Abo
  • Services:
Anzeige

Kostenloses Entwicklerwerkzeug für U3-Smart-Applikationen

Angepasste Applikationen laufen von einem U3-fähigen Speichermedium

U3 bietet ab sofort ein kostenloses Software-Development-Kit (SDK), damit Applikationsentwickler ihre Programme so anpassen können, dass diese von U3-fähigen Speichermedien wie USB-Sticks direkt gestartet werden können. U3 verspricht Software-Entwicklern neue Geschäftsmodelle und den Zugang zu Millionen Neukunden.

Erst kürzlich wurden die ersten U3-fähigen USB-Sticks angekündigt, die in Kürze in den Handel kommen werden. Nun legt U3 nach und veröffentlicht ein kostenloses Software-Development-Kit (SDK), damit Software-Entwickler ihre Applikationen so modifizieren können, dass sich ihre Programme direkt von U3-kompatiblen USB-Sticks starten lassen.

Anzeige

Mit dem U3-Standard können beliebige Applikationen nach einigen Anpassungen direkt von einem U3-fähigen USB-Stick ausgeführt werden. Anwender können so Applikationen leicht auf anderen Systemen nutzen, ohne diese installieren zu müssen. Mit dem SDK soll sich jede Software für Windows 2000 oder XP so anpassen lassen, dass sie auf jedem U3-kompatiblen USB-Stick eingesetzt werden kann. Die Webseite software.u3.com listet Applikationen auf, die bereits an U3 angepasst wurden.

"Wir haben das U3-SDK so entwickelt, dass es sehr effizient ist, so dass es nur Tage oder Wochen, aber keine Monate mehr dauert, bis bestehende Applikationen U3-smart sind", erklärte U3-CEO Kate Purmal. "Indem wir den Entwicklern eine einfache und schnelle Methode in die Hand geben, ihre Applikationen auf die U3-Plattform zu adaptieren und diese auf jedem U3-Smart-Laufwerk lauffähig ist, eröffnen wir völlig neue Geschäftsmodelle und bieten Zugang zu Millionen von Neukunden, was vielfältige neue Einkommensmöglichkeiten für die Entwickler eröffnet."

Zum Lieferumfang des U3-SDKs gehören neben einer Device-API (DAPI) verschiedene Dokumentationen, die den Einsatz der U3-Funktionen erläutern. Die Device-API ist als C-basierende DLL realisiert und kann von allen Programmiersprachen genutzt werden, die Unicode unterstützen. Über die API kommunizieren U3-fähige Applikationen (U3-Smart-Applikationen) mit U3-Smart-Laufwerken. Die enthaltene Dokumentation besteht aus einem "Application Development Guide" mit Erläuterungen zur Anpassung eigener Applikationen, einem "DAPI Reference Guide" mit einer Auflistung aller DAPI-Funktionen und einem "Developer Guide", der die Arbeitsweise des U3-SDKs erklärt.

Das U3 SDK kann ab sofort kostenlos von der U3-Entwicklerseite heruntergeladen werden.


eye home zur Startseite
wilhelmMM 16. Aug 2006

Hallo, ich beschäftige mich mit dem Thema von U3 fähigen USB-Sticks. Dazu muss ich eine...

ip (Golem.de) 13. Okt 2005

danke für den Hinweis. Die fehlerhafte Link-Angabe wurde korrigiert.

serious_frickler 11. Okt 2005

auch eine unix app will idR die nutzereinstellungen nach ~/.xxx/xxx schreiben

@ 11. Okt 2005

dass



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt, Berlin
  2. Fidor Solutions AG, München
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. über Nash direct GmbH, Stuttgart


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 1,49€
  3. (-40%) 17,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Sprachassistenten

    Alexa ist Feministin

  2. Elektromobilität

    Elektroautos werden langsam beliebter in Deutschland

  3. Crypto-Bibliothek

    OpenSSL bekommt Patch-Dienstag und wird transparenter

  4. Spectre und Meltdown

    Kleine Helferlein überprüfen den Rechner

  5. Anfrage

    Senat sieht sich für WLAN im U-Bahn-Tunnel nicht zuständig

  6. Gaming

    Über 3 Millionen deutsche Spieler treiben regelmäßig E-Sport

  7. Raumfahrt

    Weltraummüll-Räumkommando mit Laserkanonen

  8. Smartphone

    Nokia 2 kommt für 120 Euro nach Deutschland

  9. Remote Desktop

    Teamviewer kommt für IoT-Geräte wie den Raspberry Pi

  10. Telekom-Chef

    Regulierung soll an schlechtem Glasfaserausbau schuld sein



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Indiegames-Rundschau: Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
Indiegames-Rundschau
Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass
  1. Games 2017 Die besten Indiespiele des Jahres
  2. Indiegames-Rundschau Von Weltraumpiraten und dem Wunderdoktor

BeA: Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
BeA
Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken
  1. BeA Bundesrechtsanwaltskammer stellt Zahlungen an Atos ein
  2. Chipkarten-Hersteller Thales übernimmt Gemalto
  3. Atos Gemalto bekommt 4,3-Milliarden-Euro-Angebot

Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. NetzDG Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

  1. Re: Höttges stellt eine offensichtliche Tatsache...

    RipClaw | 15:20

  2. Re: Die Chinesen bauen also eine...

    Gamma Ray Burst | 15:18

  3. Re: Unix?

    DeathMD | 15:18

  4. Re: Und das jetzt noch bitte kleiner

    demon driver | 15:18

  5. Re: Windows, schön

    Teebecher | 15:18


  1. 15:02

  2. 14:24

  3. 13:28

  4. 13:21

  5. 13:01

  6. 12:34

  7. 12:04

  8. 11:43


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel