Abo
  • IT-Karriere:

BlackBerry erhält PGP-Unterstützung

Research In Motion kooperiert mit PGP Corporation

Research In Motion gab bekannt, mit der PGP Corporation zusammenzuarbeiten, um BlackBerry-Nutzern künftig die Möglichkeit zu geben, PGP verschlüsselte E-Mails senden und empfangen zu können. Noch im Laufe des Jahres 2005 wird demnach eine entsprechende PGP-Unterstützung verfügbar sein.

Artikel veröffentlicht am ,

Mit dem geplanten "PGP Support Package" wird vor allem Unternehmenskunden die Möglichkeit gegeben, auf einfache Art und Weise PGP-verschlüsselte E-Mails auch von BlackBerry-kompatiblen Endgeräten zu verschicken. Zudem lassen sich dann verschlüsselte Nachrichten auf dem mobilen Gerät entschlüsseln und weiterverarbeiten. Das Softwarepaket kann dazu mit der PGP-Universal-Server-Lösung betrieben werden.

Die PGP-Funktionen werden dann direkt in die BlackBerry-Oberfläche integriert, um eine bequeme Nutzung dieser Funktionen zu bieten. Den Vertrieb vom "PGP Support Package" übernimmt die PGP Corporation, welche das Produkt im Laufe des Jahres 2005 fertig bekommen will.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,49€
  2. 4,16€
  3. 4,99€
  4. 5,95€

Grover 10. Okt 2005

Ich bin im IT Support tätig. Für mich ist dass der oben genannte DAU-GAU. Verschmelzung...

Dirk Küpper 10. Okt 2005

Ich für meinen Teil gebe meinen privaten Schlüssel nicht aus der Hand. Den vertraue ich...

Nick Name 10. Okt 2005

Von PGP gibt's ne mobile Edtion die ist aber so was von überteuert, dass die nur für...


Folgen Sie uns
       


Mercedes EQC probegefahren

Wie schlägt sich der neue EQC von Mercedes im Vergleich mit anderen Elektroautos? Golem.de hat das SUV in der Umgebung von Stuttgart Probe gefahren.

Mercedes EQC probegefahren Video aufrufen
SEO: Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen
SEO
Der Google-Algorithmus benachteiligt Frauen

Websites von Frauen werden auf Google schlechter gerankt als die von Männern - und die deutsche Sprache ist schuld. Was lässt sich dagegen tun?
Von Kathi Grelck

  1. Google LED von Nest-Kameras lässt sich nicht mehr ausschalten
  2. FIDO Google führt Logins ohne Passwort ein
  3. Nachhaltigkeit 2022 sollen Google-Geräte Recycling-Kunststoff enthalten

Raspberry Pi 4B im Test: Nummer 4 lebt!
Raspberry Pi 4B im Test
Nummer 4 lebt!

Das Raspberry Pi kann endlich zur Konkurrenz aufschließen, aber richtig glücklich werden wir mit dem neuen Modell des Bastelrechners trotz bemerkenswerter Merkmale nicht.
Ein Test von Alexander Merz

  1. Eben Upton Raspberry-Pi-Initiator spielt USB-C-Fehler herunter
  2. 52PI Ice Tower Turmkühler für Raspberry Pi 4B halbiert Temperatur
  3. Kickstarter Lyra ist ein Gameboy Advance mit integriertem Raspberry Pi

Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test: Picasso passt
Ryzen 5 3400G und Ryzen 3 3200G im Test
Picasso passt

Vier Zen-CPU-Kerne plus integrierte Vega-Grafikeinheit: Der Ryzen 5 3400G und der Ryzen 3 3200G sind zwar im Prinzip nur höher getaktete Chips, in ihrem Segment aber weiterhin konkurrenzlos. Das schnellere Modell hat jedoch trotz verlötetem Extra für Übertakter ein Preisproblem.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Agesa 1003abb Viele ältere Platinen erhalten aktuelles UEFI für Ryzen 3000
  2. Ryzen 3000 Agesa 1003abb behebt RDRAND- und PCIe-Gen4-Bug
  3. Ryzen 5 3600(X) im Test Sechser-Pasch von AMD

    •  /