Abo
  • IT-Karriere:

Novell startet "Better Desktop"

Novell stellt Usability-Studien online

Was Entwicklern logisch erscheint, muss nicht auch zwangsläufig für den Endbenutzer schlüssig sein. Während Firmen Geld für Usability-Studien ausgeben können, haben Open-Source-Entwickler diese Möglichkeit in der Regel nicht. Im Rahmen der Initiative "Better Desktop" stellt Novell daher Open-Source-Entwicklern Usability-Studien zur Verfügung und zeigt Entwicklern unter anderem in mehr als 200 Videos, wie benutzerfreundlich ihre Software wirklich ist.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Novell hat im Rahmen des OpenSUSE-Projektes die Aktion "Better Desktop" gestartet, mit der die Firma ihre gesammelten Usability-Studien der Community zur Verfügung stellt.

Stellenmarkt
  1. KION Group IT, Frankfurt am Main
  2. JOB AG Technology Service GmbH, Münster

Den Kern bilden über 200 Videos in einer Länge von vier Minuten bis zu zwei Stunden. Diese zeigen Frauen und Männer zwischen 18 und 70 Jahren, die bekannte Programme wie Mozilla Firefox, OpenOffice.org oder Evolution zum ersten Mal benutzen. Alle Testpersonen hatten dabei Erfahrung mit Windows, jedoch noch nie zuvor mit Linux gearbeitet. Die ihnen gestellten Aufgaben gehen vom Hinzufügen eines neuen Eintrags im Adressbuch über das Anlegen eines weiteren Benutzer-Accounts bis zum Bearbeiten von Fotos. Zu allen Aufgaben lassen sich auch nähere Informationen und Statistiken abrufen.

Novell möchte mit dem Better-Desktop-Projekt einen Teil dazu beitragen, dass freie Software in Zukunft an Benutzerfreundlichkeit gewinnt. Entwickler können von den durch Novell durchgeführten Studien profitieren und die Ergebnisse in ihrer Arbeit berücksichtigen. Denn erstmals sehen sie, wie der normale Benutzer die von ihnen gestaltete Software wahrnimmt. Laut Novell wird Linux durch diese Studien zukünftig noch besser für den Desktop-Einsatz geeignet sein. Für diejenigen, die noch einen Schritt weitergehen möchten, stellt Novell außerdem eine Anleitung bereit, wie man selber günstig Usability-Forschung betreiben kann.

Einen ähnlichen Ansatz verfolgt das schon länger aktive OpenUsability-Projekt, das Entwicklern und Usability-Experten eine gemeinsame Plattform bieten möchte.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

X-Bert 12. Okt 2005

Stimmt. Aber das ist typisch für die Weiterentwicklung von Linux. Es wird immer mehr zu...

BSDDaemon 11. Okt 2005

Ja... klar... und Deutschland hat keine Schulden. Du stehst ein bisschen auf Klischees...

Fusselbär 11. Okt 2005

Hallo, ich habe auch ´ne Fluxbox, aber ich benutze meist das "fette" KDE, es ist bei...

Zipfel 11. Okt 2005

Stimme ich zu, finde ich auch ganz gut, aber es sollte nicht heissen "Windows usern...


Folgen Sie uns
       


iPhone 11 - Test

Das iPhone 11 ist das günstigste der drei neuen iPhone-Modelle - kostet aber immer noch mindestens 850 Euro. Dafür müssen Nutzer kaum Kompromisse bei der Kamera machen - das Display finden wir aber wie beim iPhone Xr antiquiert.

iPhone 11 - Test Video aufrufen
SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

Inside Bill's Brain rezensiert: Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos
Inside Bill's Brain rezensiert
Nicht nur in Bill Gates' Kopf herrscht Chaos

Einer der erfolgreichsten Menschen der Welt ist eben auch nur ein Mensch: Die Netflix-Doku Inside Bill's Brain - Decoding Bill Gates zeichnet das teils emotionale Porträt eines introvertierten und schlauen Nerds, schweift aber leider zu oft in die gemeinnützige Arbeit des Microsoft-Gründers ab.
Eine Rezension von Oliver Nickel

  1. Microsoft Netflix bringt dreiteilige Dokumentation über Bill Gates

    •  /