Abo
  • Services:

Microsofts Patch-Day: Windows-Sicherheits-Patches geplant

Vorabinformation zu Microsofts Patch-Day am 11. Oktober 2005

Nachdem Microsoft den zunächst geplanten Patch-Day für den Monat September 2005 überraschend abgesagt hatte, kommt für Windows-Nutzer im Oktober 2005 eine wahre Flut von Sicherheits-Patches. Insgesamt stehen für diesen Monat allein acht Security Bulletins für die Windows-Plattform an.

Artikel veröffentlicht am ,

Am Patch-Day für den 11. Oktober 2005 will Microsoft insgesamt acht Security Bulletins für die Windows-Plattform veröffentlichen. Mindestens eines der zu schließenden Sicherheitslöcher wird als kritisch eingestuft. Ferner erscheint dann ein weiteres Security Bulletin für den Exchange Server.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Affalterbach
  2. Wilhelm Geiger GmbH & Co. KG, Oberstdorf, Herzmanns

Im Rahmen der Vorabinformationen zu Microsofts monatlichen Patch-Day nennt der Hersteller immer nur die Anzahl der geplanten Security Bulletins sowie die maximale Gefährdungsstufe. Mit einem Security Bulletin werden ab und an gleich mehrere Sicherheitslücken geschlossen, so dass derzeit nicht beziffert werden kann, wie viele Sicherheitslücken am 11. Oktober 2005 in den betroffenen Microsoft-Produkten geschlossen werden.

Wie seit längerem üblich, gibt Microsoft einige Tage vor dem monatlichen Patch-Day bekannt, welche Sicherheits-Updates geplant sind.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,99€
  2. 6,66€
  3. (u. a. Diablo 3 Ultimate Evil Edition, Gear Club Unlimited, HP-Notebooks)
  4. 1,29€

horst 11. Okt 2005

Wann genau kommen die Patches raus? Gruss Horst

Tobias 10. Okt 2005

Ob du es nun "Patch" oder "Fix" nennst ist mir egal. Aber in der Unix-Welt oder in...

GHOST 08. Okt 2005

yep, es gibt auch noch die "features days" und die "ein Loch gestopft und 2 geöffnet...


Folgen Sie uns
       


Google Lens ausprobiert

KI mit Sehschwäche: Google Lens ist noch im Betastadium.

Google Lens ausprobiert Video aufrufen
Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Game Workers Unite: Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!
    Game Workers Unite
    Spieleentwickler aller Länder, vereinigt euch!

    Weniger Crunchtime, mehr Lunchtime: Die Gewerkschaft Game Workers Unite will gegen schlechte Arbeitsbedingungen in der Spielebranche vorgehen - auch in Deutschland.
    Von Daniel Ziegener

    1. Spielebranche Neue Konsole unter dem Markennamen Intellivision geplant
    2. The Irregular Corporation PC Building Simulator verkauft sich bereits 100.000 mal
    3. Spielemarkt Download-Anteil bei Games steigt auf 42 Prozent

      •  /