Abo
  • IT-Karriere:

Site-Explorer: Yahoo gewährt Einblick in seinen Such-Index

Mehr Einblick und Einfluss für Webmaster in den Yahoo-Index

Yahoo will Website-Betreibern mit dem "Site Explorer" einen tiefen Einblick in seinen Suchindex bieten, so dass diese erkennen können, welche ihrer Seiten wie im Index abgelegt sind. Seiten, die nicht erfasst sind, sollen sich zudem einfach eintragen lassen.

Artikel veröffentlicht am ,

Der Site-Explorer wirkt auf den ersten Blick wie eine normale Einstiegsseite einer Suchmaschine, richtet sich aber gezielt an Website-Betreiber und eignet sich nicht zur normalen Suche im Netz. Zu jeder URL zeigt der Site-Explorer alle unter dieser URL bei Yahoo indexierten Seiten an, wobei standardmäßig alle Sub-Domains eingeschlossen werden. Es lassen sich aber auch gezielt die zu einzelnen Sub-Domains gehörenden Webseiten auswerten.

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig
  2. INTENSE AG, Würzburg, Köln, Saarbrücken

Zu jeder so gefundenen URL im Yahoo-Index gibt der Site-Finder direkt an, wie viele Seiten auf die jeweilige URL verlinken, mit einem Klick erhält man dann eine Übersicht dieser "Inlinks". Alle Ergebnisse lassen sich auch als TSV-Datei (Tab Separated Values) herunterladen, um die Ergebnisse so leichter mit eigener Software analysieren zu können.

Zudem lassen sich im Yahoo-Index fehlende URLs über einen Link leicht bei Yahoo eintragen, einen Yahoo-Account vorausgesetzt. Dabei können nicht nur einzelne URLs eingereicht werden, sondern auch Textdateien mit ganzen URL-Listen.

Der Site-Explorer in seiner aktuellen Form soll laut Yahoo aber nur ein erster Start sein und in Zusammenarbeit mit Website-Betreibern ausgebaut werden. Noch ist das Werkzeug im Beta-Test.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)

hehe 11. Okt 2005

MSN ist auch nicht 2 jahre alt, warts ab

Uni 03. Okt 2005

Wer lesen kann ist klar im Vorteil. https://forum.golem.de/read.php?6276,480308,480312...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019)

Das Ideapad S540 hat ein fast unsichtbares Touchpad, das einige Schwierigkeiten bereitet. Doch ist das Gerät trotzdem ein gutes Ryzen-Notebook? Golem.de schaut es sich an.

Lenovo Ideapad S540 - Hands on (Ifa 2019) Video aufrufen
Change-Management: Die Zeiten, sie, äh, ändern sich
Change-Management
Die Zeiten, sie, äh, ändern sich

Einen Change zu wollen, gehört heute zum guten Ton in der Unternehmensführung. Doch ein erzwungener Wandel in der Firmenkultur löst oft keine Probleme und schafft sogar neue.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. IT-Jobs Der Amtsschimmel wiehert jetzt agil
  2. MINT Werden Frauen überfördert?
  3. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird

SSD-Kompendium: AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick
SSD-Kompendium
AHCI, M.2, NVMe, PCIe, Sata, U.2 - ein Überblick

Heutige SSDs gibt es in allerhand Formfaktoren mit diversen Anbindungen und Protokollen, selbst der verwendete Speicher ist längst nicht mehr zwingend NAND-Flash. Wir erläutern die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Solid State Drives.
Von Marc Sauter

  1. PM1733 Samsungs PCIe-Gen4-SSD macht die 8 GByte/s voll
  2. PS5018-E18 Phisons PCIe-Gen4-SSD-Controller liefert 7 GByte/s
  3. Ultrastar SN640 Western Digital bringt SSD mit 31 TByte im E1.L-Ruler-Format

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

    •  /