Abo
  • Services:

++Skype: Bibliothek für Skype-Add-ons

C++-Bibliothek ermöglicht plattformunabhängige Add-ons

Mit der freien ++Skype-Bibliothek lassen sich plattformunabhängige Add-ons für die VoIP-Software Skype programmieren. Die Entwicklung soll durch die Bibliothek erheblich vereinfacht werden.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die ++Skype-Bibliothek basiert auf modernen Designs der C++-Programmierung, so die Entwickler, wobei die Leistung an oberster Stelle stehen soll. Außerdem sei die Entwicklung von Add-ons mit Hilfe von ++Skype wesentlich einfacher als mit dem Skype-API, das noch auf einer alten D-BUS-Bibliothek basiert.

Stellenmarkt
  1. Swyx Solutions GmbH, Dortmund
  2. Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Bonn

Falls sich das Skype-API ändert, so soll es reichen, eine neue ++Skype-Version herunterzuladen und das eigene Projekt neu zu kompilieren. Code-Änderungen würden damit überflüssig. In Verbindung mit dem wxWidgets-Toolkit soll auch die Entwicklung grafischer Add-ons sehr schnell vonstatten gehen.

Bei ++Skype handelt es sich darüber hinaus um eine plattformunabhängige Bibliothek, mit der sich Windows- und Linux-Versionen eines Add-ons aus einer einheitlichen Codebasis erstellen lassen - ohne weitere Anpassungen. Unter Linux seien sehr weit reichende Projekte denkbar, schreiben die Entwickler und nennen eine Integration von Skype und Asterisk als Beispiel. Außerdem soll die Bibliothek Hardwarehersteller ansprechen, deren Produkte mit Skype genutzt werden können. Zukünftig können diese sicherstellen, dass ihre Hardware unter Linux ebenso funktioniert wie unter Windows.

Die russische Firma Ice Brains Software bietet ++Skype kostenlos zum Download an. Die Software unterliegt den Bestimmungen der GNU GPL, wird aber zugleich unter einer proprietären Lizenz angeboten.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 6,99€
  2. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  3. 0,00€
  4. 0,00€

Vitaly Repin 11. Okt 2005

If you have any questions, I and my colleagues can answer them at our site forums (http...

fdasfsdf 10. Okt 2005

Schließt Skype die Benutzung solcher Dritt-Software nicht in ihren AGBs aus? Oder ist das...

borg 10. Okt 2005

... wird ja dann nicht lange auf sich warten lassen :-)

lmandrake 10. Okt 2005

Skype und Asterisk wäre schon eine klasse Kombination *erwartungsvolle Freue*


Folgen Sie uns
       


Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live

Ein Squad voller Golems philosophiert über Raytracing, PC-Konfigurationen und alles, was noch nicht so funktioniert, im Livestream zur Battlefield 5 Open Beta.

Battlefield 5 Open Beta - Golem.de live Video aufrufen
Red Dead Redemption 2 angespielt: Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen
Red Dead Redemption 2 angespielt
Mit dem Trigger im Wilden Westen eintauchen

Überfälle und Schießereien, Pferde und Revolver - vor allem aber sehr viel Interaktion: Das Anspielen von Red Dead Redemption 2 hat uns erstaunlich tief in die Westernwelt versetzt. Aber auch bei Grafik und Sound konnte das nächste Programm von Rockstar Games schon Punkte sammeln.
Von Peter Steinlechner

  1. Red Dead Redemption 2 Von Bärten, Pferden und viel zu warmer Kleidung
  2. Rockstar Games Red Dead Online startet im November als Beta
  3. Rockstar Games Neuer Trailer zeigt Gameplay von Red Dead Redemption 2

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Sky Ticket mit TV Stick im Test: Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser
Sky Ticket mit TV Stick im Test
Sky kann's gut, Netflix und Amazon können es besser

Gute Inhalte, aber grauenhafte Bedienung: So war Sky Ticket bisher. Die neue Version macht vieles besser, und mit dem Sky Ticket Stick lässt sich der Pay-TV-Sender kostengünstig auf den Fernseher bringen. Besser geht es aber immer noch.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Comcast Bezahlsender Sky für 38,8 Milliarden US-Dollar verkauft
  2. Videostreaming Wiederholte Sky-Ausfälle verärgern Kunden
  3. Sky Ticket TV Stick Sky verteilt Streamingstick de facto kostenlos

    •  /