Abo
  • Services:
Anzeige

Neuer iPAQ-PDA mit Windows Mobile 5.0 für Einsteiger

HPs iPAQ RX1950 mit WLAN, 32 MByte RAM und SD-Card-Steckplatz

Mit dem iPAQ RX1950 hat HP einen neuen PDA für Einsteiger vorgestellt, der mit WLAN und der WindowsCE-Version Windows Mobile 5.0 ausgestattet ist. Außerdem wurden einige PDAs neu aufgelegt und werden in Kürze ebenfalls mit Windows Mobile 5.0 zu haben sein. Ferner bietet HP ein Upgrade-Paket, um kompatible iPAQ-Modelle auf die neue Betriebssystemversion zu hieven.

iPAQ RX1950
iPAQ RX1950
Im iPAQ RX1950 steckt der Samsung-Prozessor SC32442 mit einer Taktrate von 300 MHz und der nutzbare RAM-Speicher beträgt 32 MByte. Zudem gesellt sich ein 36 MByte großer, nicht flüchtiger Flash-Speicher dazu. Über den SD-Card-Steckplatz lässt sich der Speicher erweitern.

Anzeige

Über WLAN gemäß IEEE 802.11b kann man drahtlos auf entsprechende Netzwerke zugreifen. Bluetooth ist nicht enthalten, es gibt aber immerhin eine Infrarotschnittstelle. Das 113,6 x 70,6 x 13,5 mm messende Gerät besitzt ein TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 320 Pixeln und maximal 65.536 Farben. Wie lange das 125 Gramm wiegende Geräte mit einer Akkuladung durchhält, gab HP nicht an.

iPAQ RX1950
iPAQ RX1950
Im 64 MByte großen ROM steckt Windows Mobile 5.0, womit die üblichen Applikationen zur Termin-, Aufgaben- und Adressverwaltung gehören. Außerdem wurde besonders die Textverarbeitung und die Tabellenkalkulation überarbeitet, die nun besser mit den Office-Formaten von Microsofts Desktop-Office-Version klarkommen sollen.

HP will den iPAQ RX1950 Ende Oktober 2005 zum Preis von 299,- Euro in die Regale stellen.

Die im November 2004 vorgestellten PDAs aus der iPAQ-Reihe wurden neu aufgelegt und erscheinen bereits Mitte Oktober 2005 in neuen Ausführungen mit Windows Mobile 5.0. Dafür wurden die Modellbezeichnungen geändert und die Hardware-Eigenschaften geringfügig verändert, indem der RAM-Speicher auf jeweils 64 MByte aufgestockt wurde. Der iPAQ HX2190 kostet 399,- Euro, während es den iPAQ HX2490 für 449,- Euro gibt. Das Topmodell der Reihe, der iPAQ HX2790, liegt im Preis dann bei 549,- Euro.

Über www.hp.com/de/windowsmobile2005 soll man ab Ende Oktober 2005 zudem ein Upgrade auf Windows Mobile 5.0 für kompatible iPAQ-Modelle zum Preis von 45,- Euro bestellen können.


eye home zur Startseite
BenH 23. Okt 2006

Ich habe mir auch gleich ein CarePack gekauft als ich meinen hx4700 am 09.06.2005 kaufte...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Stuttgart
  2. Bosch Software Innovations GmbH, Berlin
  3. ARRK ENGINEERING, München
  4. Robert Bosch GmbH, Plochingen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 12,85€ + 5€ FSK18-Versand
  2. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Energieversorgung: Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
Energieversorgung
Windparks sind schlechter gesichert als E-Mail-Konten
  1. Optimierungsprogramm Ccleaner-Malware sollte wohl Techkonzerne ausspionieren
  2. Messenger Wire-Server steht komplett unter Open-Source-Lizenz
  3. Apache Struts Monate alte Sicherheitslücke führte zu Equifax-Hack

Anki Cozmo im Test: Katze gegen Roboter
Anki Cozmo im Test
Katze gegen Roboter
  1. Die Woche im Video Apple, Autos und ein grinsender Affe
  2. Anki Cozmo ausprobiert Niedlicher Programmieren lernen und spielen

Edge Computing: Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
Edge Computing
Randerscheinung mit zentraler Bedeutung
  1. Software AG Cumulocity IoT bringt das Internet der Dinge für Einsteiger
  2. DDoS 30.000 Telnet-Zugänge für IoT-Geräte veröffentlicht
  3. Deutsche Telekom Narrowband-IoT-Servicepakete ab 200 Euro

  1. Re: Interessant [...] ist immer die Kapazität des...

    nightmar17 | 01:36

  2. Re: Das heißt H2/2018 gibt es Ryzen dann mit 4,4 Ghz

    ELKINATOR | 01:35

  3. Re: Kann von Tuxedo nur abraten

    BLi8819 | 01:32

  4. Re: Der starke Kleber

    ArcherV | 01:31

  5. Re: Wozu?

    plutoniumsulfat | 01:25


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel