Abo
  • Services:

P990i - Sony Ericssons Symbian-Smartphone mit UMTS und WLAN

P990i
P990i
Das UMTS-Gerät bietet außerdem Tri-Band-GSM-Technik und agiert so in den drei GSM-Netzen 900, 1.800 sowie 1.900 MHz und unterstützt GPRS. Die integrierte WLAN-Funktion unterstützt 802.11b und außerdem stehen Bluetooth und eine Infrarotschnittstelle bereit. Zu den weiteren Leistungsdaten des P990i zählen Java MIDP2, ein UKW-Radio, SyncML-Unterstützung, eine Freisprechfunktion, Sprachsteuerung und SMS- sowie MMS-Funktionen.

Stellenmarkt
  1. cadooz GmbH, Hamburg
  2. Landesbetrieb IT.Niedersachsen, Hannover

P990i
P990i
Als Betriebssystem kommt im P990i SymbianOS 9.1 sowie die UIQ-Oberfläche in der Version 3 zum Einsatz, so dass sich das Gerät unter anderem per Stift und Touchscreen bedienen lässt. Über entsprechende PIM-Applikationen lassen sich Termine, Adressen, Aufgaben und Notizen verwalten. Der Hersteller verspricht, dass der Datenaustausch von PIM-Daten mit dem PC stark verbessert worden ist. Mit der Media-Player-Software mutiert das Taschentelefon zum mobilen Musik-Player.

P990i
P990i
Als HTML-Browser kommt im P990i der norwegische Browser Opera 8 zum Einsatz, der neben JavaScript auch Frames unterstützt und mit einem speziellen Anzeigemodus bestückt ist, um große Webseiten auf dem kleinen Display angemessen darzustellen. Der enthaltene E-Mail-Client ist für die Nutzung von Push-E-Mail-Diensten vorbereitet, was auch RIMs BlackBerry-Technik einschließt. Mit passenden Office-Applikationen lassen sich Word- und Excel-Dokumente ansehen und bearbeiten, während sich PowerPoint- und PDF-Dateien zumindest auf dem Smartphone öffnen lassen.

P990i
P990i
Das 155 Gramm wiegende Taschentelefon erreicht im UMTS-Betrieb eine Sprechzeit von gerade mal 3 Stunden, während sich die Gesprächszeit in GSM-Netzen mit bis zu 9 Stunden verdreifacht. Die Stand-by-Zeit gibt Sony-Ericsson für das UMTS-Netz mit rund 12 Tagen an, während sich die Dauer im GSM-Modus auf knapp 17 Tage erhöht. Der Einsatz von WLAN dürfte die Akkulaufzeit weiter verringern, genaue Angaben machte der Hersteller dazu aber nicht.

Im ersten Quartal 2006 will Sony Ericsson das Symbian-Smartphone P990i auf den deutschen Markt bringen. Einen Preis nannte der Hersteller bislang nicht.

 P990i - Sony Ericssons Symbian-Smartphone mit UMTS und WLAN
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

gogaga 07. Mär 2006

Weiß da jemand näheres? Wär doch genial! Bisher weiß ich es nur von der Nokia E-Serie...

Volker Timm 14. Dez 2005

Ich habe die alte kleine Tastatur in Kombination mit dem grossen Bildschirm als beste...

C.Adam 23. Okt 2005

Schade, das Touchscreen fällt deutlich kleiner aus, ich bleibe beim 910i. Habe die...

Superflo 22. Okt 2005

Seit wann hat das P800/900 eine Tastatur außer aussen den normalen Telefontasten? Er...

Superflo 22. Okt 2005

Stimmt, da muss man aufpassen. Aber einfach etwas länger auf den OK Button drücken, dann...


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Kaufberatung: Der richtige smarte Lautsprecher
Kaufberatung
Der richtige smarte Lautsprecher

Der Markt für smarte Lautsprecher wird immer größer. Bei der Entscheidung für ein Gerät sind Kaufpreis und Klang wichtig, ebenso die Wahl für einen digitalen Assistenten: Alexa, Google Assistant oder Siri? Wir geben eine Übersicht.
Von Ingo Pakalski

  1. Amazon Alexa Echo Sub verhilft Echo-Lautsprechern zu mehr Bass
  2. Beosound 2 Bang & Olufsen bringt smarten Lautsprecher für 2.000 Euro
  3. Google und Amazon Markt für smarte Lautsprecher wächst weiter stark

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

    •  /