• IT-Karriere:
  • Services:

Saudi-Arabien zensiert Blogger.com

Weblog-Service ist seit dem 3. Oktober 2005 nicht mehr erreichbar

Die "Reporter ohne Grenzen" weisen darauf hin, dass der Weblog-Hosting-Service Blogger.com seit dem 3. Oktober 2005 aus Saudi-Arabien nicht mehr zu erreichen ist. Eine Klärung des Sachverhalts steht noch aus.

Artikel veröffentlicht am , Julius Stiebert

Die Internet Services Unit (ISU), die für Webfilter in Saudi-Arabien verantwortlich ist, erhielt eine Anfrage von Reporter ohne Grenzen. Die ISU bestätigte die Sperrung zwar, nannte jedoch keine Gründe. Da der zu Google gehörende Service Blogger.com nicht mehr zu erreichen ist, können saudi-arabische Internetnutzer ihre Blogs auch nicht mehr aktualisieren.

Stellenmarkt
  1. Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG, Bühl
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf, Unterföhring

Nach Tests von Reporter ohne Grenzen können Blogs allerdings weiterhin gelesen werden, da der eingesetzte Filter Subdomains wie myblog.blogger.com nicht erfasst. Auch wenn Saudi-Arabien zu den zensierfreudigsten Nationen zähle, wurden bisher noch keine Blog-Dienste gesperrt, so Reporter ohne Grenzen. Insgesamt blockiere das Land den Zugriff auf etwa 400.000 Seiten. Vornehmlich politische, aber auch islamische Webseiten seien betroffen, vor allem aber Internetauftritte, die sich in irgendeiner Weise mit Sex beschäftigen.

Die ISU verwaltet das Gateway, das alle saudi-arabischen Provider nutzen müssen. Allerdings entscheidet die ISU nicht selbst über Sperrungen, sondern führt Anweisungen der Sicherheitsbehörden aus.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 4,86€
  3. 11€

Blechkuchen.So... 28. Mai 2007

So I hab di now zensiert .... So I hab di now zensiert .... So I hab di now zensiert...

ADELS 28. Dez 2006

aus bisher unbestätiger quelle haben wir informationen, dass es gestern, 27.12.06 in...

laxroth 05. Okt 2005

Sind sie das? :) Frauen sind Frauen.

good idea oh lord 05. Okt 2005

Ja. Das Problem wurde aber erst konkret als das Kamel wieder aufstand und mit dem Router...

Alonsius Meier 05. Okt 2005

Wenn der nette Wahabit von nebenan mit einem scharfen Messer kommt, um dir gemäß der...


Folgen Sie uns
       


Vivo X51 im Test: Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera
Vivo X51 im Test
Vivos gelungener Deutschland-Start hat eine Gimbal-Kamera

Das Vivo X51 hat eine gute Kamera mit starker Bildstabilisierung und eine vorbildlich zurückhaltende Android-Oberfläche. Der Startpreis in Deutschland könnte aber eine Herausforderung für den Hersteller sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Software-Entwicklung Google veröffentlicht Android Studio 4.1
  2. Jetpack Compose Android bekommt neues UI-Framework
  3. Google Android bekommt lokale Sharing-Funktion

SSD vs. HDD: Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab
SSD vs. HDD
Die Zeit der Festplatte im Netzwerkspeicher läuft ab

SSDs in NAS-Systemen sind lautlos, energieeffizient und schneller: Golem.de untersucht, ob es eine neue Referenz für Netzwerkspeicher gibt.
Ein Praxistest von Oliver Nickel

  1. Firecuda 120 Seagate bringt 4-TByte-SSD für Spieler

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

    •  /