Pay by Touch: Bezahlen per Fingerabdruck

Fingerabdruck macht Kredit- oder EC-Karte überflüssig

Das US-Unternehmen Pay by Touch will Zahlungen per Fingerabdruck abwickeln und hat dazu jetzt neue finanzielle Mittel erhalten. Insgesamt 130 Millionen US-Dollar fließen dem Unternehmen zu, um sein Vorhaben umzusetzen.

Artikel veröffentlicht am ,

Statt einer Kredit- oder EC-Karte sollen Kunden nach dem Willen von Pay by Touch nur mit ihrem Fingerabdruck bezahlen. Der Kunde wird zwar nicht wirklich anhand seines Fingerabdrucks erkannt, er wird aber über 40 unveränderliche Datenpunkte eines Finger-Scans autorisiert.

Pay by Touch
Pay by Touch
Stellenmarkt
  1. Ingenieur (m/w/d) Modellierung für Hardware-in-the-Loop-Simulat- ion
    dSPACE GmbH, München
  2. SAP Logistik-Berater (m/w/x)
    über duerenhoff GmbH, Raum Bielefeld
Detailsuche

Das System lässt sich dabei auch mit einer Kreditkarte kombinieren, aber auch eine direkte Abbuchung von einem Konto ist möglich. In einigen Geschäften in derzeit neun US-Bundesstaaten steht das System zur Verfügung.

Mit den neuen finanziellen Mitteln will Pay by Touch sein System nun ausweiten, ist die Zahl der Händler, die die Bezahlung per Fingerabdruck akzeptieren, doch derzeit noch recht bescheiden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Cise 05. Okt 2005

Ich denke du hasst sogar teilweise recht, ich weis nicht ob es so eintretten wird wie du...

SHADOW-KNIGHT 05. Okt 2005

Schnell alle möglichen Gegenstände, wie Tische und Stühle mit solchen Scannern - schön...

iNsuRRecTiON 05. Okt 2005

Hey, dazu sag ich nur the 6th day, dort wurde z.b. u.a. das Taxi mit nem Fingerabdruck...

Draron 05. Okt 2005

Recht haste. Es gibt heut auch schon einiege Supermärkte die dieses Prinzip anbieten...

MS 05. Okt 2005

Hallo, http://www.ccc.de/biometrie/fingerabdruck_kopieren.xml Viel Spass beim...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /