GeForce Go 7800 GTX - Notebook-Grafikchip macht Dampf

Mobile Variante des GeForce 7800 GTX als Nachfolger des GeForce Go 6800 Ultra

Mit dem GeForce Go 7800 GTX stellt Nvidia die für Notebooks gedachte stromsparende Version des High-End-Desktop-Grafikchips GeForce 7800 GTX vor. Im Vergleich zur Go 6800 verspricht der Go 7800 GTX dank seiner neuen Architektur eine bis zu doppelt so hohe Grafikleistung.

Artikel veröffentlicht am ,

Wie der ebenfalls in 0,11 Micron gefertigte GeForce 7800 GTX verfügt auch dessen nun vorgestellte Go-Variante über 24 Pixel-Shader-Pipelines und 8 Vertex-Shader-Einheiten. Bei der Taktung müssen zwar Abstriche gemacht werden, doch mit 400 MHz Chip- und 550 MHz (effektiv 1,1 GHz) Speichertakt liegt Nvidias neuer Top-Grafikchip für den Notebook-Bereich nicht sehr weit hinter dem des Desktop-Modells (430/600 MHz).

GeForce Go 7800 GTX auf MXM-Board
GeForce Go 7800 GTX auf MXM-Board
Stellenmarkt
  1. App Entwickler Online-Marketing (w/m/d)
    dmTECH GmbH, Karlsruhe
  2. Senior IT-Architect Datensicherung (m/w/d)
    BWI GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

Im Vergleich zum Anfang 2005 vorgestellten GeForce Go 6800 Ultra, der trotz des Namens weniger Pixel- und Vertex-Pipelines (zwölf bzw. fünf Stück) als sein Desktop-Pendant (16/6) bietet, soll der neue GeForce Go 7800 GTX etwa 30 bis 100 Prozent schneller sein. Vor allem will man aber in fast allen Benchmarks schneller sein als ATIs Mobility Radeon X800 XT, der noch kein Shader-Model 3.0 unterstützt.

High-End-Notebooks mit dem GeForce Go 7800 GTX sollen in den nächsten Wochen von Alienware, Dell und anderen auf den Markt gebracht werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


jan 06. Nov 2007

ist die grafikkarte zu meinem amilo m3438 ohne umbau kompatibel? hat sie vergleichbaren...

Gismohome 20. Dez 2005

nVIDIA GeForce Go 7800GTX ist mein nootbook travelMate 3002 wtmi von acer mit...

Enny 16. Okt 2005

Wäre da nicht das elende Software & Geräte Problem... Hast aber trotzdem recht! Ich...

J 11. Okt 2005

solange die NB Hersteller die Grakas herausgeben. Die wollen nämlich lieber neue Books...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Heimkino und Hi-Fi
Onkyo meldet Konkurs an

Onkyo hat beim Bezirksgericht Osaka Konkurs angemeldet. Ob das überschuldete Unternehmen gerettet werden kann, ist ungewiss.

Heimkino und Hi-Fi: Onkyo meldet Konkurs an
Artikel
  1. Mission USB Cable: Neues Apple-TV-Netzteil mit Akku ersetzt Stromkabel
    Mission USB Cable
    Neues Apple-TV-Netzteil mit Akku ersetzt Stromkabel

    Das Apple TV kann mit dem Mission USB Cable ohne eigenes Stromkabel betrieben werden. Im neuen Netzteil steckt ein Akku, der über USB geladen wird.

  2. DVB-T2: Telefónica will schnell an Spektrum des Antennenfernsehens
    DVB-T2
    Telefónica will schnell an Spektrum des Antennenfernsehens

    Auf der nächsten Weltfunkkonferenz sollten alle offen für Neues sein, fordert die Cheflobbyistin von Telefonica Deutschland. Was sie wirklich meint, wird in einem Positionspapier deutlicher.

  3. Flughafen BER: Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr
    Flughafen BER
    Drohne über Teslas Gigafactory behindert Flugverkehr

    Über dem Gelände der Gigafactory Berlin ist es zu einem Zwischenfall mit einer Drohne und einem Passagierflugzeug gekommen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Gaming-Monitore mit bis zu 400€ Rabatt • Jubiläumsangebote bei MediaMarkt • MSI Optix MAG342CQR ab 389,90€ • MindStar (u. a. AMD Ryzen 7 5700X 269€, AMD Ryzen 9 5950X 509€ und LC-Power LC-M35-UWQHD-120-C 339€) [Werbung]
    •  /