Abo
  • Services:

SpeedCommander 11 erhält Erweiterungsschnittstelle

Windows-Dateimanager mit verbesserten FTP-Funktionen und Makro-Fähigkeit

In einem öffentlichen Beta-Test bietet das SpeedProject mittlerweile die zweite Beta-Version von SpeedCommander 11 zum Download an. Die neue Version des Windows-Dateimanagers erhält eine Schnittstelle, um die Software um weitere Funktionen zu erweitern. Für häufig wiederkehrende Aufgaben stehen nun Makro-Funktionen bereit.

Artikel veröffentlicht am ,

SpeedCommander 11
SpeedCommander 11
SpeedCommander 11 verfügt über eine AddIn-Schnittstelle, um darüber zahlreiche Erweiterungen in die Software zu integrieren und damit den Funktionsumfang zu erweitern. Für die Kommunikation mit Erweiterungen wird das Component Object Model (COM) genutzt. Zudem bietet der Windows-Dateimanager eine Schnittstelle für Dateisystem-AddIns, um auf beliebige Dateisysteme zugreifen zu können. Auch die Dateisystem-Plug-ins des Konkurrenzprodukts Total Commander lassen sich durch ein passendes AddIn mit SpeedCommander verwenden.

Stellenmarkt
  1. PHOENIX group IT GmbH, Fürth
  2. Technische Universität Darmstadt, Darmstadt

SpeedCommander 11
SpeedCommander 11
Mit Hilfe von Makros werden häufig wiederkehrende Aufgaben in SpeedCommander automatisiert, um die Dateiverwaltung zu beschleunigen. Der integrierte Makroeditor übernimmt die Bearbeitung der Makros, die auf zahlreiche Objekte in dem Dateimanager zugreifen können. Ferner lassen sich in dem Programm Spaltenerweiterungen für den Windows-Explorer einbinden und alle Einstellungen der Software werden nun in einer XML-Datei abgelegt. Dadurch lässt sich eine Konfiguration bequem auf andere Systeme übertragen und man kann den Dateimanager mit verschiedenen Konfigurationen verwenden.

SpeedCommander 11
SpeedCommander 11
Zahlreiche Überarbeitungen haben nach Herstellerangaben auch die FTP-Funktionen erfahren, die nun auch FTP über eine SSH-Verschlüsselung (SFTP) oder FTP über SSL unterstützen. Eine aktivierbare Bandbreitenbegrenzung für FTP beschränkt bei Bedarf die Transferrate. Weitere Optimierungen erfuhr die Ansicht von Dateien in der Listenansicht von SpeedCommander, wo sich mit Hilfe von Anzeigefiltern die Schriftart von Dateien oder die Hintergrundfarbe von Einträgen verändern lässt.

SpeedCommander 11
SpeedCommander 11
Die zweite öffentliche Beta-Version von SpeedCommander 11 steht ab sofort in deutscher und englischer Sprache für die Windows-Plattform zum Ausprobieren kostenlos zum Download bereit. Neben einer 32-Bit-Version steht auch eine Ausführung für die 64-Bit-Systeme von Windows zur Verfügung.

Es wird erwartet, dass die fertige Version von SpeedCommander 11 Ende Oktober 2005 erscheint. Die Download-Version gibt es dann für 37,95 Euro und die CD-Variante kostet wie gehabt 39,95 Euro. Das Upgrade auf SpeedCommander von der Vorversion oder von Squeez gibt es ab einem Preis von 18,95 Euro. Wer SpeedCommander 10.x nach dem 1. August 2005 gekauft hat, erhält einen Registrierungsschlüssel für SpeedCommander 11 kostenlos.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (nur für Prime-Mitglieder)

peter silium 05. Okt 2005

laaaaaangsaaaaam

yetto 05. Okt 2005

Falls du dich doch mal entschliesst dem SC eine Chance zu geben kannst du ja auch hier...

KNUT 05. Okt 2005

Jep!

KNUT 05. Okt 2005

Wie ich schon sagte https://forum.golem.de/read.php?6321,481553,481563#msg-481563: Servant...

Markus 05. Okt 2005

Ist ziemlich gewöhnungsbedürftig und eigentlich nicht ganz nachvollziehar. F2 scheint...


Folgen Sie uns
       


Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live

Im Abschlussgespräch zur E3 2018 berichten die Golem.de-Redakteure Peter Steinlechner und Michael Wieczorek von ihren Eindrücken der Messe, analysieren die Auswirkungen auf die Branche und beantworten die Fragen der Zuschauer.

Das Abschlussgespräch zur E3 2018 (Analyse, Einordnung, Zuschauerfragen) - Live Video aufrufen
Garmin Fenix 5 Plus im Test: Mit Musik ins unbekannte Land
Garmin Fenix 5 Plus im Test
Mit Musik ins unbekannte Land

Kopfhörer ins Ohr und ab zum Joggen, Rad fahren oder zum nächsten Supermarkt spazieren - ohne Smartphone: Mit der Sport-Smartwatch Fenix 5 Plus von Garmin geht das. Beim Test haben wir uns zwar im Wegfindungsmodus verlaufen, sind von den sonstigen Navigationsoptionen aber begeistert.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Garmin im Hands on Alle Fenix 5 Plus bieten Musik und Offlinenavigation

Segelschiff: Das Vindskip steckt in der Flaute
Segelschiff
Das Vindskip steckt in der Flaute

Hochseeschiffe gelten als große Umweltverschmutzer. Neue saubere Antriebe sind gefragt. Der Norweger Terje Lade hat ein futuristisches Segelschiff entwickelt. Doch solch ein neuartiges Konzept umzusetzen, ist nicht so einfach.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Energy Observer Toyota unterstützt Weltumrundung von Brennstoffzellenschiff
  2. Hyseas III Schottische Werft baut Hochseefähre mit Brennstoffzelle
  3. Kreuzschifffahrt Wie Brennstoffzellen Schiffe sauberer machen

Battlefield 5 Closed Alpha angespielt: Schneller sterben, länger tot
Battlefield 5 Closed Alpha angespielt
Schneller sterben, länger tot

Das neue Battlefield bekommt ein bisschen was von Fortnite und wird allgemein realistischer und dynamischer. Wir konnten in der Closed Alpha Eindrücke sammeln und erklären die Änderungen.
Von Michael Wieczorek

  1. Battlefield 5 Closed Alpha startet mit neuen Systemanforderungen
  2. Battlefield 5 Schatzkisten und Systemanforderungen
  3. Battlefield 5 Zweiter Weltkrieg mit Sprengkraft

    •  /