Abo
  • Services:

Windows-Dateimanager PowerDesk Professional in neuer Version

PowerDesk Professional 6 mit ftp-Client, Archiv- und Synchronisationsfunktion

Avanquest bringt mit PowerDesk Professional 6 eines von drei Produkten, die durch die Übernahme des Software-Entwicklers Vcom in das Portfolio von Avanquest gelangt sind. PowerDesk Professional will die Verwaltung von Dateien vereinfachen und bietet neben den üblichen Kompressionsfunktionen auch einen ftp-Client sowie Synchronisationsmöglichkeiten.

Artikel veröffentlicht am ,

PowerDesk 6
PowerDesk 6
Mit der neuen Version beherrscht PowerDesk Professional mehr Kompressionsformate und kommt nun auf 32 verschiedene Formate, womit sich die Menge im Vergleich zur Vorversion verdoppelt hat. Unter anderem beherrscht der Dateimanager die Archivformate hqx, sit, sitx, rar, bz2, cab sowie natürlich zip, gz, tar und arj. Ebenfalls überarbeitet wurde der DateiViewer, der nun eine Vorschau von insgesamt 150 Dateiformaten liefert.

Stellenmarkt
  1. HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit, Stuttgart
  2. über experteer GmbH, Großraum Stuttgart

Der modifizierte Synchronisationsmanager kennt eine Verlaufsfunktion, um frühere Vorgänge wieder aufrufen zu können. Die Ansicht der Bedienoberfläche kann abgespeichert und wieder aufgerufen werden, um etwa eine Übersicht verschiedener Ordner samt Filtereinstellungen erneut zu nutzen.

PowerDesk 6
PowerDesk 6
Auch die Suchfunktionen wurden verbessert und die anpassbare Bedienoberfläche ist nun im Stil von Windows XP gehalten. Da PowerDesk Professional 6 alle Konfigurationen nun in einer Datei zusammenfasst, lassen sich Konfigurationen bequem auf andere Systeme übertragen.

Der Dateimanager PowerDesk Professional umfasst zudem einen ftp-Client sowie Bearbeitungsfunktionen für MP3-Dateien. So können MP3-Wiedergabelisten editiert sowie die ID3-Tags verändert werden. Über einen Size-Manager wird man über die Belegung von Verzeichnissen und Laufwerken informiert, um so etwa große Dateien oder Verzeichnisse zu finden und diese bei Bedarf zu verschieben oder zu löschen.

Die Windows-Software PowerDesk Professional soll ab Anfang Oktober 2005 zum Preis von 49,95 Euro im Handel zu finden sein.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. 915€ + Versand

egal 04. Okt 2005

Oder Servant Salamander. ( http://www.altap.cz/ ) Mein persönlicher Favorit als alter...

Mike 02. Okt 2005

aber kann nicht mal annähernd das was der konqi kann :-) greets fish


Folgen Sie uns
       


Toshiba Dynaedge ausprobiert

Das Dynaedge ist wie Google Glass eine Datenbrille. Allerdings soll sie sich an den industriellen Sektor richten. Die Brille paart Toshiba mit einem tragbaren PC - für Handwerker, die beide Hände und ein PDF-Dokument brauchen.

Toshiba Dynaedge ausprobiert Video aufrufen
Assassin's Creed Odyssey im Test: Spektakel mit Spartiaten
Assassin's Creed Odyssey im Test
Spektakel mit Spartiaten

Inselwelt statt Sandwüste, Athen statt Alexandria und dazu der Krieg zwischen Hellas und Sparta: Odyssey schickt uns erneut in einen antiken Konflikt - und in das bislang mit Abstand schönste und abwechslungsreichste Assassin's Creed.
Von Peter Steinlechner

  1. Assassin's Creed Odyssey setzt CPU mit AVX-Unterstützung voraus
  2. Project Stream Google testet mit kostenlosem Assassin's Creed Odyssey
  3. Assassin's Creed angespielt Odyssey und der spartanische Supertritt

Mobile-Games-Auslese: Bezahlbare Drachen und dicke Bären
Mobile-Games-Auslese
Bezahlbare Drachen und dicke Bären

Rundenbasierte Strategie auf dem Smartphone mit Chaos Reborn Adventure Fantasy von Nintendo in Dragalia Lost - und dicke Alpha-Bären: Die Mobile Games des Monats bieten spannende Unterhaltung für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs
  2. Mobile-Games-Auslese Barbaren und andere knuddelige Fantasyhelden
  3. Seismic Games Niantic kauft Entwickler von Marvel Strike Force

Xilinx-CEO Victor Peng im Interview: Wir sind überall
Xilinx-CEO Victor Peng im Interview
"Wir sind überall"

Programmierbare Schaltungen, kurz FPGAs, sind mehr als nur Werkzeuge, um Chips zu entwickeln: Im Interview spricht Xilinx-CEO Victor Peng über überholte Vorurteile, den Erfolg des Interposers, die 7-nm-Fertigung und darüber, dass nach dem Tape-out der Spaß erst beginnt.
Ein Interview von Marc Sauter

  1. Versal-FPGAs Xilinx macht Nvidia das AI-Geschäft streitig
  2. Project Everest Xilinx bringt ersten FPGA mit 7-nm-Technik

    •  /