Abo
  • Services:
Anzeige

Toshiba S3: Umweltfreundliche Business-Notebooks

Robuste Arbeitspferde mit Nvidias GeForce Go 6600

Toshiba bringt mit der neuen Tecra-S3-Serie Notebooks für Geschäftskunden auf den Markt. Seine neue S3-Serie bietet Toshiba mit diversen Intel-Pentium-M-Prozessoren an. Die Displays sind allesamt im 15-Zoll-Format gehalten und bieten je nach Geräteausstattung XGA- bzw. SXGA+-Auflösungen.

Der Hauptspeicher besteht aus 512 MByte DDR2-RAM mit 533 MHz. Als Grafiklösung kommt Nvidias GeForce Go 6600 mit 128 MByte DDR-RAM und PCI-Express zum Einsatz. Die Festplatten sind je nach Modell 40, 60, 80 oder 100 GByte groß und verfügen über SATA-Anschlüsse. Die optischen Laufwerke sind entweder CD-RW/DVD-ROMs oder Double-Layer-DVD-Supermulti-Geräte.

Anzeige

Zu den Kommunikationsschnittstellen gehören ein V.92-Modem, Gigabit-Ethernet, ein WLAN-Modul nach 802.11b/g sowie Bluetooth V 2.0. Dazu kommen drei USB-2.0-Schnittstellen, ein TV-Ausgang, FireWire400, Infrarot sowie ein Steckplatz für PC Card Typ II und einmal CardExpress und ein SD-Card-Steckplatz.

Die Tecra-S3-Serie soll durch die Verwendung von Materialien entsprechend der RoHS/WEEE-EU-Direktive umweltfreundlicher sein als andere Geräte. Ein biometrischer Fingerabdrucksensor soll den Zugriff auf das Gerät absichern.

Mit der BIOS-Timer-Funktion wurde ein Schutz integriert, der das Gerät nach Ablauf des vorher eingestellten Countdowns für Diebe unbrauchbar macht. Hierbei kann der Nutzer eine Zeitspanne bestimmen, nach der sich das BIOS-Passwort automatisch aktiviert und das System für nicht autorisierte Zugriffe sperrt. In Verbindung mit einer Authentifizierung über einen Fingerabdrucksensor kann der Anwender sicherstellen, dass nur er selbst Zugriff auf das System oder bestimmte Dateien hat.

Das Gerät soll gegen Flüssigkeit, die über die Tastatur eindringen könnte, sowie Schläge auf das Display oder Erschütterungen der Festplatte gefeit sein. Die Modelle messen 338 x 280 x 29,9 bzw. 38,6 mm und wiegen ca. 2,85 Kilogramm. Der Akku soll bis zu 3,25 Stunden durchhalten.

Vier Modelle der neuen Tecra-S3-Serie sollen ab sofort verfügbar sein. Die Preise beginnen bei 2.299,- Euro für ein Gerät mit Intel Pentium M 740 und reichen von 2.549,- Euro für einen S3 mit Intel Pentium M 750 über 2.999,- Euro (Intel Pentium M 760) bis hin zu 3.499,- Euro für ein Modell mit Intel Pentium M 770.

Toshiba gewährt auf alle Modelle der Tecra-S3-Serie eine Herstellergarantie von drei Jahren. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, eine zusätzliche Leistung wie z.B. einen Drei-Jahre-vor-Ort-Service in Deutschland und Österreich am nächsten Arbeitstag zu vereinbaren.


eye home zur Startseite
Reed.Richards 07. Okt 2005

Ich fürchte, du hast leider Recht. Nur wenn es Subventionen gibt und Ökologie damit auch...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Abstatt
  2. Medion AG, Essen
  3. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  4. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 61,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  2. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  3. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  4. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen

  5. Sicherheitsupdate

    Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre

  6. Facebook Messenger

    Bug lässt iPhone-Nutzer nur wenige Wörter tippen

  7. Multi-Shot-Kamera

    Hasselblad macht 400-Megapixel-Fotos mit 2,4 GByte Größe

  8. Mitsubishi

    Rückkamera identifiziert Verkehrsteilnehmer

  9. Otherside Entertainment

    Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

  10. Meltdown und Spectre

    "Dann sind wir performancemäßig wieder am Ende der 90er"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Munition für die politische Konkurrenz

    Teebecher | 22:49

  2. Re: Meltdown for dummies

    Stepinsky | 22:47

  3. Welches Deutschland meinst du?

    Mingfu | 22:47

  4. Danke

    Stepinsky | 22:47

  5. Re: "Laut Vodafone, Missbrauch möglich"

    bk (Golem.de) | 22:46


  1. 19:09

  2. 16:57

  3. 16:48

  4. 16:13

  5. 15:36

  6. 13:15

  7. 13:00

  8. 12:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel