Abo
  • Services:

Kostenlose Desktop-Suche von Yahoo erschienen

Yahoo beendet Beta-Test der Desktop-Suchsoftware

Seit Anfang 2005 läuft der Beta-Test von Yahoos Desktop-Suchmaschine, die nun als Final-Version kostenlos zum Download bereitsteht. Im Vergleich zur Beta-Version bringt das Desktop-Suchwerkzeug für Windows kaum Neuerungen, aber die Suchfunktionen sollen verfeinert worden sein und bessere Ergebnisse liefern.

Artikel veröffentlicht am ,

Das Suchwerkzeug "Yahoo Desktop Search" beruht auf der Suchsoftware X1 von X1 Technologies und kann E-Mails, Anhänge und das Adressbuch von Outlook und Outlook Express durchstöbern. Im Unterschied zu X1 fehlt der Yahoo-Software somit die Fähigkeit, auch in E-Mails und Adressbüchern zu suchen, die mit Mozilla Mail oder Eudora verwaltet werden.

Stellenmarkt
  1. diconium digital solutions GmbH, Stuttgart
  2. NORMA Group Holding GmbH, Maintal bei Frankfurt am Main

Zudem durchsucht die Software Word-, Excel-, PowerPoint- und PDF-Dokumente sowie Text- und HTML-Dateien. Aber auch nach Texten in Illustrator- und Photoshop-Dateien kann darüber gezielt gefahndet werden. Bei einer Reihe von Dateitypen werden nur der Name sowie Dateiattribute berücksichtigt: Dazu gehören Bild-, Musik- und Videodaten sowie ZIP-Dateien. Zudem kann die Dateiformat-Unterstützung mit einem kostenlosen Erweiterungspaket ausgebaut werden; eine detaillierte Auflistung aller unterstützten Dateitypen gibt die betreffende Webseite.

Beim ersten Programmstart legt die Yahoo-Software einen Index mit den auf dem PC befindlichen Dateien an, so dass künftige Suchanfragen schnell und zügig beantwortet werden können. Je nach Umfang der Datenbestände kann dieser Indexvorgang mehrere Stunden Zeit in Anspruch nehmen. Bei der Indexerstellung kann man bestimmen, welche Daten in den Index aufgenommen und integriert werden sollen.

Die gefundenen Suchergebnisse können innerhalb von Yahoo Desktop Search in einem speziellen Vorschaufenster angezeigt werden, ohne dass die mit dem System verankerte Applikation gestartet werden muss, so dass man bequem den Inhalt der verschiedenen Daten betrachten kann.

Yahoo Desktop Search steht ab sofort für Windows 2000 und XP kostenlos zum Download zur Verfügung.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 469€ + Versand (Bestpreis!)
  2. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  3. 164,90€ + Versand

andreas.vollrat 12. Jul 2009

also unsere chefs wollen beide programme aufgrund sicherheitsbedenken nicht einsetzten...

christoph1234567 28. Sep 2005

gibts bereits, nennt sich ifilter. problem. bei ifilter erhält man nur Volltext. Aber...


Folgen Sie uns
       


Smartphones Made in Germany - Bericht

Gigaset baut Smartphones - in Deutschland.

Smartphones Made in Germany - Bericht Video aufrufen
Automatisiertes Fahren: Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau
Automatisiertes Fahren
Der schwierige Weg in den selbstfahrenden Stau

Der Staupilot im neuen Audi A8 soll der erste Schritt auf dem Weg zum hochautomatisierten Fahren sein. Doch die Verhandlungen darüber, was solche Autos können müssen, sind sehr kompliziert. Und die Tests stellen Audi vor große Herausforderungen.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Autonomes Fahren Ford will lieber langsam sein
  2. Navya Mainz testet autonomen Bus am Rheinufer
  3. Drive-by-wire Schaeffler kauft Lenktechnik für autonomes Fahren

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

Smartphone von Gigaset: Made in Bocholt
Smartphone von Gigaset
Made in Bocholt

Gigaset baut sein Smartphone GS185 in Bocholt - und verpasst dem Gerät trotz kompletter Anlieferung von Teilen aus China das Label "Made in Germany". Der Fokus auf die Region ist aber vorhanden, eine erweiterte Fertigung durchaus eine Option. Wir haben uns das Werk angeschaut.
Ein Bericht von Tobias Költzsch

  1. Bocholt Gigaset baut Smartphone in Deutschland

    •  /