Abo
  • Services:

Backup-Werkzeug speichert Windows-Einstellungen

Leichter Betriebssystem-Wechsel durch cc Personality

Mit cc Personality bietet das Bonner IT-Unternehmen CebiCon ein Backup-Werkzeug an, das Einstellungen von Windows-Systemen speichert und diese gezielt wieder herstellen können soll. Dies verspricht etwa einen einfachen Wechsel auf eine neue Windows-Version.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit der Software cc Personality werden zum Beispiel verwendete Drucker, E-Mail-Signaturen oder selbst zusammengestellte Symbolleisten gesichert, verspricht CebiCon. Auch selbst erstellte Texte, Bilder und andere Dateien sollen damit gesichert werden. Wechselt man also auf einen neuen Rechner oder eine andere Windows-Version, so lassen sich diese Einstellungen demnach übertragen. Aber auch bei einem zerstörten Windows-System soll die Software helfend eingreifen, sofern die betreffenden Daten zuvor gesichert wurden.

Stellenmarkt
  1. niiio finance group AG, deutschlandweit
  2. niiio finance group AG, Lüneburg, Dresden, Frankfurt am Main, Görlitz

Da cc Personality nur ausgewählte Daten sichert, lässt sich damit kein vollständiges Backup anlegen. Die gesicherten Daten werden zunächst auf Festplatte abgelegt und können dann auf CD gebrannt oder auf einen anderen externen Datenträger wie etwa einen USB-Stick übertragen werden.

Die Windows-Software cc Personality ist über CebiCon zum Preis von 24,99 Euro erhältlich. Schulen werden Preisnachlässe gewährt, verspricht der Hersteller.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. bei Alternate bestellen
  2. 915€ + Versand
  3. ab 119,98€ (Release 04.10.)
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

Bela 12. Okt 2005

Holla da wünsch ich ja mal viel Spaß. Alleine die Grafikkarten vielfalt wird Dich graue...

Tom23 11. Okt 2005

Ja, Du kannst die Einstellungen unter Windows 98 sichern und unter Windows XP wieder...

Horschd 11. Okt 2005

Wie lange und oft haben wir uns das schon gewünscht. Aber keienr hat sich bisher dran...


Folgen Sie uns
       


Google Pixel 3 XL - Test

Das Pixel 3 XL ist eines von zwei neuen Smartphones von Google. Das Gerät soll dank Algorithmen besonders gute Fotos machen - in unserem Test kann Google dieses Versprechen aber nur bedingt halten.

Google Pixel 3 XL - Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /