Abo
  • Services:

Site-Explorer: Yahoo gewährt Einblick in seinen Such-Index

Mehr Einblick und Einfluss für Webmaster in den Yahoo-Index

Yahoo will Website-Betreibern mit dem "Site Explorer" einen tiefen Einblick in seinen Suchindex bieten, so dass diese erkennen können, welche ihrer Seiten wie im Index abgelegt sind. Seiten, die nicht erfasst sind, sollen sich zudem einfach eintragen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Site-Explorer wirkt auf den ersten Blick wie eine normale Einstiegsseite einer Suchmaschine, richtet sich aber gezielt an Website-Betreiber und eignet sich nicht zur normalen Suche im Netz. Zu jeder URL zeigt der Site-Explorer alle unter dieser URL bei Yahoo indexierten Seiten an, wobei standardmäßig alle Sub-Domains eingeschlossen werden. Es lassen sich aber auch gezielt die zu einzelnen Sub-Domains gehörenden Webseiten auswerten.

Stellenmarkt
  1. ANSYS Germany GmbH, Darmstadt (near Frankfurt/Main), Otterfing (near Munich)
  2. KEX Knowledge Exchange AG, Aachen

Zu jeder so gefundenen URL im Yahoo-Index gibt der Site-Finder direkt an, wie viele Seiten auf die jeweilige URL verlinken, mit einem Klick erhält man dann eine Übersicht dieser "Inlinks". Alle Ergebnisse lassen sich auch als TSV-Datei (Tab Separated Values) herunterladen, um die Ergebnisse so leichter mit eigener Software analysieren zu können.

Zudem lassen sich im Yahoo-Index fehlende URLs über einen Link leicht bei Yahoo eintragen, einen Yahoo-Account vorausgesetzt. Dabei können nicht nur einzelne URLs eingereicht werden, sondern auch Textdateien mit ganzen URL-Listen.

Der Site-Explorer in seiner aktuellen Form soll laut Yahoo aber nur ein erster Start sein und in Zusammenarbeit mit Website-Betreibern ausgebaut werden. Noch ist das Werkzeug im Beta-Test.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 2,99€
  2. 39,99€ (Release 14.11.)
  3. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 14.11.)
  4. 4,99€

hehe 11. Okt 2005

MSN ist auch nicht 2 jahre alt, warts ab

Uni 03. Okt 2005

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. https://forum.golem.de/read.php?6276,480308,480312...


Folgen Sie uns
       


Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test

Nvidia hat mit der RTX 2080 und 2080 Ti die derzeit leistungsstärksten Grafikkarten am Markt. Wir haben sie getestet.

Nvidia Geforce RTX 2080 und 2080 Ti - Test Video aufrufen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on: Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen
Pixel 3 und Pixel 3 XL im Hands on
Googles Smartphones mit verbesserten Kamerafunktionen

Google hat das Pixel 3 und das Pixel 3 XL vorgestellt. Bei beiden neuen Smartphones legt das Unternehmen besonders hohen Wert auf die Kamerafunktionen. Mit viel Software-Raffinessen sollen gute Bilder auch unter widrigen Umständen entstehen. Die ersten Eindrücke sind vielversprechend.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. BQ Aquaris X2 Pro im Hands on Ein gelungenes Gesamtpaket mit Highend-Funktionen

Life is Strange 2 im Test: Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
Life is Strange 2 im Test
Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller

Keine heile Teenagerwelt mit Partys und Liebeskummer: Allein in den USA der Trump-Ära müssen zwei Brüder mit mexikanischen Wurzeln in Life is Strange 2 nach einem mysteriösen Unfall überleben. Das Adventure ist bewegend und spannend - trotz eines grundsätzlichen Problems.
Von Peter Steinlechner

  1. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

    •  /