Abo
  • Services:

Neue SATA-Generationen bei Seagate und Maxtor

Festplatten unterstützen SATA mit 3 GBit/s

Sowohl Seagate als auch Maxtor kündigten heute eine neue Generation von SATA-Festplatten an, die Serial-ATA mit bis zu 3 GBit/s unterstützen und mit 7.200 Umdrehungen pro Minute arbeiten. Dabei sind die Platten mit bis zu 16 MByte Cache ausgestattet.

Artikel veröffentlicht am ,

Seagates neunte Barracuda-Generation hört auf den Namen "7200.9" und soll mit Kapazitäten von maximal knapp 500 GByte angeboten werden. Dabei bringt Seagate 160 GByte auf einer Scheibe unter. Zudem wird Native Command Queuing (NCQ) unterstützt, das in Seagates zweiter NCQ-Generation nun im Zusammenspiel mit Hyper-Threading mehr Leistung bieten soll. Zudem unterstützt Seagate dabei doch Funktionen wie Command Reordering, First-Party DMA und Interrupt Aggregation.

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Berlin
  2. OPTIMA packaging group GmbH, Schwäbisch Hall

Dabei stattet Seagate die Festplatten mit bis zu 16 MByte Cache aus und liefert die neue Festplattengeneration ab sofort aus.

Ähnlich klingt auch Maxtors Ankündigung für seine neue Generation der Reihen MaXLine III und DiamondMax 10. Auch diese unterstützen SATA mit bis zu 3 GBit/s sowie NCQ, bieten bis zu 16 MByte Cache und laufen mit 7.200 Umdrehungen pro Minute. Noch in diesem Jahr sollen die neuen Festplatten von Maxtor erhältlich sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. beim Kauf ausgewählter Z370-Boards mit Intel Optane Speicher + Intel SSD
  2. 85,55€ + Versand
  3. täglich neue Deals bei Alternate.de

Shige 18. Sep 2006

Ok nur mal für alle zu Info. S-ATA heißt Serial Advanced Technology Attachment und ist...

checker 25. Okt 2005

einfach mal fresse halten, klugscheisser...

NetZwerg 12. Okt 2005

Prizipiell funktioniert eine SATA-II Platte auch an einem SATA-I Controller, da das...

e42 10. Okt 2005

allerdings hatte seagate bisher keine SATA2 platten, die cuda8 war nur eine um NCQ...


Folgen Sie uns
       


Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut

Im Supercut zur WWDC 2018 zeigen wir in zehn Minuten, was Apple Entwicklern und Nutzern von iOS 12, MacOS Mojave und WatchOS 5 und TvOS präsentiert hat.

Apple WWDC 2018 Keynote in 11 Minuten - Supercut Video aufrufen
Lieferflatrate Otto Up: Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon
Lieferflatrate Otto Up
Otto ist chancenlos gegen Ebay und Amazon

Der Versandhändler Otto bietet neuerdings eine Lieferflatrate an und will so mit Amazon und Ebay mithalten. Die Otto Up genannte Option enttäuscht uns aber mit zu vielen Einschränkungen.
Eine Analyse von Ingo Pakalski


    Porsche Design Mate RS im Test: Das P20 Pro in wahnwitzig teuer
    Porsche Design Mate RS im Test
    Das P20 Pro in wahnwitzig teuer

    In Deutschland kostet Huaweis Porsche Design Mate RS 1.550 Euro - dafür bekommen Käufer technisch ein P20 Pro, das ähnlich aussieht wie das Mate 10 Pro. Den Aufpreis von 800 Euro halten wir trotz neuer Technologien für aberwitzig, ein Luxusgerät ist das Smartphone für uns nicht.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Low Latency Docsis Huawei will Latenz von 1 Millisekunde im Kabelnetz erreichen
    2. Cloud PC Huawei streamt Windows 10 auf Smartphones
    3. Android Keine Bootloader-Entsperrung mehr bei Huawei-Geräten

    IT-Jobs: Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?
    IT-Jobs
    Fünf neue Mitarbeiter in fünf Wochen?

    Startups müssen oft kurzfristig viele Stellen besetzen. Wir waren bei dem Berliner Unternehmen Next Big Thing dabei, als es auf einen Schlag Bewerber für fünf Jobs suchte.
    Ein Bericht von Juliane Gringer

    1. Frauen in IT-Berufen Programmierte Klischees
    2. Bitkom Research Höherer Frauenanteil in der deutschen IT-Branche
    3. Recruiting IT-Experten brauchen harte Fakten

      •  /