Abo
  • Services:

WordPerfect Office erhält OpenDocument-Unterstützung

Noch kein Termin für neue Version von WordPerfect Office genannt

Das Office-Paket WordPerfect Office wird um eine Unterstützung des offenen Dateiformats OpenDocument ergänzt, verriet Corel dem US-News-Magazin eWeek.com. Corel beteiligte sich aktiv an der OpenDocument-Spezifikation in der entsprechenden OASIS-Gruppe.

Artikel veröffentlicht am ,

Gegenüber dem US-News-Magazin eWeek.com machte Corel noch keine Angaben, wann WordPerfect Office das von OASIS verabschiedete Dateiformat OpenDocument verstehen wird. Es solle aber möglichst bald implementiert werden, versicherte Corel. Gemäß den Erwartungen von eWeek.com werde eine neue Version von WordPerfect Office für Anfang 2006 erwartet.

Corel hatte sich in der OASIS-Gruppe frühzeitig an der Spezifikation von OpenDocument beteiligt und stellte einen der vier Autoren des Dateiformats. Erst kürzlich hatte Sun eine neue Version seiner Office-Suite StarOffice veröffentlicht, die auf OpenDocument setzt.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung C27H711Q für 309€, MSI Optix MPG27C für 359€ und PlayStation Plus...
  2. (u. a. Adobe Photoshop Elements & Premiere Elements für 77,90€ und Corsair STRAFE RGB für 109...

Ashura 05. Okt 2005

Momentan ist auf meinem Win-System die 2.0 RC1 von OO.o und auf meinem Debian-System die...

p 29. Sep 2005

latex is ja selber weit weg ein standard zu sein. untereinander inkompatibel und wenig...


Folgen Sie uns
       


Apple iPhone Xr - Test

Das iPhone Xr kostet 300 Euro weniger als das iPhone Xs, bietet aber das gleiche SoC und viele andere Ausstattungsmerkmale des teureren Modells. Unterschiede gibt es bei der Kamera und dem Display: Das iPhone Xr hat keine Dualkamera und anstelle eines OLED-Bildschirms kommt ein LCD zum Einsatz.

Apple iPhone Xr - Test Video aufrufen
Amazons Echo Show (2018) im Test: Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude
Amazons Echo Show (2018) im Test
Auf keinem anderen Echo-Gerät macht Alexa so viel Freude

Die zweite Generation des Echo Show ist da. Amazon hat viele Kritikpunkte am ersten Modell beseitigt. Der Neuling hat ein größeres Display als das Vorgängermodell und das sorgt für mehr Freude bei der Benutzung. Trotz vieler Verbesserungen ist nicht alles daran perfekt.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Alexa-Display im Hands on Browser macht den Echo Show viel nützlicher
  2. Amazon Echo Show mit Browser, Skype und großem Display

Interview Alienware: Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!
Interview Alienware
"Keiner baut dir einen besseren Gaming-PC als du selbst!"

Selbst bauen oder Komplettsystem kaufen, die Zukunft von Raytracing und was E-Sport-Profis über Hardware denken: Golem.de hat im Interview mit Frank Azor, dem Chef von Alienware, über PC-Gaming gesprochen.
Von Peter Steinlechner

  1. Dell Alienware M15 wird schlanker und läuft 17 Stunden
  2. Dell Intel Core i9 in neuen Alienware-Laptops ab Werk übertaktet

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

    •  /