• IT-Karriere:
  • Services:

Autodesk kauft Maya-Hersteller Alias

Kaufpreis liegt bei 182 Millionen US-Dollar

Im April 2004 hatte SGI den Softimage-Hersteller Alias (vormals Alias Wavefront) für 57,5 Millionen US-Dollar an den Finanzinvestor Accel-KKR veräußert. Nun übernimmt der CAD-Spezialist Autodesk das auf 3D- und Animationssoftware spezialisierte Unternehmen.

Artikel veröffentlicht am ,

Autodesk wird Alias 182 Millionen US-Dollar zahlen und will so seine Position in den Bereichen Konsumgüter-Design und Automobilbau sowie im Medien- und Unterhaltungsbereich stärken. Dem eigenen Kundenstamm will man mit der Technik von Alias neue Visualisierungswerkzeuge an die Hand geben.

Stellenmarkt
  1. UnternehmerTUM GmbH, Garching / München
  2. Stadt Frankfurt am Main, Frankfurt am Main

Zu den Kunden von Alias zählen bekannte Namen wie Industrial Light & Magic, DreamWorks SKG, Nintendo, General Motors und BMW. Das Unternehmen erzielte in seinem Geschäftsjahr 2004/2005, das zum 20. Juni 2005 endete, einen Umsatz von 83 Millionen US-Dollar.

Neben der 3D-Applikation Maya zählen auch der Alias MotionBuilder und FBX zum Produktportfolio von Alias, das Autodesk weiter pflegen will.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Inno3D GeForce RTX 3090 Gaming X3 für 1.724€)
  2. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)

Despoiler 08. Okt 2005

Discreet gehörte schon immer zu Autodesk, es war nur ein ausgelagerter Geschäftszweig...

xcr 06. Okt 2005

"wie saubere und animierbare Boolean Operations zu integrieren" also ich wär ja...


Folgen Sie uns
       


Gocycle GX - Test

Das Gocycle GX hat einen recht speziellen Pedelec-Sound, aber dafür viele Vorteile.

Gocycle GX - Test Video aufrufen
Hitman 3 im Test: Agent 47 verabschiedet sich mörderisch
Hitman 3 im Test
Agent 47 verabschiedet sich mörderisch

Das (vorerst) letzte Hitman bietet einige der besten Einsätze der Serie - daran dürften aber vor allem langjährige Fans Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Hitman 3 angespielt Agent 47 in ungewohnter Mission

Laschet, Merz, Röttgen: Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz
Laschet, Merz, Röttgen
Mit digitalem Bullshit-Bingo zum CDU-Vorsitz

Die CDU wählt am Wochenende einen neuen Vorsitzenden. Merz, Laschet und Röttgens Chefstrategin Demuth haben bei Netzpolitik noch einiges aufzuholen.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Digitale Abstimmung Armin Laschet ist neuer CDU-Vorsitzender
  2. Netzpolitik Rechte Community-Webseite Voat macht Schluss

Star Wars und Star Trek: Was The Mandalorian besser macht als Discovery
Star Wars und Star Trek
Was The Mandalorian besser macht als Discovery

Unabhängig von der Story und davon, ob man Star Trek oder Star Wars lieber mag - nach den jüngsten Staffeln wird deutlich: Discovery kann handwerklich nicht mit The Mandalorian mithalten. Achtung, Spoiler!
Ein IMHO von Tobias Költzsch

  1. Lucasfilm Games Ubisoft entwickelt Open World mit Star Wars
  2. Krieg der Sterne Star Wars spielt unter dem Logo von Lucasfilm Games
  3. Star Wars chronologisch Über 150 Stunden Krieg der Sterne

    •  /