Abo
  • Services:

Xbox-360-Grafik - erst ab 2006/2007 wirklich beeindruckend

Hudson und Zeschuk von Bioware
Hudson und Zeschuk von Bioware
Gregory P. Zeschuk, einer der Bioware-CEOs, und Produktmanager Casey Hudson betonten auf der X05, dass die Geschichte zwar sehr wichtig sei, sie aber erst durch lebendig wirkende Akteure überzeugen kann. Zur Engine sagte Bioware nichts, zählt aber mittlerweile auch zu den Unreal-Engine-3-Lizenznehmern.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. comemso GmbH, Ostfildern

Screenshot von Mass Effect
Screenshot von Mass Effect
Wie "Gears of War" und "Too Human" soll auch "Mass Effect" exklusiv als Xbox-360-Titel über Microsoft angeboten werden. Der erste Teil von "Mass Effect" soll in einem bis anderthalb Jahren fertig sein, der Rest der Geschichte wird voraussichtlich per Xbox-Live in zwei später folgenden Episoden zum Kauf angeboten; "Mass Effect" wird aber trotz Xbox Live ein Einzelspieler-Titel bleiben. Bioware-Fans müssen sich also noch bis Ende 2006 oder eher bis Anfang 2007 gedulden, bis sie das Science-Fiction-Action-Rollenspiel auf der Xbox 360 erleben können.

Mit einer Auflistung der Titel, die schon zum Xbox-360-Start kommen werden, hält sich Microsoft derweil noch zurück, um später nicht die Schuld an etwaigen Verspätungen bei Partnern zugewiesen zu bekommen. Zumindest bei seinen vier eigenen Starttiteln "Dead or Alive", Kameo, "Perfect Dark Zero" und "Project Gotham Racing 3" zeigte sich das Unternehmen aber sehr sicher, dass diese am 2. Dezember 2005 verfügbar sein werden.

 Xbox-360-Grafik - erst ab 2006/2007 wirklich beeindruckend
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 14,99€ + 1,99€ Versand oder Abholung im Markt

/ajk 14. Okt 2005

Dafür gibt es solche Foren Leude.. das ist nicht so das richtige.. /ajk

Bibabuzzelmann 10. Okt 2005

Ja, vieleicht solltest du jetzt nur noch Gespräche mit Gott führen *g

Pre@cher 10. Okt 2005

wer kauft denn auch einen Fernseher beim Schneider? Ich geh ja auch nicht zum Schuster...

Bibabuzzelmann 07. Okt 2005

Du wirst dich schon noch wundern, wenn man dir nach deinem Leben die VR-Brille auszieht ^^

Hotohori 07. Okt 2005

Ehrlich gesagt k.A., ich halt mich da nicht ohne Grund da meist raus, denn diese...


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

    •  /