TravelMate 3220: Neue Business-Notebooks von Acer

Centrino-Notebooks soll nur drei Stunden Akkulaufzeit bieten

Anspruchsvolle Business-Kunden will Acer mit seiner TravelMate-Serie 3220 ansprechen, die mit einem 14,1-Zoll-Breitbild-Display ausgestattet ist. Dabei setzt Acer auf Intels Centrino-Plattform, die Akkulaufzeit wirkt aber eher bescheiden.

Artikel veröffentlicht am ,

Acer setzt in den Notebooks der Serie TravelMate 3220 Intels Pentium-M-Prozessor ab dem Modell 740 sowie den Intel-Chipsatz 915PM ein, so dass die Systeme mit einem Front-Side-Bus von 533 MHz arbeiten. Das System verfügt über 512 MByte Arbeitsspeicher.

Stellenmarkt
  1. Embedded C++ Software Entwickler (m/w/d)
    RMG Messtechnik GmbH, Beindersheim (Raum Mannheim)
  2. Entwickler SAP PI/PO Inhouse (m/w/d)
    Thomas Sabo GmbH & Co. KG, Lauf
Detailsuche

Das Display des TravelMate 3220 misst 14,1 Zoll und erreiche eine WXGA-Auflösung von 1.280 x 800 Pixeln. Angesteuert wird es von einem ATI Mobility Radeon X700 mit 64 MByte Videospeicher.

Acer TravelMate 3220
Acer TravelMate 3220

Für WLAN-Unterstüzung sorgt Intels PRO/Wireless 2200BG, der IEEE 802.11b/g unterstützt. Auch Bluetooth ist integriert. Die eingebaute ATA/100-Festplatte fasst 80 GByte, außerdem sind die Notebooks mit einem Double-Layer-DVD-Brenner sowie einem 5-in-1-Card-Reader ausgestattet. Auch Gigabit-Ethernet und ein V.92-Modem stecken im Rechner. An Schnittstellen bringen die Geräte zudem drei USB-2.0-Ports, einen PC-Card-Steckplatz (Typ II), einen FireWire-Port (IEEE 1394), einen Fast-Infrared-Port sowie einen VGA- und S-Video/TV-Out-Anschluss mit.

Dabei kommen die Geräte auf ein stattliches Gewicht von 2,6 kg, wobei die Akkulaufzeit mit bis zu drei Stunden recht bescheiden ausfällt. Eine Dockingstation mit PCI-Express-Schnittstelle ist optional erhältlich, als Betriebssystem liegt Windows XP Professional bei.

Die neue Notebook-Serie soll laut Acer ab sofort zu Preisen ab 1.549,- Euro zu haben sein.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Mobiles Betriebssystem
iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime

Apple hat iOS 15 für iPhones und den iPod Touch vorgestellt. Radikale Neuerungen sind nicht dabei, dafür aber einige interessante Funktionen.

Mobiles Betriebssystem: iOS 15 mit Focus, OCR und schickem Facetime
Artikel
  1. Windows 11: Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!
    Windows 11
    Geplante Obsoleszenz ist schlecht, Microsoft!

    Kunden ärgern sich darüber, dass ihre vier Jahre alten Prozessoren bereits kein Windows 11 mehr unterstützen. Zu Recht.
    Ein IMHO von Oliver Nickel

  2. Apple Watch: watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt
    Apple Watch
    watchOS 8 mit Achtsamkeits-Funktion und Porträt-Zifferblatt

    Apple hat für die Apple Watch mit watchOS 8 ein neues Betriebssystem vorgestellt, das neue Zugriffs-, Konnektivitäts- und Achtsamkeitsfunktionen auf die Smartwatch bringt.

  3. Diablo 2 Resurrected: Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott
    Diablo 2 Resurrected
    Entwickler äußern sich zu Blizzard-Boykott

    Für viele Spieler wäre Diablo 2 Resurrected ein Pflichtkauf. Blizzard soll aber nicht unterstützt werden. Das sagen Entwickler zum Dilemma.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MM-Prospekt (u. a. Asus Gaming-Notebook 17" RTX 3050 1.099€) • PCGH-PC mit Ryzen 5 3600 & RTX 3060 999€ • Samsung 970 Evo Plus 1TB 99€ • Saturn Hits 2021 (u. a. Philips 55" OLED 120Hz 1.849€) • Corsair RGB 16GB Kit 3600MHz 87,90€ • Dualsense Schwarz + Deathloop 99,99€ [Werbung]
    •  /