Abo
  • Services:

Sony entwickelt Miniatur-Ausgabe vom Memory Stick

Memory Stick Micro kommt im ersten Halbjahr 2006

Zusammen mit SanDisk arbeitet Sony derzeit an einer Miniatur-Ausgabe des Memory Stick, der nach dem Willen von Sony vor allem in Mobiltelefonen eingesetzt werden soll. Der Memory Stick Micro wird von der Größe ähnlich klein sein wie die microSD der SD Card Association.

Artikel veröffentlicht am ,

Die Maße des Memory Stick Micro betragen 15 x 12,5 x 1,2 mm und ähneln damit in der Größe der microSD, die 11 x 15 x 1 mm misst. Die maximal mögliche Kapazität der Speicherkarte wird mit 32 GByte angegeben. Die Datenübertragungsrate beträgt bis zu 160 MBit pro Sekunde.

Stellenmarkt
  1. Beckhoff Automation GmbH & Co. KG, Verl
  2. Bosch Gruppe, Grasbrunn

Bereits ab dem 3. Oktober 2005 können Hardware-Hersteller Lizenzen erwerben, um Geräte zu bauen, die kompatibel zum Memory Stick Micro sind. Die Speicherkarte agiert als Dual-Voltage-Modell und unterstützt sowohl 1,8 als auch 3,3 Volt. Da sich die Kontakte an der Seite der Speicherkarte befinden, erhoffen sich Sony und SanDisk, dass Gerätehersteller beim Design von Mobiltelefonen wertvollen Platz für die Integration eines Steckplatzes sparen können.

Für den Memory Stick Micro wird es einen Adapter geben, um die Speicherkarten auch per Memory-Stick-Pro-Steckplatz lesen und beschreiben zu können.

Der Memory Stick Micro soll im ersten Halbjahr 2006 auf den Markt kommen. Noch ist nicht bekannt, mit welchen Speicherkapazitäten die Karten angeboten werden und auch Preise wurden noch nicht genannt.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. 3 Blu-rays für 15€, 2 Neuheiten für 15€)
  2. (u. a. Logan, John Wick, Alien Covenant, Planet der Affen Survival)

tokio 05. Okt 2005

selber schuld... ich hab nicht gesagt das ich auf geilen geiz stehen. ich gebe nur...

EinFan 02. Okt 2005

Jaja, ausgeschlafen... Zwar arbeite ich nicht als Angestellter bei SONY, aber mein Haus...

pixel2 01. Okt 2005

vielleicht auch anders herum: sony möchte einfach keine lizenzen für irgendwas anderes...

tachauch 30. Sep 2005

Die Begründung interessiert mich jetzt aber mal... Insbesondere angesichts: http://www...

Kakashi 30. Sep 2005

Es gibt etwa 8+ verschiedene Speicherkarten, und da ist nicht nur Sony schuld daran...


Folgen Sie uns
       


Odroid Go - Test

Mit dem Odroid Go kann man Doom spielen - aber dank seines ESP32-Mikrocontrollers ist er auch für Hard- und Softwarebastler empfehlenswert.

Odroid Go - Test Video aufrufen
IT: Frauen, die programmieren und Bier trinken
IT
Frauen, die programmieren und Bier trinken

Fest angestellte Informatiker sind oft froh, nach Feierabend nicht schon wieder in ein Get-together zu müssen. Doch was ist, wenn man kein Team hat und sich selbst Programmieren beibringt? Women Who Code veranstaltet Programmierabende für Frauen, denen es so geht. Golem.de war dort.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Job-Porträt Cyber-Detektiv "Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"
  3. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp

Resident Evil 2 angespielt: Neuer Horror mit altbekannten Helden
Resident Evil 2 angespielt
Neuer Horror mit altbekannten Helden

Eigentlich ein Remake - tatsächlich aber fühlt sich Resident Evil 2 an wie ein neues Spiel: Golem.de hat mit Leon und Claire gegen Zombies und andere Schrecken von Raccoon City gekämpft.
Von Peter Steinlechner

  1. Resident Evil Monster und Mafia werden neu aufgelegt

Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998): El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau
Need for Speed 3 Hot Pursuit (1998)
El Nino, Polizeifunk und Lichtgewitter in Rot-Blau

Golem retro_ Electronic Arts ist berühmt und berüchtigt für jährliche Updates und Neuveröffentlichungen. Was der Publisher aber 1998 für digitale Raser auffuhr, ist in puncto Dramatik bei Verfolgungsjagden bis heute unerreicht.
Von Michael Wieczorek


      •  /