Abo
  • Services:
Anzeige

Gefährliches Klassentreffen - Neuer Sober-Wurm unterwegs

Neuer Sober-Wurm mit deutschsprachigem Nachrichtentext verbreitet sich stark

Seit den frühen Morgenstunden des 6. Oktober 2005 verbreitet sich besonders im deutschsprachigen Bereich des Internets eine neue Variante des Sober-Wurms explosionsartig. Mit einem vermeintlichen Foto eines Klassentreffens will der Wurm seine Opfer dazu bringen, den angehängten Schadcode auszuführen und den Schädling so zu aktivieren.

Der Wurm-Code der aktuellen Sober-Variante befindet sich wie üblich in dem mit der E-Mail versendeten Anhang, der in der deutschsprachigen Ausführung KlassenFoto.zip heißt. Im deutschen Nachrichtentext wird behauptet, der Dateianhang enthalte ein Foto eines kürzlich veranstalteten Klassentreffens. In der ZIP-Datei steckt dann jedoch nicht das versprochene Foto, sondern eine als Bild getarnte Exe-Datei, die den Wurm-Code enthält. Damit will der Wurm Opfer dazu bringen, die Zip-Datei zu entpacken und die darin befindliche Datei "PW_Klass.Pic.packed-bitmap.exe" zu starten, wodurch sich der Wurm auf dem System einnistet und dabei eine fingierte Fehlermeldung ausgibt.

Anzeige

Die Wurm-E-Mail weist die Betreffzeile "Fwd: Klassentreffen" auf und wird so an alle deutschsprachigen Domains versendet. Ansonsten erhalten Empfänger eine englischsprachige E-Mail, worin behauptet wird, die Nachricht enthalte ein neues Kennwort, das in dem Anhang namens pword_change.zip stecke.

Der deutsche Nachrichtentext lautet

hi,
ich hoffe jetzt mal das ich endlich die richtige person erwischt habe!
ich habe jedenfalls mal unser klassenfoto von damals mit angehängt.
wenn du dich dort wiedererkennst, dann schreibe unbedingt zurück!!

wenn ich aber wieder mal die falsche person erwischt habe, dann sorry
für die belästigung ;)

liebe grüße:

Der Text endet mit einem zufällig gewählten Vornamen hinter dem Gruß, um mit der E-Mail den Eindruck zu vermitteln, die Nachricht sei von einem Menschen geschrieben.

Auf infizierten Systemen trägt sich der Wurm so in die Registry ein, dass er bei jedem Windows-Neustart automatisch geladen wird. Außerdem durchsucht der Unhold eine Vielzahl lokaler Dateien nach E-Mail-Adressen und versendet sich über eine eigene SMTP-Engine an diese, um sich so zu verbreiten. Dazu werden die Absenderadressen gefälscht, so dass der eigentliche Versender der Wurm-E-Mail nicht ohne weiteres ermittelt werden kann.

Die Hersteller von Antivirenlösungen stellen bereits aktualisierte Signaturdateien für Virenscanner zum Download bereit, so dass man seinen Virenscanner unverzüglich aktualisieren sollte. Nach der neuen, einheitlichen Namensvergabe für Schadsoftware trägt der aktuelle Sober-Wurm die Bezeichnung CME-151.


eye home zur Startseite
Quatermain 09. Okt 2005

Du hast dich schon ähnlich wie der geäußert, wenn es darum ging, die Bedeutung von...

ip (Golem.de) 07. Okt 2005

genau, haben wir heute dann auch aufgegriffen https://www.golem.de/0510/40872.html

DaM 06. Okt 2005

...wird es wieder sein zu sehen wieviele Leute sich infizieren. Und auch ob wir in ein...


SanDiego / 06. Okt 2005

Klassentreffen mit Elke

Shopanbieter News und Artikel / 06. Okt 2005



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Reutlingen
  2. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  3. Bechtle GmbH IT-Systemhaus, Bremen
  4. BWI GmbH, Meckenheim, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (Blu-rays, 4K UHDs, Box-Sets und Steelbooks im Angebot)

Folgen Sie uns
       


  1. Geplante Obsoleszenz

    Italien ermittelt gegen Apple und Samsung

  2. Internet

    Unternehmen in Deutschland weiter mittelmäßig versorgt

  3. BeA

    Soldan will Anwälten das Internet ausdrucken

  4. Videospeicher

    Samsung liefert GDDR6 mit doppelter Kapazität

  5. Baywatch

    Drohne rettet zwei Schwimmer

  6. Flugzeuge

    Norwegen will Kurzstreckenflüge bis 2040 elektrifizieren

  7. Kabelnetz

    Vodafone setzt bereits Docsis 3.1 beim Endkunden ein

  8. Neuer Standort

    Amazon sucht das zweite Hauptquartier

  9. Matt Booty

    Mr. Minecraft wird neuer Spiele-Chef bei Microsoft

  10. Gerichtsurteil

    Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Nachbarschaftsnetzwerke: Nebenan statt mittendrin
Nachbarschaftsnetzwerke
Nebenan statt mittendrin
  1. Loki App zeigt Inhalte je nach Stimmung des Nutzers an
  2. Nextdoor Das soziale Netzwerk für den Blockwart
  3. Hasskommentare Neuer Eco-Chef Süme will nicht mit AfD reden

Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

EU-Urheberrechtsreform: Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
EU-Urheberrechtsreform
Abmahnungen treffen "nur die Dummen"
  1. Leistungsschutzrecht EU-Kommission hält kritische Studie zurück
  2. Leistungsschutzrecht EU-Staaten uneins bei Urheberrechtsreform

  1. Re: Designbedingte Obsoleszenz

    david_rieger | 10:54

  2. Re: Briefpost? Warum nicht etwas hochmodernes...

    Hackfleisch | 10:53

  3. was denn nun???

    NamenSindSchall... | 10:53

  4. Re: Entweder habe ich es falsch gelesen oder

    Ganta | 10:53

  5. Re: Klare Regeln für Internetgeschwindigkeit

    M.P. | 10:53


  1. 09:36

  2. 09:08

  3. 08:52

  4. 07:49

  5. 07:35

  6. 07:18

  7. 19:09

  8. 16:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel