Abo
  • Services:

Xbox 360: Microsoft wurden Entwickler-Konsolen gestohlen

Zudem berichtet der Spiegel unter Berufung auf die Polizei, dass man durch die Fotos auf die später wiedererlangten Geräte aufmerksam wurde und Microsoft durch die Mails nicht informiert, sondern erpresst werden sollte - SmartXX bestreitet das gegenüber Golem.de, Microsoft sei frühzeitig informiert worden und die ersten Bilder hätten aus einer anderen Quelle gestammt. Obwohl das Team SmartXX sich allem Anschein nach durch den Ewerb mitschuldig gemacht hat, scheinen die Urheber des Diebstahls und die weiteren vermissten Konsolen bisher noch nicht ausfindig gemacht worden sein.

Stellenmarkt
  1. Universität Konstanz, Konstanz
  2. MediaMarktSaturn Deutschland, Ingolstadt

Gespräche zwischen der Szene und Microsoft erweisen sich nach Informationen von Golem.de als schwierig. Das verwundert allerdings nicht, beide Seiten trennt ein Graben: Die einen erforschen und modifizieren Microsofts Technik, um Modchips zu entwickeln und die Konsolen freier zugänglich zu machen, die anderen sehen darin Industriespionage und eine Schädigung ihres Unternehmens, da Modchips unerlaubten Kopien und nicht autorisierter Software Tür und Tor öffnen. Der Gerätehersteller verliert damit zum Teil die für dieses Systemgeschäft wichtige Kontrolle über die Plattform. Ganz fremd sind sich beide aber nicht, es soll Gerüchten zufolge schon des Öfteren Kontakte gegeben haben.

Mit den entwendeten finalen Entwickler-Kits ergibt sich unter anderem das Problem, dass es schneller Modchips geben dürfte, als es Microsoft lieb sein kann. Schon Monate vor der Veröffentlichung der Xbox 360 in Europa am 2. Dezember 2005 können sich so Elektronik-Experten an die Suche nach Schwachstellen im Sicherheitssystem der Konsole machen. Ganz verhindern lässt es sich wohl nicht, dass Modchips entwickelt werden - nur dauert es für gewöhnlich eine Zeit, je nachdem wie viel Zeit und Energie beide Seiten in die Technik stecken.

Auf der X05 in Amsterdam bestätigte ein Microsoft-Mitarbeiter gegenüber Golem.de, dass Entwickler-Kits gestohlen wurden und Ermittlungen im Gange seien. Ein offizielles Statement blieb Microsoft aber bislang schuldig. Das Team SmartXX wird sich laut eigenen Angaben in Kürze zu dem Thema äußern, will aber erst mit Microsoft darüber diskutieren.

 Xbox 360: Microsoft wurden Entwickler-Konsolen gestohlen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und The Crew 2 gratis erhalten
  2. ab 349€
  3. 449€ + 5,99€ Versand

Bibabuzzelmann 24. Okt 2005

"Laut N24 sind weitere 10 DefKits der Xbox360 gestohlen worden. Vor ein paar Wochen...

Autor 11. Okt 2005

Wie währe es mit www.handelsblatt.de Ist jedenfalls besser als der Bild-Nachfolger "Spiegel"

eraser 10. Okt 2005

wenn ich den ganzen Tag so ne scheiße hörn würde, und mir das gehirn weggedröhnt hätte...

Subbie 10. Okt 2005

ja. Es gab schon Mainboards von Tyan wo 1, 2 Drähte SO verlötet waren. Die Endgültigen...

sonic2k 10. Okt 2005

Ich denke Microsoft hat etwas dagegen, weil sich manche Leute dann nur die Konsole kaufen...


Folgen Sie uns
       


Alt gegen neu - Model M im Test

Das US-Unternehmen Unicomp bietet Tastaturen mit Buckling-Spring-Schalter an - so wie sie einst bei IBMs Model-M-Modellen verwendet wurden. Die Kunststoffteile sind zwar nicht so hochwertig wie die des Originals, die neuen Model Ms sind aber dennoch sehr gute Tastaturen.

Alt gegen neu - Model M im Test Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Kreuzschifffahrt: Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen
    Kreuzschifffahrt
    Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

    Die Schifffahrtsbranche ist nicht gerade umweltfreundlich: Auf hoher See werden die Maschinen der großen Schiffe mit Schweröl befeuert, im Hafen verschmutzen Dieselabgase die Luft. Das sollen Brennstoffzellen ändern - wenigstens in der Kreuzschifffahrt.
    Von Werner Pluta

    1. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
    2. Roboat MIT-Forscher drucken autonom fahrende Boote
    3. Elektromobilität Norwegen baut mehr Elektrofähren

    CD Projekt Red: So spielt sich Cyberpunk 2077
    CD Projekt Red
    So spielt sich Cyberpunk 2077

    E3 2018 Hacker statt Hexer, Ich-Sicht statt Dritte-Person-Perspektive und Auto statt Pferd: Die Witcher-Entwickler haben ihr neues Großprojekt Cyberpunk 2077 im Detail vorgestellt.
    Von Peter Steinlechner


        •  /