Abo
  • Services:

Handheld-Drucker verziert Textilien, Holz, Plastik und Wände

Xyron und Lexmark kündigen Xyron Design Runner an

Mit dem Xyron Design Runner wollen Xyron und Lexmark den ersten tragbaren Drucker anbieten, mit dem Digitaldruck auch für Hobbybastler und Kreative interessant wird. Das Gerät bedruckt Textilien, Holz, Plastik und Wände.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Druckwerk des in eine Hand passenden drahtlosen Druckers stammt von Lexmark und soll verschiedene Materialien direkt bedrucken können. Mit Daten gefüttert wird der Xyron Design Runner über eine Dockingstation, aus dieser herausgenommen kann der Handheld-Drucker auf Knopfdruck Textilien, Holz, Plastik und Wände bedrucken.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg

Beim Druckvorgang soll ein ins Gerät integriertes LCD als Anleitung für akkurate Platzierung dienen. Mehrfarbdruck scheint, wenn überhaupt, nur in mehreren Durchgängen mit zu wechselnden Farbpatronen möglich zu sein. Nähere Details zur Technik blieben die Partner bisher noch schuldig.

In den USA soll der Xyron Design Runner ab Dezember 2005 für 140,- US-Dollar zu haben sein. Enthalten sind eine Dockingstation, verschiedene Design-Vorlagen, eine schwarze Tintenpatrone und zwei zum Betrieb nötige 9-Volt-Akkus. Zwei zusätzliche Farben - Rot und Grün - gibt es als Zubehör zu kaufen, die Farbpatronen sollen rund 40,- US-Dollar kosten.

Xyron hat auch eine Niederlassung in Großbritannien, ob und wann das Gerät in Europa lieferbar sein wird, konnte noch nicht in Erfahrung gebracht werden.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 1.099€
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

desireless 06. Nov 2005

Ist doch logisch... statt Pinsel und einem Eimer Farbe nimmt man jetzt den Xyron Design...

eT 11. Okt 2005

you made my day! guter und korrekter (leider) spruch! eT

Bernt Meier 11. Okt 2005

kT


Folgen Sie uns
       


Parrot Anafi angesehen

Angucken ja, fliegen nein: Wir waren bei der Vorstellung der neuen Drohne von Parrot dabei.

Parrot Anafi angesehen Video aufrufen
Business-Festival: Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden
Business-Festival
Cebit verliert 70.000 Besucher und ist hochzufrieden

Cebit 2018 Zur ersten neuen Cebit sind deutlich weniger Besucher als im Vorjahr gekommen. Dennoch feiern Messe AG, Bitkom und Aussteller den Relaunch der Veranstaltung als Erfolg. Die Cebit 2019 wird erneut etwas verlegt.

  1. Festival statt Technikmesse "Die neue Cebit ist ein Proof of Concept"

Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
Game Workers Unite
Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
Von Daniel Ziegener

  1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
  2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
  3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  2. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben
  3. Verkehr Porsche entwickelt Lufttaxi

    •  /