Abo
  • Services:
Anzeige

E Ink: Entwickler-Kit mit elektronischem Papier

Geräteentwickler sollen Erfahrungen mit E-Inks Display-Technik sammeln

E Ink bietet Entwicklungsmuster seiner "Electronic Paper Displays" (EPD) in Form eines Prototypen-Pakets an. Das Unternehmen will damit die Entwicklung entsprechender Geräte mit der neuen auch als "elektronisches Papier" bezeichneten Display-Technik anstoßen.

Das im Prototypen-Kit enthaltene Display soll laut Hersteller E Ink eine hohe Auflösung und hohen Kontrast bieten, dabei aber sehr dünn, leicht und aus allen Winkeln zu betrachten sein. Es soll auch gut im Sonnenlicht lesbar sein, ähnlich wie Tinte auf Papier. Zudem sollen die Displays dramatisch weniger Strom verbrauchen als LCDs.

Anzeige

Readius von Philips
Readius von Philips
Mit den Mustern will E Ink Geräteentwickler dazu bringen, ein Gefühl für die Möglichkeiten der neuen Technik zu entwickeln. Das Display mit einer Diagonalen von 6 Zoll bietet dabei eine Auflösung von 170 Pixeln pro Zoll und soll in der Abbildung von Texten nah an eine Zeitung heranreichen. Im Vergleich zu einem LCD ist es bis zu 99 Prozent dünner, so E Ink.

Neben dem Display enthält das Entwickler-Kit auch ein Entwickler-Board, das einen XScale-Prozessor von Intel nutzt und mit Linux als Betriebssystem läuft. Es unterstützt zudem MMC-Karten, Bluetooth sowie USB und wird mit entsprechenden Open-Source-Treibern und Applikationen geliefert.

Ein erstes Produkt auf Basis des Displays ist mit Sonys elektronischem Buch LIBRIe bereits im April 2004 in Japen erschienen. Philips zeigte mit dem Readius auf der IFA 2005 ein Gerät auf Basis eines E-Ink-Displays.


eye home zur Startseite
Hypnos 28. Sep 2005

Auf dem pdf steht was (order form) steht was von 3000$ Devkits sind meist relativ teuer :(

Zwerg 28. Sep 2005

Naja mich schreckt der momentane Preis von 3000$ ab. ich finde es sollte eine weitere...

michi 27. Sep 2005

wie titel schon sagt: gerade mal angerufen -> im laufe des (dortigen) abends kommen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. HUK-COBURG Versicherungsgruppe, Coburg
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Nürnberg
  4. Sana IT-Services GmbH, Ismaning


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hacksaw Ridge, Deadpool, Blade Runner, Kingsman, Arrival)
  2. (u. a. Game of Thrones, Big Bang Theory, The Vampire Diaries, Supernatural)
  3. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)

Folgen Sie uns
       


  1. Axel Voss

    "Das Leistungsschutzrecht ist nicht die beste Idee"

  2. Bayern

    Kostenloses WLAN auf Autobahnrastplätzen freigeschaltet

  3. Waymo

    Robotaxis sollen 2018 in kommerziellen Betrieb gehen

  4. Glasfaserkabel zerstört

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  5. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  6. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  7. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  8. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  9. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  10. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Black Panther: Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
Black Panther
Spezialeffekte für Hollywood aus Berlin
  1. Portal Facebook plant zwei smarte Lautsprecher mit Display
  2. Roli Blocks im Test Wenn der Kollege die Geige jaulen lässt
  3. Kaputtes Lizenzmodell MPEG-Gründer sieht Videocodecs in Gefahr

Toshiba-Notebooks: Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
Toshiba-Notebooks
Reverse-Engineering mit Lötkolben und Pseudocode
  1. Router und Switches Kritische Sicherheitslücke in Cisco ASA wird ausgenutzt
  2. Olympia 2018 Mutmaßlicher Crackerangriff bei Eröffnung in Pyeongchang
  3. Schweiz 800.000 Kundendaten von Swisscom kopiert

Falcon-Heavy-Rakete gestartet: "Verrückte Dinge werden wahr"
Falcon-Heavy-Rakete gestartet
"Verrückte Dinge werden wahr"
  1. Falcon Heavy Mit David Bowie ins Sonnensystem
  2. Raumfahrt SpaceX testet die Triebwerke der Falcon Heavy
  3. Zuma Start erfolgreich, Satellit tot

  1. Re: und was ist jetzt der Vorteil gegenüber...

    IceMuffins | 08:56

  2. Re: Warum Star Trek Discovery nicht so gut ankommt...

    |=H | 08:53

  3. Re: Falscher Ansatz: Es müssen neue Infrastruktur...

    azeu | 08:52

  4. Re: Wikipedia

    quineloe | 08:51

  5. Re: tl;dr von mir mit ein paar der zahlreichen...

    Dr.Glitch | 08:51


  1. 07:05

  2. 06:36

  3. 06:24

  4. 21:36

  5. 16:50

  6. 14:55

  7. 11:55

  8. 19:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel