Abo
  • Services:

ATI: Von X1300 bis zum X1800 XT - mehr Grafikleistung

Toy Shop Demo
Toy Shop Demo
Das Topmodell ist der Radeon X1800 XT mit 625 MHz Chip- und 750 MHz Speichertakt. Entsprechende Grafikkarten sollen ab Anfang November 2005 mit 256 oder 512 MByte GDDR3-Speicher bestückt sein und rund 500,- bzw. 550,- Euro kosten. Bereits ab sofort sollen erste Grafikkarten mit dem Radeon X1800 XL mit je 500 MHz Chip- und Speichertakt sowie 256 MByte Speicher erhältlich sein. Wie die X800-Familie sollen die X1800er-Karten nicht mehr als 100 Watt verbraten, mit einem Stromanschluss auskommen und etwa mit gleicher Lautstärke arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Schwarz Dienstleistung KG, Neckarsulm
  2. BWI GmbH, Bonn, München

Wireframe
Wireframe
Auf ATIs neue Mitteklasse muss man noch bis Ende November 2005 warten. Dann sollen Grafikkarten mit Radeon X1600 XT (590/690 MHz) und Radeon X1600 Pro (500/390 MHz) mit entweder 128 oder 256 MByte Speicher auf den Markt kommen. Preislich werden sie je nach Speicherausbau bei 200,- bzw. 250,- Euro (X1600 XT) oder 150,- bzw. 200,- Euro (X1600 Pro) liegen.

Toy Shop Demo
Toy Shop Demo
Auch Grafikkarten mit dem Radeon X1300 Pro (600/400 MHz, 256 MByte) sollen ab sofort für 150,- Euro zu haben sein. Karten mit dem Radeon X1300 (450/250 MHz, 128/256 MByte) wird es demnach für 100,- bzw. 130,- Euro geben und Grafikkarten mit dem Radeon X1300 HyperMemory (450/250 MHz, 32 MByte und Shared Memory) kosten rund 80,- Euro.

Den Anfang werden jeweils PCI-Express-Grafikkarten mit den neuen Chips machen, Grafikkartengespanne mit Crossfire-Unterstützung werden nicht gleich verfügbar sein. Später sollen auch AGP-Grafikkarten folgen.

 ATI: Von X1300 bis zum X1800 XT - mehr Grafikleistung
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)

Dave 29. Okt 2005

http://www.monstersgame.org/?ac=vid&vid=268682

Shrimpy 18. Okt 2005

tomshardware, lösch mal ganz schnell denn link aus deinem favoritenordner deren berichte...

sebsasse 06. Okt 2005

Okay ich gehe ja von der Behauptung ATIs aus, das die X1600XT immerhin noch 75% der...

BlaBla 06. Okt 2005

Was den Grafik-Wettlauf und die spielerische Qualität heutiger Games angeht, bin ich 100...

PapaSchtrumpf 06. Okt 2005

Du hast ja Probleme...


Folgen Sie uns
       


Amazons Echo Dot (2018) - Test

Echo Dot steht eigentlich für muffigen Klang. Das ändert sich grundlegend mit dem neuen Echo Dot. Amazons neuer Alexa-Lautsprecher ist damit durchaus zum Musikhören geeignet. Für einen 60 Euro teuren Lautsprecher bietet der neue Echo Dot eine gute Klangqualität.

Amazons Echo Dot (2018) - Test Video aufrufen
Pixel 3 XL im Test: Algorithmen können nicht alles
Pixel 3 XL im Test
Algorithmen können nicht alles

Google setzt beim Pixel 3 XL alles auf die Kamera, die dank neuer Algorithmen nicht nur automatisch blinzlerfreie Bilder ermitteln, sondern auch einen besonders scharfen Digitalzoom haben soll. Im Test haben wir allerdings festgestellt, dass auch die beste Software keine Dual- oder Dreifachkamera ersetzen kann.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Dragonfly Google schweigt zu China-Plänen
  2. Nach Milliardenstrafe Google will Android-Verträge offenbar anpassen
  3. Google Android Studio 3.2 unterstützt Android 9 und App Bundles

Apple Watch im Test: Auch ohne EKG die beste Smartwatch
Apple Watch im Test
Auch ohne EKG die beste Smartwatch

Apples vierte Watch verändert das Display-Design leicht - zum Wohle des Nutzers. Die Uhr bietet immer noch mit die beste Smartwatch-Erfahrung, auch wenn eine der neuen Funktionen in Deutschland noch nicht funktioniert.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Skydio R1 Apple Watch zur Drohnensteuerung verwendet
  2. Smartwatch Apple Watch Series 4 mit EKG und Sturzerkennung
  3. Smartwatch Apple Watch Series 4 nur mit sechs Modellen

Probefahrt mit Tesla Model 3: Wie auf Schienen übers Golden Gate
Probefahrt mit Tesla Model 3
Wie auf Schienen übers Golden Gate

Die Produktion des Tesla Model 3 für den europäischen Markt wird gerade vorbereitet. Golem.de hat einen Tag in und um San Francisco getestet, was Käufer von dem Elektroauto erwarten können.
Ein Erfahrungsbericht von Friedhelm Greis

  1. 1.000 Autos pro Tag Tesla baut das hunderttausendste Model 3
  2. Goodwood Festival of Speed Tesla bringt Model 3 erstmals offiziell nach Europa
  3. Elektroauto Produktionsziel des Tesla Model 3 erreicht

    •  /