Abo
  • Services:
Anzeige

AOL mit neuen DSL-Angeboten

DSL-Flatpacks im ersten Monat kostenlos

AOL bietet nun DSL unter eigenem Namen im Paket mit einer Flatrate an und nennt das Ganze "DSL Flatpack". Die Kombi-Angebote gibt es mit bis zu 6 MBit/s, wobei AOL im ersten Monat weder Flatrate noch DSL-Anschluss berechnet.

Als "AOL Flatpack Basic" bezeichnet AOL ein Paket aus einem DSL-Anschluss mit einem Downstream von 1 MBit/s, der mit 16,99 Euro zu Buche schlägt, sowie der AOL-Flatrate für 9,99 Euro, so dass sich ein Paketpreis von 26,98 Euro im Monat ergibt. Hinzu kommt eine Bereitstellungsgebühr von 49,99 Euro, wobei AOL kostenlos ein DSL-Modem von AVM mitliefert.

Anzeige

Das Comfort-Paket gibt es mit einem Downstream von 2 MBit/s für 29,98 Euro im Monat inklusive Flatrate, wobei ein DSL-Modem von AVM mit integrierter "AOL Phone Box" zur Nutzung von AOL Phone im Preis enthalten ist. Eine Bereitstellungsgebühr fällt in diesem Paket nicht an.

Als drittes Paket im Bunde bietet AOL das "Flatpack Professional" an, das eine Downstream-Bandbreite von 6 MBit/s bietet und im Paket mit der AOL-Flatrate 34,98 Euro kostet. Hier wird ein WLAN-Router mit integrierter AOL-Phone-Box mitgeliefert, eine Bereitstellungsgebühr fällt nicht an.

AOL setzt je nach Region auf T-DSL-Resale oder Line-Sharing, was bedeutet, dass ein Telefonanschluss bei der Telekom Voraussetzung zur Nutzung des Angebots ist. Die Upstream-Raten liegen daher wie bei andern T-DSL-Angeboten bei 128, 192 bzw. 576 KBit/s.

Eines haben alle drei DSL-Flatpacks gemeinsam: AOL bietet sie im ersten Monat der Nutzung für Neukunden kostenlos an. Die Mindestvertragslaufzeit beträgt zwölf Monate.


eye home zur Startseite
Angeboten 13. Nov 2005

DSL-Angeboten bei Angeboten.tk

SHADOW-KNIGHT 04. Okt 2005

Normaler Preis, die Anbieter sind da alle nah beisammen. Wenn man alle Features...

Oger 01. Okt 2005

Klar, nur die Rosinen in den Ballungsräumen herauspicken. Niemals AOL!

Punkt 30. Sep 2005

Nein, das ist weder bei Reasle noch bei Linesharing der Fall. Momentan hat die Telekom...


Preisvergleich / 30. Sep 2005

AOL DSL Flatrate



Anzeige

Stellenmarkt
  1. KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Frankfurt am Main, München, Düsseldorf
  2. Robert Bosch GmbH, Renningen
  3. symmedia GmbH, Bielefeld
  4. BASF Schwarzheide GmbH, Schwarzheide


Anzeige
Top-Angebote
  1. 34,99€ + 5,99€ Versand (Vergleichspreis 77€)
  2. für 44,99€ statt 60,00€
  3. (u. a. Echo Dot für 34,99€ statt 59,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Fraunhofer Fokus

    Metaminer soll datensammelnde Apps aufdecken

  2. Onlinehandel

    Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

  3. Verbraucherschutz

    Sportuhr-Hersteller gehen unsportlich mit Daten um

  4. Core-i-Prozessoren

    Intel bestätigt gravierende Sicherheitsprobleme in ME

  5. Augmented Reality

    Apple kauft Vrvana für 30 Millionen US-Dollar

  6. Lootboxen

    "Battlefront 2 ist ein Star-Wars-Onlinecasino für Kids"

  7. Stadtnetzbetreiber

    Von 55 Tiefbauunternehmen hat keines geantwortet

  8. Steuerstreit

    Irland fordert Milliardenzahlung von Apple ein

  9. Zensur

    Skype ist in chinesischen Appstores blockiert

  10. Eizo Flexscan EV2785

    Neuer USB-C-Monitor mit 4K und mehr Watt für Notebooks



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Gaming-Smartphone im Test: Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
Gaming-Smartphone im Test
Man muss kein Gamer sein, um das Razer Phone zu mögen
  1. Razer Phone im Hands on Razers 120-Hertz-Smartphone für Gamer kostet 750 Euro
  2. Kiyo und Seiren X Razer bringt Ringlicht-Webcam für Streamer
  3. Razer-CEO Tan Gaming-Gerät für mobile Spiele soll noch dieses Jahr kommen

Firefox 57: Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
Firefox 57
Viel mehr als nur ein Quäntchen schneller
  1. Mozilla Wenn Experimente besser sind als Produkte
  2. Firefox 57 Firebug wird nicht mehr weiterentwickelt
  3. Mozilla Firefox 56 macht Hintergrund-Tabs stumm

Fire TV (2017) im Test: Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
Fire TV (2017) im Test
Das Streaminggerät, das kaum einer braucht
  1. Neuer Fire TV Amazons Streaming-Gerät bietet HDR für 80 Euro
  2. Streaming Update für Fire TV bringt Lupenfunktion
  3. Streaming Amazon will Fire TV und Echo Dot vereinen

  1. Re: Solche Lootboxen gibt es doch schon ewig....

    SanderK | 21:28

  2. Kein Mensch arbeitet mehr für öffentliche Betreiber

    Edelfried | 21:27

  3. Re: buffer overflows

    ML82 | 21:27

  4. Re: Kaum einer will Glasfaser

    RipClaw | 21:26

  5. Re: Ich weis ja nicht, warum man hier versucht...

    matzems | 21:26


  1. 17:45

  2. 17:20

  3. 17:06

  4. 16:21

  5. 15:51

  6. 15:29

  7. 14:59

  8. 14:11


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel