Abo
  • Services:

Apple: Bestes Quartal und Geschäftsjahr seit Bestehen

48 Prozent mehr Rechner ausgeliefert

Apple kann sich über das erfolgreichste Quartal und Gesamtgeschäftsjahr seiner Firmengeschichte freuen. Das Unternehmen erzielte im zurückliegenden 4. Geschäftsquartal einen Umsatz von 3,68 Milliarden US-Dollar sowie einen Nettogewinn von 430 Millionen US-Dollar bzw. 0,50 US-Dollar pro Aktie. Im Vorjahr war der Umsatz 2,35 Milliarden US-Dollar groß und der Nettogewinn betrug 106 Millionen US-Dollar bzw. 0,13 US-Dollar pro Aktie.

Artikel veröffentlicht am ,

Im Gesamtgeschäftsjahr 2005 belief sich der Umsatz auf 13,93 Milliarden US-Dollar bei einem Nettogewinn von 1,335 Milliarden US-Dollar, was einer Steigerungsrate von 68 Prozent beim Umsatz bzw. 384 Prozent beim Gewinn entspricht.

Stellenmarkt
  1. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Dortmund
  2. OEDIV Oetker Daten- und Informationsverarbeitung KG, Bielefeld

Apple konnte im zurückliegenden Quartal 1.236.000 Rechner ausliefern, das sind 48 Prozent mehr als im Vorjahrsquartal. Außerdem konnten 6.451.000 iPods abgesetzt werden und damit solze 220 Prozent mehr als im 4. Quartal 2004. Der Nicht-US-Anteil am Umsatz betrug im abgelaufenen Quartal 40 Prozent.

"Wir sind äußerst zufrieden mit der erzielten Absatzsteigerung bei Macintosh-Verkäufen von 48 Prozent im Vorjahresvergleich und dem zehnten aufeinander folgenden Quartal mit Rekordabsätzen beim iPod", bemerkte Peter Oppenheimer, Finanzchef von Apple. "Wir erwarten für das erste Fiskalquartal 2006, welches einer Dauer von 14 Wochen entspricht, einen Umsatz von ungefähr 4,7 Milliarden US-Dollar."



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 31,99€
  2. 32,99€
  3. 39,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Melanchtor 12. Okt 2005

Danke, jetzt kennen wir deine Einkommensklasse...

Micha 12. Okt 2005

Naja - richtige Innovationen blieben die letzte Zeit aus. der IPod ist uralt und wird nur...

Micha 12. Okt 2005

Der Kurs ist aber aufgrunddessen (der 8 Millionen Erwartung) nicht sonderlich gestiegen...


Folgen Sie uns
       


Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on

Amazons neue Version des Kindle Paperwhite steckt in einem wasserdichten Gehäuse. Außerdem unterstützt der E-Book-Reader Audible-Hörbücher und hat mehr Speicher bekommen. Das neue Modell ist zum Preis von 120 Euro zu haben.

Amazons Kindle Paperwhite (2018) - Hands on Video aufrufen
Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen
  3. Handelskrieg Apple Watch und anderen Gadgets drohen Strafzölle

    •  /