Abo
  • Services:

Microsoft und RealNetworks vor Einigung im Kartellstreit?

WSJ: RealNetworks soll 750 Millionen US-Dollar erhalten

Microsoft und RealNetworks stehen angeblich vor einer Beilegung der von RealNetworks angestrengten Kartellklage gegen Microsoft. Nach einem Bericht des Wall Street Journals soll RealNetworks 750 Millionen US-Dollar erhalten.

Artikel veröffentlicht am ,

Zwar sei die Einigung noch nicht in trockenen Tüchern, es sei aber vorgesehen, dass Microsoft neben Geld auch Werbeflächen für seine Download-Angebote in den Bereichen Musik und Spiele zur Verfügung stellt, schreibt das Wall Street Journal. Zudem wollen die beiden Unternehmen künftig im technischen Bereich zusammenarbeiten.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. ETAS, Stuttgart

Eine entsprechende offizielle Ankündigung könne noch im Laufe des heutigen Tages folgen, verkündeten Microsoft-Chairman Bill Gates und RealNetworks-CEO Rob Glaser. Zu dem Bericht wollte sich gegenüber dem Blatt aber keine der beiden Parteien äußern.

Für Microsoft wäre die Einigung mit RealNetworks nicht die erste im Nachgang des vom US-Justizministerium angestrengten Kartellverfahrens. Zuvor konnte sich Microsoft unter anderem mit Time Warner und Sun einigen und zahlte jeweils hohe Summen. RealNetworks würde die eigene Position mit einer Einigung stärken, zählt doch Microsoft längst nicht mehr zu den größten Konkurrenten des Unternehmens, das seinen Fokus mittlerweile stärker auf den Online-Musik-Vertrieb legt und hier vor allem gegen Apple antritt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 9,99€
  2. 4,25€

Tropper 11. Okt 2005

Hmm, wieviel hätte es denn gekostet die zu kaufen?!


Folgen Sie uns
       


Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live

Fallout 76 wird Multiplayer bieten, Starfield und Elder Scrolls 6 werden angekündigt und Bethesda bringt mit Rage 2 und Doom Eternal jede Menge Action: Konnte uns das im nächtlichen Stream begeistern?

Bethesda E3 2018 Pressekonferenz -Live Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
IT-Jobs
Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
Ein Bericht von Juliane Gringer

  1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
  2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
  3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

Deutsche Siri auf dem Homepod im Test: Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen
Deutsche Siri auf dem Homepod im Test
Amazon und Google können sich entspannt zurücklehnen

In diesem Monat kommt der dritte digitale Assistent auf einem smarten Lautsprecher nach Deutschland: Siri. Wir haben uns angehört, was die deutsche Version auf dem Homepod leistet.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Patentantrag von Apple Neues Verfahren könnte Siri schlauer machen
  2. Siri vs. Google Assistant Apple schnappt sich Googles KI-Chefentwickler
  3. Digitaler Assistent Apple will Siri verbessern

    •  /