Abo
  • Services:

Xbox-360-Grafik - erst ab 2006/2007 wirklich beeindruckend

Screenshot von Too Human
Screenshot von Too Human
Grafisch nicht weniger eindrucksvoll soll das 3rd-Person-Action-Spiel "Too Human" werden, das gerade von Silicon Knights ("Eternal Darkness", "Metal Gear Solid: The Twin Snakes") für Microsoft auf Basis einer stark umgeschriebenen Unreal Engine 3 entwickelt wird. Als kybernetisch zum menschlichen Gott aufgerüsteter Soldat gilt es, der gefährdeten Menschheit im Kampf mit teils gigantischen Maschinenwesen beiseite zu stehen und Stück für Stück selbst zur Maschine zu werden, um den Gegnern gewachsen zu sein. Die Non-Stop-Action von Too Human soll nahtlos ineinander übergehende Nahkämpfe und Feuergefechte mit hunderten Einheiten beinhalten.

Stellenmarkt
  1. BayernInvest Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH, München
  2. LEONI Kabel GmbH, Deutschland

Screenshot von Too Human
Screenshot von Too Human
Denis Dyack, seines Zeichens President von Silicon Knights, erklärte auf der X05, dass viel Entwicklungszeit in eine filmähnliche automatische Kameraführung fließt, bei der sich der Spieler stets zurechtfinden soll und wodurch die Steuerung nicht erschwert wird. Der Soundtrack soll seinen Teil dazu beitragen, dass ein interaktiver Film aus dem Spiel wird. Darüber hinaus sollen Ladezeiten im Spiel vermieden werden, um den Spielspaß und die Spannung nicht zu gefährden.

Screenshot von Too Human
Screenshot von Too Human
Zu den weiteren Spielinhalten neben den Schießereien, der Charakter-Entwicklung und dem Verlauf der Story wollte Dyack im Moment ebenso wenig verraten, wie zu den ungefähren Entwicklungskosten eines solchen Projekts. Er bestätigte aber, dass es mehr Geld koste, ein Next-Generation-Spiel zu produzieren als für aktuelle Systeme, schon alleine weil die Projekte immer umfangreicher würden.

Es wurde ein recht beeindruckender Trailer mit der voraussichtlichen Spielgrafik sowie einige Screenshots vom aktuellen Entwicklungsstand gezeigt, wobei allerdings noch verschiedene Effekte fehlten. Der erste Teil der Too-Human-Trilogie wird voraussichtlich Ende 2005/Anfang 2006 exklusiv für die Xbox 360 erscheinen. Die nachfolgenden Spiele werden die Geschichte weitererzählen, jedes Spiel wird aber in sich geschlossen sein und mit einem würdigen Ende aufwarten, so Dyack.

 Xbox-360-Grafik - erst ab 2006/2007 wirklich beeindruckendXbox-360-Grafik - erst ab 2006/2007 wirklich beeindruckend 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)
  4. (u. a. John Wick, Sicario, Deepwater Horizon, Die große Asterix Edition, Die Tribute von Panem)

/ajk 14. Okt 2005

Dafür gibt es solche Foren Leude.. das ist nicht so das richtige.. /ajk

Bibabuzzelmann 10. Okt 2005

Ja, vieleicht solltest du jetzt nur noch Gespräche mit Gott führen *g

Pre@cher 10. Okt 2005

wer kauft denn auch einen Fernseher beim Schneider? Ich geh ja auch nicht zum Schuster...

Bibabuzzelmann 07. Okt 2005

Du wirst dich schon noch wundern, wenn man dir nach deinem Leben die VR-Brille auszieht ^^

Hotohori 07. Okt 2005

Ehrlich gesagt k.A., ich halt mich da nicht ohne Grund da meist raus, denn diese...


Folgen Sie uns
       


Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2)

In Teil 2 unseres Livestreams erkunden wir die offene Welt und tunen einen Audio RS 4.

Forza Horizon 4 - Golem.de Live (Teil 2) Video aufrufen
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40: Es kann nur eines geben
HP Elitebook 840 und Toshiba Tecra X40
Es kann nur eines geben

Nicht nur Lenovo baut gute Business-Notebooks, auch HP und Toshiba haben Produkte, die vergleichbar sind. Wir stellen je ein Modell der beiden Hersteller mit ähnlicher Hardware gegenüber: das eine leichter, das andere mit überlegenem Akku - ein knapper Gewinner nach Punkten.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Portégé X20W-D-145 Toshiba stellt alte Hardware im flexiblen Chassis vor
  2. Tecra X40-E-10W Toshibas 14-Zoll-Thinkpad-Pendant kommt mit LTE
  3. Dell, HP, Lenovo AMDs Ryzen Pro Mobile landet in allen Business-Notebooks

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /