Abo
  • Services:

30Gigs.com: Kostenloses E-Mail-Postfach mit 30 GByte

Nutzer benötigen Einladung zur Anmeldung bei 30Gigs.com

Unter der Adresse www.30gigs.com ist in den USA ein kostenloser E-Mail-Dienst gestartet, der auf den durch Google ausgelösten Gmail-Hype aufspringt. Bei dem neuen E-Mail-Dienst mit einer Postfachgröße von stattlichen 30 GByte kann man sich nur anmelden, wenn man von einem anderen Nutzer des Dienstes eingeladen wird.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Webseite www.30gigs.com liefert ein E-Mail-Postfach mit einer Kapazität von 30 GByte samt Filteroptionen, einem Adressbuch und Suchmöglichkeiten. Die Bedienoberfläche ist einfach zu handhaben, verspricht der Anbieter. Ansonsten verrät die Website nur wenig über den im Beta-Test befindlichen E-Mail-Dienst.

Finanziert wird er offenbar über Werbung, die in die Seite eingebunden wird. Einen entsprechenden Hinweis auf die Werbeeinblendung gibt die äußerst dürftige Privacy Policy auf der Webseite. Ferner heißt es auf der Homepage des Anbieters, dass www.30gigs.com von dem gleichnamigen Unternehmen 30Gigs.com betrieben wird.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. 16,99€
  3. (-80%) 3,99€

Holger.K 28. Apr 2008

Hallo, hätte auch gern eine einladung!! Da mein Googlemail Account fast Platzt!! klemann...

Platzhirsch 18. Dez 2005

Thomas Preymesser 09. Okt 2005

was ist ein "GiB"?

Aclisol 07. Okt 2005

also mailnation funzt tadellos und vor allem der pop3-abruf mit externem email-programm...

ROFL 05. Okt 2005

oder bin ich nur zu blind, um die anmeldung zu sehen. bei login-versuch passiert auch nix...


Folgen Sie uns
       


Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich

Wir haben Red Dead Redemption in 4K auf der Xbox One X angespielt und zeigen unseren Grafikvergleich mit der Originalfassung.

Red Dead Redemption in 4K - Grafikvergleich Video aufrufen
Indiegames-Rundschau: Mutige Mäuse und tapfere Trabbis
Indiegames-Rundschau
Mutige Mäuse und tapfere Trabbis

Grafikwucht beim ganz großen Maus-Abenteuer oder lieber Simulationstiefe beim Mischen des Treibstoffs für den Trabbi? Wieder haben Fans von Indiegames die Qual der Wahl - wir stellen die interessantesten Neuheiten vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Zwischen Fake News und Mountainbiken
  2. Indiegames-Rundschau Tiefseemonster, Cyberpunks und ein Kelte
  3. Indiegames-Rundschau Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

Datenschutz: Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach
Datenschutz
Der Nutzer ist willig, doch die AGB sind schwach

Verbraucher verstehen die Texte oft nicht wirklich, in denen Unternehmen erklären, wie ihre Daten verarbeitet werden. Datenschutzexperten und -forscher suchen daher nach praktikablen Lösungen.
Ein Bericht von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenskandal Bundesregierung erwägt strenge Facebook-Regulierung
  2. Quartalsbericht Facebook macht fast 5 Milliarden US-Dollar Gewinn
  3. Soziales Netzwerk Facebook ermöglicht Einsprüche gegen Löschungen

Blue Byte: Auf dem Weg in schöner generierte Welten
Blue Byte
Auf dem Weg in schöner generierte Welten

Quo Vadis Gemeinsam mit der Universität Köln arbeitet Ubisoft Blue Byte an neuen Technologien für prozedural generierte Welten. Producer Marc Braun hat einige der neuen Ansätze vorgestellt.

  1. Influencer Fortnite schlägt Minecraft
  2. Politik in Games Zwischen Völkerfreundschaft und Präsidentenprügel
  3. Förderung Spielebranche will 50 Millionen Euro vom Steuerzahler

    •  /