TVcentral V2 - Offener Betatest gestartet

TV To Go
TV To Go
Mit der LiveTV-Option "Universal Videotext" lässt sich nun anstelle des normalen Videotexts das TVcentral-Internetportal über das Fernsehbild blenden und etwa News-Ticker oder E-Mails darstellen. Außerdem ist nun wieder die TV-Kanal-Wahl über die Zifferntasten der Fernbedienung möglich, der Umweg über die Kanalliste ist nicht mehr notwendig.

Stellenmarkt
  1. Einkäuferin / Einkäufer (w/m/d) für den Bereich Zentrale Beschaffung und IT-Vertragsmanagement
    Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, Düsseldorf
  2. System Engineer (m/w/d) im Bereich Linux
    DIEHL Informatik GmbH, Nürnberg
Detailsuche

Die Verwaltung der Multimedia-Funktionen soll durch die überarbeitete TVcentral-Oberfläche verbessert werden. Während die Beta schon die fertigen Versionen der Hauptprogrammpunkte "Musik" und "Internet" zu finden sind, wird bis zum finalen TVcentral V2 noch beim Programmpunkt "Filme" ein neuer Videoplayer und bei "Bilder" noch ein Bild-Datenbankzugriff hinzukommen.

Web-Browsing unter TVcentral
Web-Browsing unter TVcentral
"Die nächsten zwei Wochen finalisieren wir den kompletten TV-Bereich, so dass mit dem Release Candidate am 13. Oktober 2005 alles bis auf die Systemeintstellungen und Hilfsprogramme fertig ist", heißt es seitens Buhl Datas Sceneo-Abteilung. Der Release Candidate mit der internen Versionsnummer 1.90 wird nur registrierten Clubkunden der Version 1.x als Patch für die 2.0er-Beta zur Verfügung stehen.

Das finale TVcentral V2 soll ab 4. Oktober 2005 unter www.sceneo.tv vorbestellbar sein, die Auslieferung erfolgt am 20. Oktober 2005. Der rund 66 MByte große Installer der TVcentral V2 Beta findet sich auf derselben Website zum Download, Gleiches gilt für die neue Medienverwaltung Vmedia 1.50 und den ebenfalls überarbeiteten MPEG-Converter Vcopy Free 1.50.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 TVcentral V2 - Offener Betatest gestartet
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  2. Sea of Thieves: Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge
    Sea of Thieves
    Rund zehn Stunden Abenteuer unter der Piratenflagge

    Die solo spielbare Kampagne Sea of Thieves: A Pirate's Life schickt Freibeuter in den Fluch der Karibik mit Jack Sparrow und Davy Jones.
    Von Peter Steinlechner

  3. Verdi: Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten
    Verdi
    Streik am Amazon-Prime-Day an sieben Standorten

    Seit über acht Jahren wollen die Verdi-Mitglieder bei Amazon einen Tarifvertrag. Und kein Ende ist abzusehen.

Chain 04. Okt 2005

LOL der Carl Johnson... wohl zu viel GTA San Andreas gezockt der Kleine ;-) Es fasziniert...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Orange Week bei Cyberport mit bis zu -70% • MSI Optix G32CQ4DE 335,99€ • XXL-Sale bei Alternate • Creative SB Z 69,99€ • SanDisk microSDXC 400 GB 39€ • Battlefield 4 Premium PC Code 7,49€ • Prime-Filme leihen für je 0,99€ • GP Anniversary Sale - Teil 4: Indie & Arcade • Saturn Weekend Deals [Werbung]
    •  /