• IT-Karriere:
  • Services:

OQO: PDA-großer Windows-XP-PC wird aufgewertet

OQO model 01+ vorgestellt, Vorgänger im Preis gesenkt

Der US-Hersteller OQO wertet seinen im PDA-Format gehaltenen Windows-XP-PC auf: Das neue OQO-Modell "01+" kommt unter anderem mit mehr Speicher, größerer Festplatte, verbesserter Stifteingabe - und wiegt weiterhin knapp 400 Gramm.

Artikel veröffentlicht am ,

OQO
OQO
Der Hauptspeicher des von OQO als "Ultra Personal Computer" (UPC) beschriebenen Geräts wurde auf 512 MByte verdoppelt, die Festplatte speichert 30 GByte statt wie beim Vorgänger 20 GByte und die Schnittstellen bieten nun USB 2.0 statt des langsameren USB 1.x. Ganz neu hinzu kommt ein integrierter Lautsprecher.

Inhalt:
  1. OQO: PDA-großer Windows-XP-PC wird aufgewertet
  2. OQO: PDA-großer Windows-XP-PC wird aufgewertet

Was an der Stifteingabe im Vergleich zum "OQO model 01" verbessert wurde, gab OQO nicht an. Bei der Darstellung des Bildschirminhalts ist beim 01+ nun auch eine Bildrotation möglich, so dass das Gerät auch hochkant genutzt werden kann. Neu ist auch, dass es nun möglich ist, auch vom Netzwerk zu booten (PXE).

Nicht verändert wurde der Rest der Ausstattung, es kommen weiterhin ein 1-GHz-Transmeta-Prozessor sowie ein transflektives und somit auch im Sonnenlicht lesbares 5-Zoll-LCD mit 800 x 480 Bildpunkten (WVGA) zum Einsatz. Die QWERTY-Daumentastatur, die unter dem Display versteckt werden kann, verfügt über den TrackStik-Mausersatz und wurde beibehalten.

Gleiches gilt für die WLAN- und Bluetooth-Unterstützung sowie das interne Mikrofon, den Firewire-Anschluss und einen 3,5-mm-Stereo-Kopfhörerausgang.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
OQO: PDA-großer Windows-XP-PC wird aufgewertet 
  1. 1
  2. 2
  3.  


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Roccat Kain 122 Aimo für 53,99€, Roccat Kain 200 Aimo für 74,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

M.Lange 21. Nov 2005

Hallo Sachse, ja standardmäßig ist das Betriebsystem in Englisch. Man kann aber selber...

klusen 06. Nov 2005

Das Gerät ist ja echt sehr reizvoll! kann mir jemand sagen, ob ich irgendwie eine...

Nico 28. Sep 2005

was hörst du denn grade? =)

CryBaby 28. Sep 2005

Wer will denn das Bildschirm, worauf die meisten wahrscheinlich auch Filme und clips...

Freelancer 27. Sep 2005

Dieses Problem ist sicher zu lösen, aber Hardwareunterstützung durch Treiber könnte da...


Folgen Sie uns
       


Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich

Classic vs Reforged: Im Video vergleicht Golem.de die Grafik der ursprünglichen Fassung von Warcraft 3 mit der von Blizzard erstellten Neuauflage.

Warcraft 3 Classic und Warcraft 3 Reforged im Vergleich Video aufrufen
Dauerbrenner: Bis dass der Tod uns ausloggt
Dauerbrenner
Bis dass der Tod uns ausloggt

Jedes Jahr erscheinen mehr Spiele als im Vorjahr. Trotzdem bleiben viele Gamer über Jahrzehnte hinweg technisch veralteten Onlinerollenspielen wie Tibia treu. Woher kommt die anhaltende Liebe für eine virtuelle Welt?
Von Daniel Ziegener

  1. Unchained Archeage bekommt Parallelwelt ohne Pay-to-Win
  2. Portal Knights Computerspielpreis-Gewinner bekommt MMO-Ableger

Unitymedia: Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS
Unitymedia
Upgrade beim Kabelstandard, Downgrade bei Fritz OS

Der Kabelnetzbetreiber Unitymedia stellt sein Netz derzeit auf Docsis 3.1 um. Für Kunden kann das viel Arbeit beim Austausch ihrer Fritzbox bedeuten, wie ein Fallbeispiel zeigt.
Von Günther Born

  1. Hessen Vodafone bietet 1 GBit/s in 70 Städten und kleineren Orten
  2. Technetix Docsis 4.0 mit 10G im Kabelnetz wird Wirklichkeit
  3. Docsis 3.1 Magenta Telekom bringt Gigabit im Kabelnetz

Akkutechnik: In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus
Akkutechnik
In Zukunft kommen Akkus mit weniger seltenen Rohstoffen aus

In unserer Artikelserie zu Akku-FAQs geht es diesmal um bessere Akkus, um mehr Akkus und um Akkus ohne seltene Rohstoffe. Den Wunderakku, der alles kann, den gibt es leider nicht. Mit Energiespeichern ohne Akku beschäftigen wir uns später in Teil 2 dieses Artikels.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Elektroautos BASF baut Kathodenfabrik in Brandenburg
  2. Joint Venture Panasonic und Toyota bauen prismatische Zellen für E-Autos
  3. Elektromobilität EU-Kommission genehmigt europäisches Batterieprojekt

    •  /