Abo
  • Services:
Anzeige

Auf dem Weg zur europäischen Digital-Bibliothek

Dass es keine leichte Aufgabe werden wird, das Material in Europas Bibliotheken und Archiven im Internet verfügbar zu machen, ist der Kommission bewusst. Es geht um eine gigantische Menge an unterschiedlichen Materialien: Bücher, Filmfragmente, Fotos, Manuskripte, Reden und Musik. Ausgewählt werden müsse aus 2,5 Milliarden Büchern und gebundenen Zeitschriften in Europas Bibliotheken und Millionen von Stunden Film und Video in den Archiven von Sendeanstalten. Drei wichtige Maßnahmenbereiche wurden bisher genannt: die Digitalisierung, die Onlineverfügbarkeit und die digitale Aufbewahrung.

Anzeige

Die in den verschiedenen Mitgliedsstaaten existierenden, nicht miteinander koordinierten Initiativen hofft die Kommission zur Zusammenarbeit bewegen zu können, um inkompatible Systeme und Doppelarbeit zu vermeiden. Die Kommission schlägt deshalb vor, dass die Mitgliedsstaaten und die großen kulturellen Einrichtungen sich den Bemühungen der EU anschließen, "digitale Bibliotheken in ganz Europa Wirklichkeit werden zu lassen". Zur Erreichung dieses Ziels seien unter anderem eine private Beteiligung und öffentlich-private Partnerschaften wichtig.

Die Kommission will sich ihrerseits darum kümmern, Koordinierungsarbeiten zu verstärken und über ihre Forschungsprogramme und das Programm eContentplus zur Finanzierung des ehrgeizigen Projekts beitragen. Die Ergebnisse der Onlinekonsultation sollen auch bei anderen relevanten Initiativen berücksichtigt werden, wie etwa bei der für 2006 geplanten Überprüfung der Urheberrechtsvorschriften der EU (2006) und bei der Durchführung der für 2007 avisierten Forschungs- und Entwicklungsprogramme der Gemeinschaft.

Eine Expertengruppe soll die Kommission darüber beraten, wie die genannten Herausforderungen auf europäischer Ebene am besten bewältigt werden können. Um eine europaweite Koordinierung sicherzustellen, hat die Kommission angekündigt, mit kulturellen Einrichtungen, wie etwa den Staatsbibliotheken und den Pflichtexemplarbibliotheken, zusammenarbeiten zu wollen.

Bereits am 1. Juni 2005 hatte die Kommission mit der Verabschiedung der Initiative "i2010 - Eine europäische Informationsgesellschaft für Wachstum und Beschäftigung" den digitalen Bibliotheken eine wichtige Rolle zugeschrieben.

 Auf dem Weg zur europäischen Digital-Bibliothek

eye home zur Startseite
dilletant 04. Okt 2005

Größenwahn - Flucht vor den wirklichen Aufgabenstellungen in Europa - Imponiergehabe...

Melanchtor 04. Okt 2005

Aua. Aufgrund der besonders im wissenschaftlichen Bereich dem Englischen konstatierten...

Melanchtor 04. Okt 2005

Na da wünsche ich der Initiative viel Spaß beim Versuch, die ganzen unterschiedlichen...

good idea oh lord 02. Okt 2005

Ich hab ja schon damit gerechnet, von einem humorresistenten Leser als Rassist oder so...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Motan Holding GmbH, Konstanz
  2. Heraeus infosystems GmbH, Hanau
  3. Bosch SoftTec GmbH, Hildesheim
  4. SYNLAB Holding Deutschland GmbH, Stuttgart, Tübingen


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-72%) 5,55€
  2. (-13%) 34,99€

Folgen Sie uns
       


  1. VBB Fahrcard

    E-Ticket-Kontrolle am Prüfgerät wird in Berlin zur Pflicht

  2. Glasfaser

    M-net schließt weitere 75.000 Haushalte an

  3. Pwned Passwords

    Troy Hunt veröffentlicht eine halbe Milliarde Passworthashes

  4. Smach Z

    PC-Handheld nutzt Ryzen V1000

  5. Staatstrojaner und Quick-Freeze

    Österreich verschärft frühere Überwachungspläne

  6. Allensbach-Studie

    Altersvorsorge selbständiger IT-Experten ist sehr solide

  7. Maschinelles Lernen

    Biometrisches Captcha nutzt Sprache und Bild

  8. Gigabit

    Swisscom führt neue Mobilfunkgeneration 5G schon 2018 ein

  9. Bpfilter

    Linux-Kernel könnte weitere Firewall-Technik bekommen

  10. Media Broadcast

    Freenet TV kommt auch über Satellit



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Star Trek Discovery: Die verflixte 13. Folge
Star Trek Discovery
Die verflixte 13. Folge
  1. Star Trek Bridge Crew Sternenflotte verlässt Holodeck

Materialforschung: Stanen - ein neues Wundermaterial?
Materialforschung
Stanen - ein neues Wundermaterial?
  1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
  2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
  3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

Samsung C27HG70 im Test: Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
Samsung C27HG70 im Test
Der 144-Hz-HDR-Quantum-Dot-Monitor
  1. Volumendisplay US-Forscher lassen Projektion schweben wie in Star Wars
  2. Sieben Touchscreens Nissan Xmotion verwendet Koi als virtuellen Assistenten
  3. CJ791 Samsung stellt gekrümmten Thunderbolt-3-Monitor vor

  1. Re: Um die Besucher brauchen die sich keine...

    Dungeon Master | 19:47

  2. Re: Und ich habe heute erfahren...

    Sven123 | 19:46

  3. Re: Jetzt sind Autos endlich leise

    tingelchen | 19:42

  4. IOT suche stuhl und klo

    Baron Münchhausen. | 19:40

  5. Re: Stark, wenn man die Telco Themen von heute...

    LinuxMcBook | 19:39


  1. 18:21

  2. 18:09

  3. 18:00

  4. 17:45

  5. 17:37

  6. 17:02

  7. 16:25

  8. 16:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel