Abo
  • Services:

ATI: Von X1300 bis zum X1800 XT - mehr Grafikleistung

Toy Shop Demo
Toy Shop Demo
Das Topmodell ist der Radeon X1800 XT mit 625 MHz Chip- und 750 MHz Speichertakt. Entsprechende Grafikkarten sollen ab Anfang November 2005 mit 256 oder 512 MByte GDDR3-Speicher bestückt sein und rund 500,- bzw. 550,- Euro kosten. Bereits ab sofort sollen erste Grafikkarten mit dem Radeon X1800 XL mit je 500 MHz Chip- und Speichertakt sowie 256 MByte Speicher erhältlich sein. Wie die X800-Familie sollen die X1800er-Karten nicht mehr als 100 Watt verbraten, mit einem Stromanschluss auskommen und etwa mit gleicher Lautstärke arbeiten.

Stellenmarkt
  1. Hella Gutmann Solutions GmbH, Ihringen bei Freiburg im Breisgau
  2. Dataport, Hamburg, Altenholz bei Kiel

Wireframe
Wireframe
Auf ATIs neue Mitteklasse muss man noch bis Ende November 2005 warten. Dann sollen Grafikkarten mit Radeon X1600 XT (590/690 MHz) und Radeon X1600 Pro (500/390 MHz) mit entweder 128 oder 256 MByte Speicher auf den Markt kommen. Preislich werden sie je nach Speicherausbau bei 200,- bzw. 250,- Euro (X1600 XT) oder 150,- bzw. 200,- Euro (X1600 Pro) liegen.

Toy Shop Demo
Toy Shop Demo
Auch Grafikkarten mit dem Radeon X1300 Pro (600/400 MHz, 256 MByte) sollen ab sofort für 150,- Euro zu haben sein. Karten mit dem Radeon X1300 (450/250 MHz, 128/256 MByte) wird es demnach für 100,- bzw. 130,- Euro geben und Grafikkarten mit dem Radeon X1300 HyperMemory (450/250 MHz, 32 MByte und Shared Memory) kosten rund 80,- Euro.

Den Anfang werden jeweils PCI-Express-Grafikkarten mit den neuen Chips machen, Grafikkartengespanne mit Crossfire-Unterstützung werden nicht gleich verfügbar sein. Später sollen auch AGP-Grafikkarten folgen.

 ATI: Von X1300 bis zum X1800 XT - mehr Grafikleistung
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  2. 120,84€ + Versand

Dave 29. Okt 2005

http://www.monstersgame.org/?ac=vid&vid=268682

Shrimpy 18. Okt 2005

tomshardware, lösch mal ganz schnell denn link aus deinem favoritenordner deren berichte...

sebsasse 06. Okt 2005

Okay ich gehe ja von der Behauptung ATIs aus, das die X1600XT immerhin noch 75% der...

BlaBla 06. Okt 2005

Was den Grafik-Wettlauf und die spielerische Qualität heutiger Games angeht, bin ich 100...

PapaSchtrumpf 06. Okt 2005

Du hast ja Probleme...


Folgen Sie uns
       


Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018)

Wir haben uns auf dem Genfer Autosalon 2018 den C_Two von Rimac angesehen.

Rimac Concept Two (C_Two) angesehen (Genf 2018) Video aufrufen
Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

Digitalfotografie: Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher
Digitalfotografie
Inkonsistentes Rauschen verrät den Fälscher

War der Anhänger wirklich so groß wie der Ring? Versucht da gerade einer, die Versicherung zu betuppen? Wenn Omas Erbstück geklaut wurde, muss die Versicherung wohl dem Digitalfoto des Geschädigten glauben. Oder sie engagiert einen Bildforensiker, der das Foto darauf untersucht, ob es bearbeitet wurde.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. iOS und Android Google lanciert drei experimentelle Foto-Apps
  2. Aufstecksucher für TL2 Entwarnung bei Leica

Dell XPS 13 (9370) im Test: Sehr gut ist nicht besser
Dell XPS 13 (9370) im Test
Sehr gut ist nicht besser

Mit dem XPS 13 (9370) hat Dell sein bisher exzellentes Ultrabook in nahezu allen Bereichen überarbeitet - und es teilweise verschlechtert. Der Akku etwa ist kleiner, das spiegelnde Display nervt. Dafür überzeugen die USB-C-Ports, die Kühlung sowie die Tastatur, und die Webcam wurde sinnvoller.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Ultrabook Dell hat das XPS 13 ruiniert
  2. XPS 13 (9370) Dells Ultrabook wird dünner und läuft kürzer
  3. Ultrabook Dell aktualisiert XPS 13 mit Quadcore-Chip

    •  /