Abo
  • Services:

Zweites Volks-Notebook von Fujitsu-Siemens

Amilo A1667G mit Fernbedienung
Amilo A1667G mit Fernbedienung
Um die Stromversorgung kümmert sich abseits vom Stromnetz ein Lithium-Ionen-Akku, mit dem das neue Volksnotebook rund 2 Stunden und 10 Minuten durchhalten soll. Damit zählt es beileibe nicht zu den Langläufern im Notebook-Segment, auch mit einem Gewicht von 3,1 kg ist das rund 36 x 27 x 3,7 cm große Gerät für ständiges Umhertragen nur bedingt geeignet.

Stellenmarkt
  1. Wüstenrot Württembergische, Karlsruhe
  2. ESG Elektroniksystem- und Logistik-GmbH, München

Zur Bedienung gibt es neben der Tastatur einige Sondertasten und ein Touchpad mit Scrollrad. Geht das Notebook bei der Arbeit oder der DVD-Wiedergabe zu lautstark vor, lässt es sich per Tastendruck in den "SilentMode" versetzen, der Prozessor wird heruntergetaktet und der Lüfter muss weniger schnell drehen.

Crumpler-Tasche
Crumpler-Tasche
Die Software-Ausstattung des Geräts umfasst Windows XP Home Edition, Works 8.0, PowerDVD 6, PowerCinema 4, Nero Burning ROM 6.6 und die Magix Media Suite inkl. Gutschein für entweder "Fotos auf CD", "mp3 maker" oder "video deluxe". Ein weiterer Gutschein sichert dem Käufer eine Crumpler-Notebook-Tasche.

Das Amilo A1667G soll ab Samstag, dem 8. Oktober 2005 für rund 1.200,- Euro über folgende Händler angeboten werden: alphatecc, Amazon.de, berlet, conrad, emendo, EP: ElectronicPartner, expert, galeria kaufhof, karstadt, medi max, mega company, microtrend, neckermann, otto, PC-Spezialist, Pro Markt und redzac.

 Zweites Volks-Notebook von Fujitsu-Siemens
  1.  
  2. 1
  3. 2


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,44€
  2. 1,29€
  3. 3,49€
  4. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€

Tobias 25. Feb 2006

Seid ihr bekloppt?? Das Dingen is voll geil. Bei mir quitscht nichts, bei mir is alles...

Ratenkeule 12. Feb 2006

Hallo Freunde, ich wollte auch mal meinen Senf hier abgeben. Viel Kritik hier zu lesen...

FLO!!! 21. Okt 2005

hallo ich hatte mir das sogenante volksnotebook schon gekauft habe es aber wieder...

Striker 07. Okt 2005

Wenn ich euch für 100,- € mehr vielleicht das ASUS A6VA-Q026H http://geizhals.net...

Striker 07. Okt 2005

Hehe, dann hab ich's doch richtig gesehen ;) Gruß, Striker


Folgen Sie uns
       


Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live

Nach der EU-Kommission und den Mitgliedstaaten sprach sich am Mittwoch in Brüssel auch der Rechtsausschuss des Europaparlaments für ein Recht aus, das die digitale Nutzung von Pressepublikation durch Informationsdienste zustimmungspflichtig macht. Ein Uploadfilter, der das Hochladen urheberrechtlich geschützter Inhalte verhindern soll, wurde ebenfalls auf den Weg gebracht. Doch was bedeutet diese Entscheidung am Ende für den Nutzer? Und wer verfolgt eigentlich welche Interessen in der Debatte?

Leistungsschutzrecht und Uploadfilter - Golem.de Live Video aufrufen
Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
Hacker
Was ist eigentlich ein Exploit?

In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
Von Hauke Gierow

  1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
  2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
  3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

Volocopter 2X: Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf
Volocopter 2X
Das Flugtaxi, das noch nicht abheben darf

Cebit 2018 Der Volocopter ist fertig - bleibt in Hannover aber noch am Boden. Im zweisitzigen Fluggerät stecken jede Menge Ideen, die autonomes Fliegen als Ergänzung zu anderen Nahverkehrsmitteln möglich machen soll. Golem.de hat Platz genommen und mit den Entwicklern gesprochen.
Von Nico Ernst

  1. Ingolstadt Flugtaxis sollen in Deutschland erprobt werden
  2. Urban Air Mobility Airbus gründet neuen Geschäftsbereich für Lufttaxis
  3. Cityairbus Mit Siemens soll das Lufttaxi abheben

Elektroautos: Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts
Elektroautos
Ladesäulen und die Tücken des Eichrechts

Wenn Betreiber von Ladestationen das Wort "eichrechtskonform" hören, stöhnen sie genervt auf. Doch demnächst soll es mehr Lösungen geben, die die Elektromobilität mit dem strengen deutschen Eichrecht in Einklang bringen. Davon profitieren Anbieter und Fahrer gleichermaßen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. WE Solutions Günstige Elektroautos aus dem 3D-Drucker
  2. Ladesäulen Chademo drängt auf 400-kW-Ladeprotokoll für E-Autos
  3. Elektromobiltät UPS kauft 1.000 Elektrolieferwagen von Workhorse

    •  /