100-Dollar-Notebook mit Handkurbel zum Aufladen

Zum anderen will man eine deutlich einfachere Hardware-Architektur einsetzen und allein schon durch die enorme Produktionsmenge von mehreren Millionen Stück zu erheblich niedrigeren Kosten kommen, so Negroponte. Konzept-Bilder
Konzept-Bilder

Stellenmarkt
  1. Referent (w/m/d) im Bereich IT-Sicherheit
    Hochschule der Medien (HdM), Stuttgart-Vaihingen
  2. (Junior) System Engineer (m/w/d) Information Security
    Controlware GmbH, Meerbusch
Detailsuche

Da das Gerät nicht über den Einzelhandel, sondern nur über staatliche und nichtstaatliche Stellen und Organisationen vertrieben werden soll, sind auch hier Kostenersparnisse möglich, die sonst auf den Gerätepreis aufgeschlagen werden müssten.

Zur Konnektivität wurde ebenfalls ein interessantes Konzept angeschnitten: Die Geräte sollen untereinander ein Peer-to-Peer-Netzwerk aufbauen können, was gerade am MIT und dem Media Lab entwickelt wird. Außerdem versucht man natürlich, niedrige Kosten für Internetverbindungen zu ermöglichen.

Erste Diskussionen habe man mit China, Brasilien, Thailand und Ägypten geführt, so Negroponte. Weitere Länder sollen für Beta-Tests aufgenommen werden. Die Mindestbestellmenge wird mit einer Million Stück angegeben, doch noch gibt es von dem Gerät weder Protoypen noch ist abzusehen, wann die Marktreife erreicht werden könnte: Man spricht ungefähr von Ende 2006 oder Anfang 2007.

Die Bilder, die derzeit verfügbar sind, stammen allesamt aus CAD-Programmen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 100-Dollar-Notebook mit Handkurbel zum Aufladen
  1.  
  2. 1
  3. 2


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
PC-Hardware
Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar

Die Preise für Grafikkarten sind zuletzt gesunken, es gibt mehr Pixelbeschleuniger auf Lager. Das hat mehrere Gründe.

PC-Hardware: Grafikkarten werden günstiger und besser verfügbar
Artikel
  1. %p%s%s%s%s%n: WLAN-Name schaltet WLAN am iPhone ab
    %p%s%s%s%s%n
    WLAN-Name schaltet WLAN am iPhone ab

    Der WLAN-Name %p%s%s%s%s%n sorgt für Probleme bei iPhones und iPads. Sie schalten kurzerhand ihr WLAN ab.

  2. Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights
     
    Prime Day 2021 bei Amazon - das sind die Highlights

    Lange haben wir gewartet, jetzt ist es so weit: Der Prime Day 2021 ist gestartet und bietet millionenfache Angebote aus allen Kategorien.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Full Self Driving: Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben
    Full Self Driving
    Baby soll für 10.000 Dollar Tesla-Software gekauft haben

    Ein zehn Monate altes Baby soll in der Tesla-App das Softwarepaket Full Self Driving für 10.000 US-Dollar freigeschaltet haben - sagt die Mutter.

Imbaroxxor 01. Apr 2009

Lern erstmal selber schreiben, du dummes Kind. Verdammter Noob. LEute wie du sollten...

Weltverbesserer 24. Apr 2006

... Ein paar Kommas weniger würden den Leser erfreuen. Mit freundlichen Grüßen Christian...

Gretschel, Rita 21. Jan 2006

Rita Gretschel PSF: 320150 PLZ. 01013 Dresden München, 21.1.2006 sehr geehrte Dam en und...


Folgen Sie uns
       


Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Schnäppchen • Amazon Prime Day 2021 jetzt gestartet • SSDs (u. a. Crucial MX500 1TB 75,04€) • Gaming-Monitore • Amazon-Geräte (u. a. Fire TV Stick 4K Ultra HD 28,99€) • Bosch Werkzeug • Apple-Produkte (u. a. iPhone 12 128GB 769€) • Fernseher von Samsung & LG • Samsung-Smartphones [Werbung]
    •  /