Abo
  • Services:

Alpha von Suse Linux 10.1 mit Kanzler zum Download

Suse Linux 10.0 soll am 6. Oktober 2005 erscheinen

Noch ist die finale Version von Suse Linux 10.0 nicht erschienen, da veröffentlicht das openSUSE-Projekt bereits eine erste Alpha-Version von Suse Linux 10.1. Mit dabei ist unter anderem die aktuelle Beta 1 von KDE 3.5.

Artikel veröffentlicht am ,

Suse Linux 10.0 Beta 4
Suse Linux 10.0 Beta 4
Die Alpha 1 von Suse Linux 10.1 hört auf den Namen "Auckland" und bietet unter anderem auch eine Vorschau auf die nächste KDE-Generation. Die Beta 1 von KDE 3.5 mit Codenamen "Kanzler" ist in der letzten Woche erschienen.

Stellenmarkt
  1. Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  2. SCHUFA Holding AG, Wiesbaden

Die nächsten Alpha-Versionen von Suse Linux 10.1 sind für den 27. Oktober 2005 und den 24. November 2005 vorgesehen. Ein Release-Candidate von Suse Linux 10.1 soll nach aktuellem Planungsstand am 16. Februar 2006 erscheinen, so dass wohl zur CeBIT 2006 mit Suse Linux 10.1 zu rechnen ist.

Suse Linux 10.0 Beta 4
Suse Linux 10.0 Beta 4

Derweil steht auch das Erscheinungsdatum für Suse Linux 10.0 fest. Laut Roadmap soll die Version ab 6. Oktober 2005 als Download zu haben sein. Retail-Boxen hatte Novell für Anfang Oktober angekündigt.

Sowohl die aktuelle Alpha 1 von Suse Linux 10.1 als auch ein Release-Candidate von Suse Linux 10.0 stehen unter opensuse.org zum Download bereit.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. 1,29€
  3. 17,49€
  4. 4,95€

tpc.Blacksheep 20. Okt 2005

Das ist nixx :-) ich lade vom ftp-server mit dl-manager 6mbit.. LoL ftp://ftp.rz.uni...

tpc.Blacksheep 20. Okt 2005

Hier ist ein Link auf einen Schnellen server.... ftp://ftp.rz.uni-ulm.de/pub/mirrors...

lumbar 30. Sep 2005

Die Änderung der ersten Versionsnummer hat eine besondere Aussage: Änderung der binären...

Anonymer Nutzer 29. Sep 2005

Für was soll das gut sein? NTFS lesen/schreiben können ist doch völlig ausreichend.

c.b. 29. Sep 2005

Mahlzeit... Naja, Du gehst schon ein wenig hart mit manchen Anwesenden um. Ich würde suse...


Folgen Sie uns
       


Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo

Nintendo Labo soll mehr sein als eine neue Videospielmarke. Auf dem Anspiel-Event in Hamburg haben wir gebastelt, gespielt und die Funktionsweise von Karton-Klavier bis Robo-Rucksack erkundet.

Golem.de bastelt, spielt und entdeckt Nintendo Labo Video aufrufen
Razer Nommo Chroma im Test: Blinkt viel, klingt weniger
Razer Nommo Chroma im Test
Blinkt viel, klingt weniger

Wenn die Razer Nommo Chroma eines sind, dann auffällig. Dafür sorgen die ungewöhnliche Form und die LED-Ringe, die sich beliebig konfigurieren lassen. Die Lautsprecher sind aber eher ein Hingucker als ein Hinhörer.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Razer Kiyo und Seiren X im Test Nicht professionell, aber schnell im Einsatz
  2. Stereolautsprecher Razer Nommo "Sind das Haartrockner?"
  3. Nextbit Cloud-Speicher für Robin-Smartphone wird abgeschaltet

Underworld Ascendant angespielt: Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge
Underworld Ascendant angespielt
Unterirdische Freiheit mit kaputter Klinge

Wir sollen unser Können aus dem bahnbrechenden Ultima Underworld verlernen: Beim Anspielen des Nachfolgers Underworld Ascendant hat Golem.de absichtlich ein kaputtes Schwert bekommen - und trotzdem Spaß.
Von Peter Steinlechner

  1. Otherside Entertainment Underworld Ascendant soll mehr Licht ins Dunkle bringen

P20 Pro im Kameratest: Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz
P20 Pro im Kameratest
Huaweis Dreifach-Kamera schlägt die Konkurrenz

Mit dem P20 Pro will Huawei sich an die Spitze der Smartphone-Kameras katapultieren. Im Vergleich mit der aktuellen Konkurrenz zeigt sich, dass das P20 Pro tatsächlich über eine sehr gute Kamera verfügt: Die KI-Funktionen können unerfahrenen Nutzern zudem das Fotografieren erleichtern.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android Huawei präsentiert drei neue Smartphones ab 120 Euro
  2. Wie Samsung Huawei soll noch für dieses Jahr faltbares Smartphone planen
  3. Porsche Design Mate RS Huawei bringt 512-GByte-Smartphone für 2.100 Euro

    •  /