Abo
  • Services:

Shuttle: Leiser Mini-PC mit externem Netzteil und Pentium M

Geräuschkulisse des XPC Barebone SD11G5 unter 24 dB

Mit dem XPC Barebone SD11G5 stellt Shuttle seinen nach eigenen Angaben bislang leisesten Mini-PC vor. Dabei kommt Intels Notebook-Prozessor Pentium M zum Einsatz, das Netzteil sitzt extern. Der Hersteller spricht sogar von einem "geräuschlosen" System.

Artikel veröffentlicht am ,

XPC SD11G5
XPC SD11G5
Wirklich "geräuschlos" wird der Mini-PC wohl nicht, steckt doch ein Lüfter im Barbone und die meisten Nutzer werden das System wohl auch mit einer Festplatte und ggf. einem optischen Laufwerk bestücken wollen. Spätestens wenn diese laufen, dürfte man das System in jedem Fall hören.

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Köln
  2. M-net Telekommunikations GmbH, München

Zur Kühlung setzt Shuttle wie gehabt auf sein ICE-Kühlsystem, das im SD11G5 aber mit einem Lüfter auskommt, auch da die eingesetzten Prozessoren vom Typ Pentium M, Pentium M Low Voltage oder Celeron M nicht gerade zu den "Heißspornen" zählen. Als Chipsatz kommt Intels 915GM mit ICH6M zum Einsatz, der auch Intels integrierten Grafikchip GMA900 mitbringt. Der Anschluss von Monitor oder Display ist per VGA oder DVI möglich.

XPC SD11G5
XPC SD11G5
Zudem sind zwei PCI-Express-Steckplätze (16x und 1x) sowie ein Mini-PCI-Steckplatz und zwei DIMM-Steckplätze für DDR-2-Speicher vorhanden. Für den Sound sorgt der Sound-Chip "Creative Sound Blaster Live! 24 Bit", der Gigabit-Ethernet-Controller kommt von Broadcom. Für Laufwerke stehen zwei SATA- und ein ATA100-Anschluss zur Verfügung. Auch Firewire und USB bringt das Barebone mit.

Für ausreichend Strom soll ein besonders leises SilentX-Netzteil mit 220 Watt sorgen. Laut Hersteller kommt das System mit Standardkomponenten so auf einen Geräuschpegel von weniger als 24 dB.

Shuttles XPC Barebone SD11G5 soll ab Anfang November für rund 485,- Euro zu haben sein.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Acer XB271 WQHD 144 Hz für 499€ und Kingston HyperX Cloud II für 65€)
  2. 38,90€ + Versand (Bestpreis!)
  3. (u. a. Sharkoon Skiller SGK4 für 19,99€ + Versand und Sharkoon SilentStorm Icewind Black 750 W...

hacker-freak 14. Nov 2005

tja also ich hab ne gardena-pumpe verwendet die ich mit meinem gartenteich gekoppelt...

digijon 14. Okt 2005

Du bist offenbar nicht die richtige Zielgruppe. Meine Freundin hat einen Mini-Mac, surft...

ManSer 13. Okt 2005

ICH HAB DIE DICKSTEN EIER!!! HUUHHAHAHAHAHAHAHHA!!!!! JETZT GEHT DAS RUND - ERST IN DEN...

BareboneJ 12. Okt 2005

Hi, also ich hatte mir mal einen Biostar 210er für AMD-CPUs von ducand.de zugelegt...

Othmar 12. Okt 2005

Mein Shuttle SG83G hat's bewiesen. Es geht sogar noch leiser als der "geräuschlose" Neue...


Folgen Sie uns
       


Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich

Sonys neuer ANC-Kopfhörer aus der WH-1000 Serie bringt eine nochmals verbesserte Geräuschunterdrückung. Wir haben das neue Modell WH-1000XM3 gegen das Vorgängermodell WH-1000XM2 antreten lassen. In leisen Umgebungen hat der WH-1000XM2 noch ein recht stark vernehmbares Grundrauschen, beim WH-1000XM3 gibt es das nicht mehr.

Geräuschunterdrückung Sony WH-1000 Serie im Vergleich Video aufrufen
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test: Tolles teures Teil - aber für wen?
Apple Mac Mini (Late 2018) im Test
Tolles teures Teil - aber für wen?

Der Mac Mini ist ein gutes Gerät, wenngleich der Preis für die Einstiegsvariante von Apple arg hoch angesetzt wurde und mehr Speicher(platz) viel Geld kostet. Für 4K-Videoschnitt eignet sich der Mac Mini nur selten und generell fragen wir uns, wer ihn kaufen soll.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Apple Mac Mini wird grau und schnell
  2. Neue Produkte Apple will Mac Mini und Macbook Air neu auflegen

Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test: Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses
Sony-Kopfhörer WH-1000XM3 im Test
Eine Oase der Stille oder des puren Musikgenusses

Wir haben die dritte Generation von Sonys Top-ANC-Kopfhörer getestet - vor allem bei der Geräuschreduktion hat sich einiges getan. Wer in lautem Getümmel seine Ruhe haben will, greift zum WH-1000XM3. Alle Nachteile der Vorgängermodelle hat Sony aber nicht behoben.
Ein Test von Ingo Pakalski


    Mars Insight: Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars
    Mars Insight
    Nasa hofft auf Langeweile auf dem Mars

    Bei der Frage, wie es im Inneren des Mars aussieht, kann eine Raumsonde keine spektakuläre Landschaft gebrauchen. Eine möglichst langweilige Sandwüste wäre den beteiligten Wissenschaftlern am liebsten. Der Nasa-Livestream zeigte ab 20 Uhr MEZ, dass die Suche nach der perfekten Langeweile tatsächlich gelang.

    1. Astronomie Flüssiges Wasser auf dem Mars war Messfehler
    2. Mars Die Nasa gibt den Rover nicht auf
    3. Raumfahrt Terraforming des Mars ist mit heutiger Technik nicht möglich

      •  /