Abo
  • Services:

Initiative rund um OpenDocument gegründet

Open Document Fellowship will das freie Office-Format promoten

Das freie, von der OASIS entwickelte Office-Dateiformat OpenDocument bekommt zusätzliche Unterstützung und zwar in Form der Initiative "Open Document Fellowship". Sie will den neuen internationalen Standard für digitale Dokumente bekannter machen.

Artikel veröffentlicht am ,

Ziel der Organisation ist das Weitergeben der Fakten über das OpenDocument-Format, beispielsweise bis zu welchem Grad Firmen und ihre Produkte das Format unterstützen. Gleichzeitig soll sichergestellt werden, dass OpenDocument immer von jeder Softwareanwendung oder Firma unterstützt werden kann. Die Organisation unterstützt vor diesem Hintergrund auch die Entwicklung von Werkzeugen, um das Format zu ergänzen.

Stellenmarkt
  1. ETAS, Stuttgart
  2. ETAS GmbH, Stuttgart

Gründungsmitglieder der Initiative sind unter anderem Gary Edwards (OASIS OpenDocument Technical Commitee), Mark Taylor (Executive Director des Open Source Consortium) und Richard Rothwell (Vorsitzender von SchoolForge UK). Zudem wird die Initiative von der australischen Freiwilligen-Organisation "Friends of OpenDocument Inc." unterstützt.

Derweil wurde OpenDocument der ISO (International Organization for Standardization) zur Standardisierung vorgelegt.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 449€ + 5,99€ Versand
  3. bei Caseking kaufen

BSDDaemon 11. Okt 2005

Du hast es mit den Scheiben oder? Metzger?

Melanchtor 11. Okt 2005

Ja und?

Salix 10. Okt 2005

Das ist genau das, was dem OpenDocument jetzt noch fehlt: Publicity. Da alle außer...


Folgen Sie uns
       


Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test

Im analogen Zeitalter waren Mittelformatkameras meist recht klobige Geräte, die vor allem Profis Vorteile boten. Einige davon sind im Zeitalter der Digitalfotografie obsolet. In Sachen Bildqualität sind Mittelformatkameras aber immer noch ganz weit vorn, wie wir beim Test der Fujifilm GFX 50S und Hasselblad X1D herausgefunden haben.

Hasselblad X1D und Fujifilm GFX 50S - Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /