Abo
  • Services:
Anzeige

AVM: Neue Funktionen für die Fritz!Box

Firmware-Update bringt mehr als 20 neue Funktionen

Mit einem großen Update-Paket erweitert AVM die Funktionen seiner Fritz!Box-Produkte. Im Mittelpunkt der aktuellen Firmware stehen über 20 neue Funktionen, die laut Hersteller für mehr Komfort, erweiterte Möglichkeiten beim Telefonieren und neue Einsatzgebiete sorgen sollen. Zudem sollen die DSL-Router mit dem Update auf ADSL2+ vorbereitet werden.

Die Nachtschaltung sorgt dafür, dass Funknetze in der Nacht ausgeschaltet werden, was die Sicherheit erhöhen und den Stromverbrauch des WLAN-Routers verringern soll. Eine Klingelsperre soll Telefonen Ruhezeiten verordnen und VoIP-Anrufe, bei denen keine Rufnummer übermittelt wird, können jetzt auf Wunsch gesperrt werden. Neu ist auch eine Weckruffunktion, die zur gewünschten Zeit das Telefon klingeln lässt.

Anzeige

Der neue "Push Service" benachrichtigt täglich, wöchentlich oder monatlich über Verbindungen, Onlinezähler und Ereignisse. Dazu sendet die FRITZ!Box eine E-Mail mit allen relevanten Informationen. Die Liste aller Telefonate lässt sich zudem ab sofort speichern und mit dem PC verwalten, auch ein Export ins Excel-Format ist möglich. Eine Wählhilfe ermöglicht es, mit Klick auf eine Telefonnummer eine Verbindung aufzubauen.

Darüber hinaus soll das Update die DSL-Router von AVM mit Unterstützung für ADSL2+ mit Übertragungsraten von bis zu 25 MBit/s vorbereiten. Mit der neuen Dual-Mode-Technik lässt sich das DSL-Modem deaktivieren, so dass der Einsatz der Fritz!Box nun auch im Netzwerk und an Kabel- oder anderen Breitbandanschlüssen möglich ist.

Neu dabei ist auch der Sprach-Codec iLBC (Internet Low Bitrate Codec), der für hohe Sprachqualität bei geringer Bitrate sorgen soll. Sollte eine DSL-Telefonie-Verbindung gestört sein, kann die Fritz!Box nun eine Ersatzverbindung über das Festnetz herstellen, dies gilt auch für Rufnummern oder Vorwahlbereiche, die vom Internettelefonieanbieter nicht unterstützt werden.

Auch neue Telefoniefunktionen hält das Firmware-Update bereit. Dazu zählen Rückruf bei Besetzt (CCBS), Fangen (MCID), Display Message, Dreierkonferenz, Vermitteln intern/extern (ECT), Parken, Rufnummernunterdrückung (COLR) und Rufe abweisen bei Besetzt (Busy-on-Busy). Zudem lassen sich nun ISDN-TK-Anlagen für den Mehrgeräteanschluss an die S0-Schnittstelle der Fritz!Box Fon anschließen. Für ISDN-TK-Anlagen, die neben einem Mehrgeräteanschluss auch an einem Anlagenanschluss betrieben werden können, unterstützt die FRITZ!Box Fon jetzt die Vergabe einer so genannten festen TEI (Terminal Equipment Identifier). Das Update ist ab sofort für die Fritz!Box Fon WLAN 7050 und die Fritz!Box Fon 5050 unter avm.de kostenfrei erhältlich. Für die anderen Fritz!Box-Produkte soll die neue Firmware im Laufe dieses Monats bereitgestellt werden.


eye home zur Startseite
Bird 11. Jun 2006

Kann man die Fritzbox jetzt endlich auch übers Internet konfigurieren?

Dino 23. Nov 2005

Ich empfehle dieses Forum: http://www.ip-phone-forum.de Gruß Dino

DaM 06. Okt 2005

Hab das Update schon drauf und die Nachtklingelsperre aktiviert. Nachts wird es dann an...

HansenetNutzer 05. Okt 2005

Ist ja schön, daß es neue Firmware gibt. Und was die alles kann... Aber kann sie endlich...

sf (Golem.de) 05. Okt 2005

Ist nun beides korrigiert. Vielen Dank für den Hinweis.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  2. Teambank AG, Nürnberg
  3. Information Factory Deutschland GmbH, Nürnberg
  4. IAV GmbH - Ingenieurgesellschaft Auto und Verkehr, Gifhorn, Berlin


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Assassins Creed Origins 39,99€, Watch Dogs 2 18,99€, The Division 16,99€, Steep 17...
  2. mit Gutscheincode "PCGBALLZ" (-23%) 45,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Festnetz und Mobilfunk

    Telekom kämpft mit Zerstörungen durch den Orkan Friederike

  2. God of War

    Papa Kratos kämpft ab April 2018

  3. Domain

    Richard Gutjahr pfändet Compact-online.de

  4. Carsharing

    Drivenow und Car2Go wollen fusionieren

  5. Autonomes Fahren

    Alstom testet automatisierten Zugbetrieb

  6. Detectron

    Facebook gibt eigene Objekterkennung frei

  7. Mavic Air

    DJI präsentiert neuen Falt-Copter

  8. Apple

    Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

  9. 860 Evo und 860 Pro

    Samsungs SSDs sind flotter und sparsamer

  10. Mozilla

    Firefox Quantum wird mit Version 58 noch schneller



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sgnl im Hands on: Sieht blöd aus, funktioniert aber
Sgnl im Hands on
Sieht blöd aus, funktioniert aber
  1. NGSFF alias M.3 Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine
  2. Displaytechnik Samsung soll faltbares Smartphone auf CES gezeigt haben
  3. Vuzix Blade im Hands on Neue Datenbrille mit einem scharfen und hellen Bild

Matthias Maurer: Ein Astronaut taucht unter
Matthias Maurer
Ein Astronaut taucht unter
  1. Rocketlab Billigrakete startet erfolgreich in Neuseeland
  2. Planetologie Forscher finden große Eisvorkommen auf dem Mars
  3. SpaceX Geheimer Satellit der US-Regierung ist startklar

Zahlungsverkehr: Das Bankkonto wird offener
Zahlungsverkehr
Das Bankkonto wird offener
  1. Gerichtsurteil Internet- und Fernsehkunden müssen bei Umzug weiterzahlen
  2. Breitbandmessung Provider halten versprochene Geschwindigkeit fast nie ein
  3. EU-Verordnung Verbraucherschützer gegen Netzsperren zum Verbraucherschutz

  1. Re: Haltbarkeit

    jacki | 21:21

  2. Re: N...

    Muhaha | 21:21

  3. Re: Alexa, wo ist das nächste Freudenhaus?

    Hotohori | 21:21

  4. Re: Hätte mich auch gewundert wenn nicht

    Mingfu | 21:19

  5. Re: "die Fläche eines halben Fußballfeldes"

    M.P. | 21:14


  1. 18:19

  2. 18:08

  3. 17:53

  4. 17:42

  5. 17:33

  6. 17:27

  7. 17:14

  8. 16:14


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel