Abo
  • Services:
Anzeige

AbiWord 2.4 unterstützt OpenDocument

Textverarbeitung jetzt auch mit Grammatikprüfung

Die freie, plattformunabhängige Textverarbeitung AbiWord ist in der Version 2.4 erschienen. Erstmals gibt es darin auch eine Grammatikprüfung - derzeit allerdings nur für englische Dokumente.

AbiWord 2.4
AbiWord 2.4
AbiWord soll nach Angabe der Entwickler eine hohe Benutzerfreundlichkeit ebenso bieten wie leistungsstarke Funktionen und gute Interoperabilität. Stolz verkünden die Entwickler, dass AbiWord 2.4 die stabilste und leistungsfähigste Version sei. So wurden hunderte Fehler der Vorgängerversion korrigiert.

Anzeige

Was bei anderen Textverarbeitungen Standard ist, kann AbiWord erst seit dieser Version: Eine Grammatikprüfung wurde integriert. Diese prüft, ähnlich wie andere Programme, den Text bei der Eingabe auf Fehler, unterstreicht diese und macht gegebenenfalls Verbesserungsvorschläge. Dies funktioniert auch mit Rechtschreibfehlern. Derzeit steht diese Funktion allerdings nur für englische Texte zur Verfügung, weitere Sprachen sollen folgen.

Verbessert wurde auch der Textfluss um Bilder. Dabei kann AbiWord Text nun entlang des sichtbaren Bereiches eines Bildes führen, nutzt also transparente Bereiche aus, um diese mit Text zu überlegen. Ebenfalls neu ist die Formeleingabe in AbiWord, wobei man MathML oder LaTeX nutzen kann.

AbiWord 2.4
AbiWord 2.4
Dank der Unterstützung des brasilianischen Nokia Technologie Zentrums kann AbiWord zudem mit dem OpenDocument-Format umgehen. Durch diesen Standard soll der Austausch von Dokumenten zwischen unterschiedlichen Anwendungen deutlich erleichtert werden. Da AbiWord Teil von GNOME-Office ist, wurde auch die Integration der Tabellenkalkulation Gnumeric verbessert. So lassen sich beispielsweise Diagramme ganz einfach aus Gnumeric in AbiWord übernehmen. Neben den Fehlerkorrekturen wurden auch die Importfilter für Word Perfect, XHTML, RTF und MS Word verbessert.

Das auf GTK+2 basierende AbiWord steht ab sofort auf der Projektseite zum Download bereit. Neben dem Quelltext gibt es fertige Pakete für Linux, Windows und MacOS X. Dank der Plug-in-Infrastruktur lässt sich AbiWord einfach um zusätzliche Funktionen und Filter erweitern.


eye home zur Startseite
_Mario_Hana 06. Okt 2005

WennDir wieder einmal die sachlichen Argumente ausgehen, versuchst Du das mit plumpen...

_Mario_Hana 05. Okt 2005

Eine Rechtschreibprüfung tut keine Grammatikfehler erkennen tun können!

depp 05. Okt 2005

danke, jetzt gehts

ein anderer 05. Okt 2005

http://www.abisource.com/screenshots/



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg, Freiburg
  2. über 3C - Career Consulting Company GmbH, Frankfurt am Main
  3. Deutsche Bundesbank, Frankfurt am Main
  4. Consilia GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Passau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€
  2. ASUS-Gaming-Produkt kaufen und bis zu 150€ Cashback erhalten

Folgen Sie uns
       


  1. Vodafone

    Callya-Flex-Tarife bekommen mehr Datenvolumen

  2. Elektromobilität

    Lithium ist genug vorhanden, aber es wird teurer

  3. Indiegames-Rundschau

    Krawall mit Knetmännchen und ein Mann im Fass

  4. Microsoft

    Surface Book 2 mit 15 Zoll kommt nach Deutschland

  5. Patent

    Huawei untersucht alternative Smartwatch-Bedienung

  6. AirSpaceX

    Lufttaxi Mobi-One kann fliegen und fahren

  7. NGSFF alias M.3

    Adata zeigt seine erste SSD mit breiterer Platine

  8. Ransomware

    Krankenhaus zahlt 60.000 US-Dollar trotz Backups

  9. Curie

    Google verlegt drei neue Seekabel

  10. Auto

    Ferrari plant elektrischen Supersportwagen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Microsoft Fall Creators Update ist final für alle Geräte verfügbar
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Bentley Bentayga

    Icerno | 13:59

  2. Re: Kein Backup? Kein Mitleid!

    Niaxa | 13:59

  3. Re: Was erwarten die Leute manchmal? Außerdem...

    zilti | 13:59

  4. Zweifle an dem Nutzen solcher Studien

    leed | 13:58

  5. Re: Du würdest es vorziehen...

    Luke321 | 13:57


  1. 13:25

  2. 12:30

  3. 12:00

  4. 11:48

  5. 11:20

  6. 10:45

  7. 10:25

  8. 09:46


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel