Abo
  • Services:

Myst-Entwicklerstudio Cyan Worlds versucht Comeback

Zweite Chance für die Realisierung eines neuen Projekts

Nach finanziellen Schwierigkeiten scheint das Myst-Spielestudio Cyan Worlds einen neuen Schritt zu wagen. Laut Entwickler-Blogs wurden bereits einige zuvor entlassene Angestellte wieder für ein neues Projekt ins Boot geholt, für dessen Realisierung zuvor die Mittel fehlten.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber MercuryNews gab Cyan-Chef Rand Miller an, dass man noch eine Gnadenfrist erhalten habe. "Ich habe es geschafft, einen Hasen aus dem Hut zu zaubern (über Details kann ich noch nichts sagen), so dass wir fast jeden angeheuert haben", erklärte Miller in einer E-Mail an MercuryNews und betonte, dass es sich um eine verrückte Industrie handle, die ihm noch ein Schleudertrauma einhandeln werde.

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Hannover
  2. thyssenkrupp AG, Essen

Zu den Ex-Cyanlern, die wieder zu Cyan zurückkehrten, zählt Ryan "Grey Dragon" Warzecha. Er berichtete am 23. September 2005 in seinem Blog davon: "Ich kann nicht viel darüber sagen, aber Cyan Worlds ist wieder da. Ich kann nicht sagen, für wie lange, aber ich kann sagen, dass wir zurück sind. In dieser letzten Woche sind wir alle in das coole Gebäude umgezogen", so der sich glücklich zeigende Warzecha. Bill Slease, der wie Warzecha in seinem Blog über das Ende von Cyan Worlds berichtete, will hingegen eigenen Angaben zufolge einen anderen Weg einschlagen, der sich ihm nach der Kündigung eröffnet habe.

Zum neuen Cyan-Projekt ist noch nicht viel bekannt, außer dass zuvor die Finanzierung noch nicht feststand. Die Myst-Serie hatten Cyan Worlds und Publisher Ubisoft mit dem kürzlich erschienenen "Myst 5: The End of Ages" abgeschlossen. Mit der sehr erfolgreichen, hübsch präsentierten Rätselspielserie Myst haben es die Entwickler geschafft, auch zuvor nicht an Computerspielen interessierte Verbraucher und hierbei vor allem Frauen für sich zu gewinnen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 15,66€

rhea 22. Feb 2006

Bei den verschiedenen Kommentaren, die ich jetzt gelesen habe auf der Suche nach...


Folgen Sie uns
       


Anno 1800 - Studiobesuch und Gameplay

Quersumme 9, Spielspaß ungewiss - wir schauen uns das kommende Anno 1800 genauer an und zeigen viele Spielszenen.

Anno 1800 - Studiobesuch und Gameplay Video aufrufen
Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
    OLKB Planck im Test
    Winzig, gerade, programmierbar - gut!

    Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
    Ein Test von Tobias Költzsch

    1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
    2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
    3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

    Leckere neue Welt: Die Stadt wird essbar und smart
    Leckere neue Welt
    Die Stadt wird essbar und smart

    Obst und Gemüse von der Stadtmauer. Salat und Kräuter aus dem Stadtpark. In essbaren Städten sprießt und gedeiht es, wo sonst Hecken wuchern und Geranien blühen. In manchen Metropolen gibt es gar sprechende Bänke, denkende Mülleimer und Gewächshochhäuser.
    Ein Bericht von Daniel Hautmann

    1. IT-Sicherheit Angriffe auf Smart-City-Systeme können Massenpanik auslösen

      •  /