Abo
  • Services:
Anzeige

11880 nennt WLAN-Hotspots in der Nähe

Auch eine explizite Suche nach kostenlosen Hotspots ist möglich

Die Telefonauskunft 11880 wartet mit einem speziellen Angebot für WLAN-Nutzer auf. Per Anruf oder SMS gibt es bei 11880 jetzt Informationen zu Ort, Provider und Kosten des nächstgelegenen WLAN-Hotspots.

Mit einem Anruf bei der 11880 soll sich schnell in Erfahrung bringen lassen, wo der nächste WLAN-Hotspot zu finden ist. Zudem gibt es Informationen darüber, ob der Hotspot kostenlos zu nutzen ist oder welcher Provider die Nutzung wie abrechnet. Zudem kann explizit nach kostenlosen Hotspots gesucht werden.

Anzeige

Auch per SMS kann der Dienst genutzt werden. Dazu schickt der Kunde eine frei formulierte Textnachricht mit dem eigenen Standort (Postleitzahl oder Straße und Ort) und dem Stichwort "WLAN-Hotspot" an die 11880. Kurz darauf sollen die entsprechenden Informationen dann per SMS ankommen. Der Preis für die SMS-Auskunft beträgt 0,69 Euro.


eye home zur Startseite
Ulf Herbers 10. Okt 2005

Gibts doch! T-Mobile HotSpot Locator Gruß Ulf



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  2. Bosch Sicherheitssysteme GmbH, Grasbrunn bei München
  3. über Duerenhoff GmbH, Karlsruhe
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Dortmund


Anzeige
Hardware-Angebote

Folgen Sie uns
       


  1. Alexa-Gerät

    Echo Spot mit Display kommt für 130 Euro

  2. P Smart

    Huawei stellt Dual-Kamera-Smartphone für 260 Euro vor

  3. Fortnite

    574 Milliarden Schüsse und 40 Millionen Spieler

  4. Ericsson

    Datenvolumen am Smartphone wird nicht ausgenutzt

  5. Sieben Touchscreens

    Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten

  6. Intellimouse Classic

    Microsofts beliebte Maus kehrt zurück

  7. Investition verdoppelt

    Ford steckt elf Milliarden US-Dollar in Elektroautos

  8. FTTC

    Weitere 358.000 Haushalte bekommen Vectoring der Telekom

  9. Win 2

    GPD stellt neues Windows-10-Handheld vor

  10. Smartphone

    Kreditkartenbetrug bei Oneplus-Kunden



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Security: Das Jahr, in dem die Firmware brach
Security
Das Jahr, in dem die Firmware brach
  1. Wallet Programmierbare Kreditkarte mit ePaper, Akku und Mobilfunk
  2. Fehlalarm Falsche Raketenwarnung verunsichert Hawaii
  3. Asynchronous Ratcheting Tree Facebook demonstriert sicheren Gruppenchat für Apps

Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

  1. Re: Das darf zum trend werden bitte mit der...

    Knarz | 10:52

  2. OT: Gibt es eigentlich auch praktische Smartphones?

    schumbi | 10:49

  3. Re: Schwachfug

    Charger23 | 10:49

  4. Re: Was macht man mit 522 kW ?

    Gamma Ray Burst | 10:47

  5. Re: ich buche prinzipiell immer das groesste...

    My1 | 10:47


  1. 10:59

  2. 10:49

  3. 10:34

  4. 10:00

  5. 07:44

  6. 07:29

  7. 07:14

  8. 18:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel