Abo
  • Services:
Anzeige

Stampit Web - Postsendungen per Internet frankieren

Deutsche Post kooperiert bei Stampit Web mit Adobe

Für das bereits Anfang des Jahres gestartete Stampit Web stehen nun alle Optionen für alle Kunden der Deutschen Post bereit, nachdem das Angebot zunächst nur eingeschränkt genutzt werden konnte. Über Stampit Web können Kunden ihre Sendungen selbsttätig über das Internet frankieren und ersparen sich so den Weg zum Postschalter.

Stampit Web resultiert aus einer Kooperation der Deutschen Post und dem Software-Haus Adobe und bietet Nutzern die Möglichkeit, Waren per Internet zu frankieren. Der Internet Explorer und der Adobe Reader ab der Version 6.02 werden benötigt, um Stampit Web nutzen zu können. Eine weitere Software muss nicht installiert werden, denn Stampit Web dient als Ergänzung der PC-Frankiersoftware Stampit.

Anzeige

Mit Hilfe von Stampit Web lassen sich nun jederzeit über das Internet Briefe, Päckchen und Pakete frankieren. Das entsprechende Porto kann am eigenen PC ausgedruckt werden. Zunächst konnten nur eBay-Nutzer den neuen Dienst ausprobieren, der nun für alle Kunden angeboten wird.

Bis zum 31. Oktober 2005 können sich Interessierte kostenlos für Stampit Web registrieren, danach fällt für Neukunden ein Einmalbetrag von 3,- Euro an. Die Sperrung eines Portokontos auf Antrag des Kunden kostet 5,- Euro.


eye home zur Startseite
Dieter Voß 15. Jun 2006

Das sehe ich genauso wie Fritz Jörn. Die Benutzung ist nicht gerade durchdacht, aber der...

martin bishof 15. Dez 2005

naja, nichts gegen die einmalige grundgebühr, aber nachdem stampit nicht funktioniert...

elninjo 12. Nov 2005

Derartige Verträge sind Wettbewerbswiedrig, jeder der einen solchen Vertrag anbietet...

muenchner 29. Okt 2005

hallo! finde keine möglichkeit mehr micht einzuloggen und es steht auf einmal nur noch...

SchöneSchei**e 06. Okt 2005

gepaart mit der Gier eines Monopolisten. Hoffentlich kommen bald Mitbewerber, die...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. HEKUMA GmbH, Hallbergmoos
  2. IFA Group, Haldensleben
  3. Landeshauptstadt Stuttgart, Stuttgart
  4. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€
  2. 99,99€ für Prime-Mitglieder (Bestpreis!) - Lieferbar Ende Januar
  3. 89,90€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 109,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo Labo

    Switch plus Pappe

  2. Apple

    Messages-App kann mit Nachricht zum Absturz gebracht werden

  3. Analog

    Kabelnetzkunden in falscher Sorge wegen DVB-T-Abschaltung

  4. Partnerprogramm

    Geld verdienen auf Youtube wird schwieriger

  5. Nur beratendes Gremium

    Bundestag setzt wieder Digitalausschuss ein

  6. Eclipse Foundation

    Erster EE4J-Code leitet Java-EE-Migration ein

  7. Breitbandmessung

    Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein

  8. Virtualisierung

    Linux-Gasttreiber für Virtualbox bekommt Mainline-Support

  9. DJI Copilot von Lacie

    Festplatte kopiert SD-Karten ohne separaten Rechner

  10. Swift 5

    Acers dünnes Notebook kommt ab 1.000 Euro in den Handel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Hahaha das ist Unsinn

    p4m | 01:33

  2. Re: Youtube schafft sich ab

    berritorre | 01:29

  3. Re: i et o liegen direkt nebeneinander

    teenriot* | 01:26

  4. Re: Bitte selber recherchieren und nicht einfach...

    F.o.G. | 01:06

  5. Re: Chile schlechtes Internet (Clickbait)

    teenriot* | 01:05


  1. 00:02

  2. 19:25

  3. 19:18

  4. 18:34

  5. 17:20

  6. 15:46

  7. 15:30

  8. 15:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel