MySQL 5.0 fast fertig

Erster Release-Candidate von MySQL 5.0 erschienen

MySQL hat einen ersten Release-Candidate für sein freies Datenbank-Management-System MySQL 5.0 veröffentlicht. Aus Sicht des Herstellers nähert sich MySQL damit seinem wichtigsten Release, wartet die Version doch mit einigen neuen Funktionen auf, die MySQL im Vergleich zur Konkurrenz fehlen.

Artikel veröffentlicht am ,

Allein die Beta-Versionen von MySQL 5.0 wurden rund zwei Millionen Mal heruntergeladen und schon heute wird die Software laut MySQL-Vize-Präsident Kaj Arnö von einigen im produktiven Betrieb eingesetzt.

Stellenmarkt
  1. Android-Entwickler (m/w/d) - Connected Car
    e.solutions GmbH, Ingolstadt
  2. Softwareentwickler Webanwendungen (m/w/d)
    ServiceXpert Gesellschaft für Service-Informationssysteme mbH, Hamburg
Detailsuche

MySQL wartet unter anderem mit neuen, in ANSI-SQL vorgesehenen Funktionen auf, die das System bisher außen vor ließ, darunter Views, Stored Procedures und Stored Functions unter Nutzung der SQL:2003-Syntax, die auch von IBMs DB2 genutzt wird, Triggers und serverseitige Cursors. Zudem bietet MySQL 5.0 einen "Strict Mode", der sich strikt an den SQL-Standard hält. VARCHAR-Typen dürfen nun maximal 65.532 Byte lang sein.

Eine neue mathematische Bibliothek soll eine höhere Genauigkeit bei Berechnungen erlauben sowie die Storage-Engines Archive und "Federated". Mit Letzterer kann auf Tabellen in anderen Datenbanken, die nicht lokal vorliegen, zugegriffen werden. Der "Instance Manager" erlaubt es nun, den MySQL-Server auch per Fernbedienung zu starten und zu stoppen.

Details zu MySQL 5.0 finden sich im MySQL Reference Manual, der Release-Candidate von MySQL 5.0 steht unter dev.mysql.com zum Download bereit.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Resident Evil (1996)
Grauenhaft gut

Resident Evil zeigte vor 25 Jahren, wie Horror im Videospiel auszusehen hat. Wir schauen uns den Klassiker im Golem retro_ an.

Resident Evil (1996): Grauenhaft gut
Artikel
  1. Streaming: Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung
    Streaming
    Chromecast erhält spezielle Youtube-Fernbedienung

    Die Steuerung von Youtube auf einem Chromecast soll mit einer neuen Funktion deutlich komfortabler werden.

  2. Studie: Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren
    Studie
    Kinder erhalten Smartphone meist zwischen 6 und 11 Jahren

    Nur eine sehr geringe Minderheit der Eltern will ihrem Kind erst mit 15 Jahren ein Smartphone zur Verfügung stellen.

  3. Google: Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones
    Google
    Kopfhörer verlieren Google-Assistant-Support auf iPhones

    Wer Google Assistant am Kopfhörer benutzen will, ist künftig auf ein Android-Gerät angewiesen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Samsung Portable SSD T5 1 TB 84€ • ViewSonic VX2718-2KPC-MHD (WQHD, 165 Hz) 229€ • EPOS Sennheiser GSP 670 199€ • EK Water Blocks Elite Aurum 360 D-RGB All in One 205,89€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8 GB 1.019€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 269,98€) [Werbung]
    •  /