Abo
  • Services:

Asus liefert SLI-Mainboards mit zwei x16-Steckplätzen

A8N32-SLI Deluxe und P5N32-SLI Deluxe setzen auf Nforce 4 SLI x16

Asus wird in Kürze zwei neue SLI-Mainboards ausliefern, die dank Nvidias Chipsatz "Nforce 4 SLI x16" erstmals zwei vollwertige x16-PCI-Express-Grafiksteckplätze (PEG) aufweisen. Das A8N32-SLI Deluxe ist dabei für AMDs und das P5N32-SLI Deluxe für Intels Prozessoren gedacht.

Artikel veröffentlicht am ,

Ältere, SLI-fähige Nforce-4-Chipsätze konnten im SLI-Betrieb mit zwei zusammengeschalteten GeForce-Grafikkarten auf Grund der nicht ausreichenden Anzahl von PCI-Express-Lanes nur zwei x8-PEGs bereitstellen. Chipsätze anderer Hersteller, die von Nvidia bisher nicht für den SLI-Betrieb abgesegnet wurden, setzten zum Teil im SLI-Betrieb auf den Mix aus einem x16-PEG und einem x8-PEG zum Betrieb der x16-PCI-Express-Grafikkarten. Erst mit dem Nforce 4 SLI x16 soll jedoch die volle Leistung geboten werden, Asus spricht im Vergleich zu Dual-x8-SLI-Lösungen von einem etwa zehnprozentigen "Effizienzzuwachs".

Stellenmarkt
  1. Validatis, Köln
  2. Continental AG, Schwalbach (bei Frankfurt/Main)

A8N32-SLI Deluxe mit zwei eingesteckten Grafikkarten
A8N32-SLI Deluxe mit zwei eingesteckten Grafikkarten
Neben der verbesserten SLI-Unterstützung sollen das A8N32-SLI Deluxe und das P5N32-SLI Deluxe auch durch eine Spannungsversorgung mit acht Phasen glänzen. Dies soll die Betriebstemperatur deutlich absenken, gleichzeitig einen stabileren Betrieb vor allem bei hoher Systemlast ermöglichen und zudem mehr Übertaktungsspielraum bieten. Für Kühlung des Chipsatzes sorgen eine Heatpipe und ein Kühlkörper in der Nähe der Schnittstellen, während andere kritische Mainboard-Bauteile durch Kühlkörper auf der Mainboard-Rückseite abgekühlt werden. Optional bietet Asus noch ein Lüfterpaket für den Einsatz in Verbindung mit Wasserkühlungssystemen, damit das Mainboard genügend kühle Luft zugefächelt bekommt.

Das A8N32-SLI Deluxe basiert auf dem Nforce 4 SLI x16 - genauer gesagt auf dem Nforce SPP 100 und Nforce 4 SLI - und kann in Verbindung mit AMD-Prozessoren der Athlon 64 FX, Athlon 64 X2, Athlon 64 und Sempron genutzt werden. Über vier DIMMs können bis zu 4 GByte DDR400/333/266-Speicher eingesteckt werden. Zu den zwei x16 PEGs kommen ein x4-PCI-Express-Steckplatz (auch für x1-Karten), drei PCI-2.2-Steckplätze, Dual-Gigabit-LAN, 6 x 3-Gbps-SATA (darunter ein externer Port), zweimal FireWire und mehrere USB-2.0-Schnittstellen.

P5N32-SLI Deluxe mit optionalem WLAN-Adapter
P5N32-SLI Deluxe mit optionalem WLAN-Adapter
Das P5N32-SLI Deluxe ist für den Pentium 4 Extreme Edition, Pentium D, Pentium 4 und Celeron mit Systembus-Taktraten von 1.066, 800 oder 533 MHz geeignet. Über vier DIMMs lassen sich bei diesem Board gar bis zu 16 GByte DDR2-Speicher nutzen, wobei auch DDR2 677/533 unterstützt wird. Bei den Steckplätzen werden neben zwei x16-PEGs, zweimal x1 PCI-Express, einmal X4 PCI-Express und zweimal PCI 2.2 geboten. Dazu kommen wie beim AMD-Modell Dual-Gigabit-LAN und zweimal Firewire.

Asus Deutschland hofft, bereits in der ersten Oktober-Woche mit der Auslieferung des A8N32-SLI Deluxe beginnen zu können und nennt einen empfohlenen Verkaufspreis von rund 210,- Euro. Für das voraussichtlich zeitgleich kommende P5N32-SLI Deluxe nannte Asus noch keinen Preis. Es wird jeweils auch Bundles mit WLAN-Adaptern geben, die dann preislich etwas höher liegen.

Nachtrag vom 11. Oktober 2005, 15:55 Uhr:
Asus kann mittlerweile auch einen Preis für das P5N32-SLI Deluxe nennen, er liegt bei rund 220,- Euro.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 11,19€ inkl. USK18-Versand
  2. 0,00€
  3. 0,00€
  4. (heute u. a. Be quiet Dark Base 900 139,90€, Intenso 960-GB-SSD 149,90€)

da 11. Nov 2005

das problem ist nur das du 5 Steckplätze für CPU´s brauchst zudem eine Stickstoff kühlung

gastam DO 29. Sep 2005

Die Idee mit der HeatePipe ist ja nicht schlecht, aber bei vielen modernen BigTower...

PISA! 29. Sep 2005

Meine Güte, Jungchen: STANDARD STANDARD STANDARD STANDARD STANDARD STANDARD Ist dieses...

Eiszapfen 28. Sep 2005

Da es gar nicht um Netzteile ging, bitte ich den Beitrag zu ignorieren ;) Ist sozusagen...


Folgen Sie uns
       


Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018)

Das Lenovo Thinkpad X1 Extreme wird das neue Top-Notebook des Unternehmens. Wir haben es samt Docking-Station auf der Ifa 2018 ausprobiert.

Lenovo Thinkpad X1 Extreme - Hands on (Ifa 2018) Video aufrufen
Lenovo Thinkpad T480s im Test: Das trotzdem beste Business-Notebook
Lenovo Thinkpad T480s im Test
Das trotzdem beste Business-Notebook

Mit dem Thinkpad T480s verkauft Lenovo ein exzellentes 14-Zoll-Business-Notebook. Anschlüsse und Eingabegeräte überzeugen uns - leider ist aber die CPU konservativ eingestellt und ein gutes Display kostet extra.
Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

  1. Thinkpad E480/E485 im Test AMD gegen Intel in Lenovos 14-Zoll-Notebook
  2. Lenovo Das Thinkpad P1 ist das X1 Carbon als Workstation
  3. Thinkpad Ultra Docking Station im Test Das USB-Typ-C-Dock mit robuster Mechanik

Gesetzesentwurf: So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen
Gesetzesentwurf
So will die Regierung den Abmahnmissbrauch eindämmen

Obwohl nach Inkrafttreten der DSGVO eine Abmahnwelle ausgeblieben ist, will Justizministerin Barley nun gesetzlich gegen missbräuchliche Abmahnungen vorgehen. Damit soll auch der "fliegende Gerichtsstand" im Wettbewerbsrecht abgeschafft werden.
Von Friedhelm Greis


    SpaceX: Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen
    SpaceX
    Milliardär will Künstler mit zum Mond nehmen

    Ein japanischer Milliardär ist der mysteriöse erste Kunde von SpaceX, der um den Mond fliegen will. Er will eine Gruppe von Künstlern zu dem Flug einladen. Die Pläne für das Raumschiff stehen kurz vor der Fertigstellung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Mondwettbewerb Niemand gewinnt den Google Lunar X-Prize

      •  /