Spieletest: Burnout Revenge - Takedown-Action hoch zwei

Neu ist zudem der Modus Traffic-Attack: Man stelle sich vor, man rast mit gut 300 km/h auf ein Stauende im innerstädtischen Berufsverkehr und wird für jedes zerstörte Fahrzeug belohnt. Einzig zu große und einem entgegenkommende Fahrzeuge gilt es zu meiden bzw. indirekt mit anderen Autos abzuschießen. Mit jedem zerstörten Auto wächst der Zeitbonus und damit die Chance, die vorgegebenen "Schadenssummen" zu erzielen.

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator als Fachgebietsleiter (m/w/d)
    SWU Stadtwerke Ulm/Neu-Ulm GmbH, Ulm
  2. Spezialist (m/w/d) Prozesse/SAP CS
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling
Detailsuche

Screenshot #9
Screenshot #9
Hinzu kommen die bekannten Rennmodi wie Einzelrennen mit Gegnern oder gegen die Uhr, Rennserien (Grand Prix) oder eher auf Geschicklichkeit und Taktik ausgelegte provozierte Unfallszenarien. Um weiterzukommen gilt es, sich in den verschiedenen Disziplinen zu beweisen.

Gefahren wird mit Fantasiewagen, die es für manches gewonnene Rennen als Bonus gibt. Im Einzelmodus kommt es darauf an, den eigenen Ruf zu verbessern; wird man anfangs noch als "harmlos" eingestuft, führt der Weg später über die Einstufungen "rabiat" und "verrückt". Wer schnell und aggresiv zugleich zu Werke geht, klettert die "Karriereleiter" dabei schneller nach oben.

Screenshot #14
Screenshot #14
Neben dem Einzelspielermodus lässt sich "Burnout Revenge" auch mit mehreren Personen an einer Konsole oder online spielen, z.B. über Xbox Live. Aber ganz gleich ob allein oder in der Gruppe, bei Burnout geht es weniger um fahrerisches Können denn vielmehr um den Spaß an der Zerstörung.

Fazit:
Die Neuerungen in "Burnout Revenge" nehmen sich zwar, typisch EA, eher klein aus, dennoch kann die Neuauflage begeistern und gegenüber dem schon sehr guten Vorgänger nochmals zulegen. Die neuen Modi bringen zusätzlichen Spielspaß und stellen eine logische Fortsetzung dar. Wer also am Bildschirm umsetzen möchte, was im normalen Straßenverkehr unmöglich ist, sollte bei der Neuauflage durchaus zugreifen. Wer allerdings Wert auf Realismus legt, ist bei Burnout an der falschen Adresse.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Spieletest: Burnout Revenge - Takedown-Action hoch zwei
  1.  
  2. 1
  3. 2


Toorock 25. Okt 2005

ich hab mir das spiel gerade gekauft... nun heul ich um 55€!!! was isn das fürn kack...

Ace 16. Okt 2005

Der virte Teil der Rennserie ist bis jetz der beste. Es gibt keinen besseren Action...

Sin 14. Okt 2005

Bei verwandte Artikel^^ https://www.golem.de/0504/37666.html :D



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Venturi-Tunnel
Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke

White Motorcycle Concepts testet sein Elektromotorrad WMC250EV, bei dem der Fahrer auf einem riesigen Tunnel sitzt. Später soll es 400 km/h erreichen.

Venturi-Tunnel: Elektro-Motorrad mit Riesenloch auf der Teststrecke
Artikel
  1. Elektroauto: Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg
    Elektroauto
    Cadillac Lyriq nach 19 Minuten weg

    Einen der ersten Cadillac Lyriq zu reservieren, glich mehr einer Lotterie als einem Autokauf. In wenigen Minuten waren alle Luxus-Elektroautos vergriffen.

  2. Autos, Scooter und Fahrräder: Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote
    Autos, Scooter und Fahrräder
    Berlin reguliert Sharing-Mobilitätsangebote

    Die Nutzung des öffentlichen Raums durch Autos, Scooter und Fahrräder von Sharing-Unternehmen wird in Berlin reguliert.

  3. Abonnenten verunsichert: Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt
    Abonnenten verunsichert
    Apple hat Hörbücher aus Apple Music entfernt

    Wer mit einem Musikstreamingabo Hörbücher hören will, muss von Apple Music zu Deezer, Spotify oder einem anderen Anbieter wechseln.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Nur noch heute: MM-Club-Tage (u. a. SanDisk Ultra 3D 2 TB 142,15€) • Corsair Vengeance RGB PRO 16-GB-Kit DDR4-3200 71,39€ • Corsair RM750x 750 W 105,89€ • WD Elements Desktop 12 TB 211,65€ • Alternate (u. a. Creative SB Z SE 71,98€) • ASUS ROG Crosshair VIII Hero WiFi 269,99€ [Werbung]
    •  /