Abo
  • Services:

Samsung: 8-ms-Display für Geschäftskunden

SyncMaster 713BM mit 17 Zoll und DVI-Anschluss

Vor allem für Geschäftskunden positioniert Samsung sein neues Display SyncMaster 713BM mit der üblichen Standardauflösung von 1.280 x 1.024 Pixeln. Das 17-Zoll-Gerät arbeitet mit einer Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter und einem Kontrastverhältnis von 700:1.

Artikel veröffentlicht am ,

Samsung gibt für den SyncMaster 713BM eine Reaktionsgeschwindigkeit von 8 Millisekunden an. Neben einer DVI-Schnittstelle ist auch ein VGA-Anschluss vorhanden. Der Einblickwinkel wird mit bis zu 160 Grad horizontal als auch vertikal angegeben.

Er bietet Funktionen wie Höhenverstellbarkeit, eine Kippfunktion und die Möglichkeit, ihn um 90 oder 180 Grad zu drehen. Das Gerät ist auf Grund seiner Werte natürlich auch für andere Anwendergruppen interessant, wird mit einer Dreijahresgarantie (oder maximal 20.000 Stunden, was zuerst eintrifft) angeboten und soll 359,- Euro kosten.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

Folgen Sie uns
       


Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live

Wir zeigen uns enttäuscht von fehlenden Infos zu Metroid 4, erfreut vom neuen Super Smash und entzückt vom neuen Fire Emblem.

Nintendo E3 2018 Direct - Golem.de Live Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Nach tödlichem Unfall Uber entlässt 100 Testfahrer für autonome Autos
  2. Autonomes Fahren Daimler und Bosch testen fahrerlose Flotte im Silicon Valley
  3. Kooperationen vereinbart Deutschland setzt beim Auto der Zukunft auf China

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Künstliche Intelligenz Vages wagen
  2. KI Mit Machine Learning neue chemische Reaktionen herausfinden
  3. Elon Musk und Deepmind-Gründer Keine Maschine soll über menschliches Leben entscheiden

Indiegames-Rundschau: Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm
Indiegames-Rundschau
Schiffbruch, Anime und viel Brummbrumm

Gas geben, den weißen Hai besiegen und endlich die eine verlorene Socke wiederfinden: Die sommerlichen Indiegames bieten für jeden etwas - besonders fürs Spielen zu zweit.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Schwerelose Action statt höllischer Qualen
  2. Indiegames-Rundschau Kampfkrieger und Abenteuer in 1001 Nacht
  3. Indiegames-Rundschau Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

    •  /