Abo
  • Services:

Studie: Googles Suchindex aktueller als von Konkurrenten

Suchindex von MSN und Yahoo weniger aktuell als Googles Index

Der Index der Suchmaschine Google bietet aktuellere Ergebnisse als die Suchmaschinen von Microsoft und Yahoo. Dies ergab eine Studie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, mit der die Aktualität von Suchergebnissen getestet wurde. Für die Studie schickte man die deutschen Ableger der drei Suchmaschinen in den Testparcour.

Artikel veröffentlicht am ,

In Googles Suchindex waren mehr als 82 Prozent der gelisteten Webseiten aktuell und somit maximal einen Tag alt. Zugleich beklagt die Studie aber, dass zwei Webseiten über mehrere Wochen hin von Google nicht neu indexiert wurden, obwohl sich die Inhalte täglich geändert haben. Das durchschnittliche Alter der getesteten Webseiten im Google-Index lag damit bei 3,1 Tagen.

Stellenmarkt
  1. Lutz & Grub AG, Region Karlsruhe
  2. Bosch Gruppe, Plochingen

Was die Aktualität der Suchergebnisse betrifft, sieht die Studie die Microsoft-Suchmaschine auf Platz zwei hinter Google. Das durchschnittliche Alter der Seiten im Index der MSN-Suche liegt demnach bei 3,5 Tagen. Nur im MSN-Index waren keine der Testseiten älter als 17 Tage.

Als Schlusslicht hinsichtlich der Aktualität sieht die Studie Yahoo. Durchschnittlich waren die Webseiten im Yahoo-Index 9,8 Tage älter als die entsprechenden Originalseiten im Internet. Die Studie bemängelt, dass es immer wieder zu plötzlichen Sprüngen bei den Aktualisierungsintervallen von Yahoo gekommen sei. Somit sei kein Muster der Auffrischungsintervalle durch Yahoo auszumachen.

Für die Studie wurde über einen Zeitraum von sechs Wochen jeden Tag geprüft, wie aktuell 38 täglich veränderte Webseiten bei den drei großen Suchmaschinenbetreibern Google, MSN und Yahoo sind. Die Autoren der Studie kommen insgesamt zu dem Schluss, dass die drei Suchmaschinen noch weit vom Ideal entfernt sind, auf ihren Servern ein vollständig aktuelles Abbild des Internets widerzuspiegeln.

Das Ergebnis der Studie wird im kommenden Jahr in der Fachzeitschrift "Journal of Information Science" in der Ausgabe Vol. 32, 2 erscheinen. Eine Vorabversion des englischsprachigen Artikels gibt es als PDF-Datei zum Download.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 119,90€

Chaoswind 02. Okt 2005

Fuer den Schluckauf meines Browsers kann ich nichts. War vermutlich abgelenkt von dem...

TylerDurden93 30. Sep 2005

Also ich erlebe die besten Suchergebnisse immer noch mit dem Metacrawler...

Centrix 29. Sep 2005

Hallo ! Wie funktioniert solch eine Erhebung? Wer bezahlt die Forschung? Wie kann MSN so...

Hajo 29. Sep 2005

Die Liste ist dem Anhang des englischsprachigen Artikels zu entnehmen, der im Golem...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Mirage Solo und Camera - Test

Wir haben laut Lenovo "die nächste Generation VR" getestet. Tipp: Sie ist nicht so viel besser als die letzte.

Lenovo Mirage Solo und Camera - Test Video aufrufen
Programmiersprachen, Pakete, IDEs: So steigen Entwickler in Machine Learning ein
Programmiersprachen, Pakete, IDEs
So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Programme zum Maschinenlernen stellen andere Herausforderungen an Entwickler als die klassische Anwendungsentwicklung, denn hier lernt der Computer selbst. Wir geben eine Übersicht über die wichtigsten Entwicklerwerkzeuge - inklusive Programmierbeispielen.
Von Miroslav Stimac

  1. Software-Entwickler Welche Programmiersprache soll ich lernen?

Job-Porträt Cyber-Detektiv: Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen
Job-Porträt Cyber-Detektiv
"Ich musste als Ermittler über 1.000 Onanie-Videos schauen"

Online-Detektive müssen permanent löschen, wo unvorsichtige Internetnutzer einen digitalen Flächenbrand gelegt haben. Mathias Kindt-Hopffer hat Golem.de von seinem Berufsalltag erzählt.
Von Maja Hoock

  1. Software-Entwickler CDU will Online-Weiterbildung à la Netflix
  2. Bundesagentur für Arbeit Ausbildungsplätze in der Informatik sind knapp
  3. IT-Jobs "Jedes Unternehmen kann es besser machen"

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /