• IT-Karriere:
  • Services:

Backup-Werkzeug speichert Windows-Einstellungen

Leichter Betriebssystem-Wechsel durch cc Personality

Mit cc Personality bietet das Bonner IT-Unternehmen CebiCon ein Backup-Werkzeug an, das Einstellungen von Windows-Systemen speichert und diese gezielt wieder herstellen können soll. Dies verspricht etwa einen einfachen Wechsel auf eine neue Windows-Version.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Software cc Personality werden zum Beispiel verwendete Drucker, E-Mail-Signaturen oder selbst zusammengestellte Symbolleisten gesichert, verspricht CebiCon. Auch selbst erstellte Texte, Bilder und andere Dateien sollen damit gesichert werden. Wechselt man also auf einen neuen Rechner oder eine andere Windows-Version, so lassen sich diese Einstellungen demnach übertragen. Aber auch bei einem zerstörten Windows-System soll die Software helfend eingreifen, sofern die betreffenden Daten zuvor gesichert wurden.

Stellenmarkt
  1. Team GmbH, Paderborn
  2. Information und Technik Nordrhein-Westfalen (IT.NRW), Düsseldorf

Da cc Personality nur ausgewählte Daten sichert, lässt sich damit kein vollständiges Backup anlegen. Die gesicherten Daten werden zunächst auf Festplatte abgelegt und können dann auf CD gebrannt oder auf einen anderen externen Datenträger wie etwa einen USB-Stick übertragen werden.

Die Windows-Software cc Personality ist über CebiCon zum Preis von 24,99 Euro erhältlich. Schulen werden Preisnachlässe gewährt, verspricht der Hersteller.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 71,71€
  2. (u. a. Asus Zenbook 14 für 1.049,00€, Lenovo Ideapad 330 für 439,00€, MSI Trident 3 für 759...
  3. (u. a. Foscam Outdoor Netzwerk-Kamera für 69,90€, HP 15s Power Notebook für 629,00€, LG 27...
  4. 139,99€

Bela 12. Okt 2005

Holla da wünsch ich ja mal viel Spaß. Alleine die Grafikkarten vielfalt wird Dich graue...

Tom23 11. Okt 2005

Ja, Du kannst die Einstellungen unter Windows 98 sichern und unter Windows XP wieder...

Horschd 11. Okt 2005

Wie lange und oft haben wir uns das schon gewünscht. Aber keienr hat sich bisher dran...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Pro X - Hands on

Schon beim ersten Ausprobieren wird klar: Das Surface Pro X ist ein sehr gutes Beispiel für ARM-Geräte mit Windows 10. Viele Funktionen wirken durchdacht - die Preisvorstellung gehört nicht dazu.

Microsoft Surface Pro X - Hands on Video aufrufen
Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

Macbook Pro 16 Zoll im Test: Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn
Macbook Pro 16 Zoll im Test
Ein Schritt zurück sind zwei Schritte nach vorn

Keine Butterfly-Tastatur mehr, eine physische Escape-Taste, dünnere Displayränder: Es scheint, als habe Apple beim Macbook Pro 16 doch auf das Feedback der Nutzer gehört und ist einen Schritt zurückgegangen. Golem.de hat sich angeschaut, ob sich die Änderungen auch lohnen.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Audioprobleme Knackgeräusche beim neuen Macbook Pro 16 Zoll
  2. iFixit Kleber und Nieten im neuen Macbook Pro 16 Zoll
  3. Macbook Pro Apple gibt fehlerhafte Butterfly-Tastatur auf

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /